Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 3 (2339) Januar 2002
NACHRICHTEN
 
 
ACHTUNG: PREISAUSSCHREIBEN
 
Die Nationale Akademie Belorusslands und die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften organisieren im Jahre 2002 das Preisausschreiben zur Erlangung des Akademiemitglied V.Koptjug-Preises.
 
Ueber die Wahlen der Fuehrung der konstruktion-technologischen und Forschungsinstitute.
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums.
 
SITZUNG DES SO RAN-PRAESIDIUMS
 
 
GLUECKWUENSCHE FUER JUBILAR
 
Korresponiderendes Akademiemitglied G. Kulipanow wurde 60 Jahre alt.
 
VON STUDENTEN BIS KORRESPONDIERENDES AKADEMIEMITGLIED
 
Am 25. Januar 2002 ist der stellvertretende Vorsitzende des Praesidiums der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie, stellvertretende Direktor des Instituts fuer Kernphysik, Direktor des Sibirischen Zentrums fuer synchrone Strahlung, das korrespondierende Akademiemitglied, Gennadij Kulipanow, 60 Jahre alt.
 
INTERVIEW MIT KORRESPONDIERENDEM AKADEMIEMITGLIED KULIPANOW
 
Gespraech unseres Korrespondenten I. Glotow mit dem bekannten russischen Wissenschaftler, korrespondierenden Akademiemitglied, Gennadij Kulipanow.
 
MIT SORGEN UM ZUKUNFT...
 
Eines der eindrucksvollen Ereignisse des Jahres 2001 war die VI. wissenschaftliche Konferenz der Internationalen Vereinigung fuer angewandte Geologie und Mineralvorkommen und der Gesellschaft fuer Wirtschaftsgeologie, die an der Hochschule fuer Bergbau und Metallurgie in der Stadt Krakau (Polen) stattfand. Auf der Konferenz wurde die Rolle der Wirtschaftsgeologie im neuen Jahrhundert besprochen.
 
FORSCHUNGSGEGENSTAND - AEROSOLE
 
Das Interesse an Aerosolen waechst immer mehr wegen der sich verschlimmernden Umweltsituation an, denn diese Mittel spielen dabei eine wichtige Rolle. Verschiedene Forschungsteams im Institut fuer chemische Kinetik beschaeftigen sich mit Aerosolen - von unterschiedlichen Positionen. Im Laboratorium fuer Lasephotochemie ist das eine Forschungsgruppe, an deren Spitze der leitende wissenschaftliche Mitarbeiter, Doktor der Physik und Mathematik, Andrej Onischuk, steht.
 
UNTER DER ERDE - WIE AUF DER ERDE
 
Beitrag der sibirischen Wissenschaft zur Erhoehung der Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit der U- Bahn-Lueftung.
 
URKUNST SIBIRIENS - GROSS UND GEHEIM
 
Anfang August des Jahres 2001 organisierte in Irkutsk das Institut fuer Archaeologie und Ethnographie ein internationales Symposium, das dem 130-jaehrigen Jubilaeum der Entdeckung in Russland (und in ganz Asien) des ersten Kulturdenkmals aus den Mamut-Zeiten gewidmet wurde.
 
UEBER DEN TELEZSEE
 
Die ordentliche Ausgabe der Werke des Departements fuer Geologie des Koeniglichen Museums fuer Zentralafrika (Belgien)ist dem Telezsee gewidmet.
 
ASTRONOMIE NIMMT IHREN FORTGANG:
 
Die Sternwarte der Staatsuniversitaet Irkutsk existiert schon seit 70 Jahren.
 
"DEUTSCHE VON SIBIRIEN: GESCHICHTE UND KULTUR"
 
Die IV. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz findet in Omsk vom 28. bis zum 30. Mai 2002 statt.
 
HOMO LIBER
 
Der bekannte Irkutsker Rechtsverteidiger, Journalist und das Mitglied des Schrifschtellerverbands Russlands, Gennadij Choroschich, wurde 60 Jahre alt.
 
AM TATJANA-TAG
 
Am 25. Januar, Tatjana-Tag, ist das Fest der russischen Studenten.
 
OPFER DER SCHOENHEIT
 
Es gibt eine Zahlenmystik, und kein gesunder Verstand kann sie ueberwinden: