Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 34 (2220) September 1999
NEUES
 
Die Staatsuniversitaet Nowosibirsk bereitet sich auf ihr 40-jaehriges Jubileum vor (das Programm der Veranstaltungen 21-25 September).
 
DIE INTERNATIONALE KARITATIVE AKADEMIEMITGLIED K.I.SAMARAEW-STIFTUNG
 
Das Programm fuer das Jahr 2000. Aspirantenstipendien fuer junge russische Forscher auf dem Gebiet Katalys.
 
DAS WELTNIVO DER MOLEKULAREN VIRUSOLOGIE IN SIBIRIEN
 
Im Jahre 1974 in der Siedlung Koltsowo bei Nowosibirsk wurde das staatliche Forschungszentrum fuer Virusologie und Biotechnologie gegruendet.Heutzutage feiert das staatliche unitaere Untrnehmen - das Staatliche Forschungszentrum fuer Virusologie und Biotechnologie "Vektor" des Gesundheitsministeriums RF, das zu den groessten Forschungs- und Produktionskompleksen in Russland gehoert,sein 25-jaehriges Jubileum.
 
WIE EIN DIAMANT
 
Das konstruktions-technologische Institut fuer Monokristalle der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften (hier wurden einzigartige Produktionstechnologien fuer die Quantenelektronik und auch fuer die Herstellung der Juwelierkristalle ausgearbeitet) feierte in diesem Sommer sein 25-jaehriges Jubileum.Seine Geschichte ist fuer die Akademieinstitute nicht typisch und ist von Interesse,weil sie wie ein Spiegel die Haupttendenzen der 25-jaehrigen Entwicklung in den Beziehungen zwischen der Wissenschaft,Produktion und dem Konsumbereich wiederspiegelte.
 
DIE GROSSE ZUSAMMENKUNFT DER MATHEMATIKER
 
Von 25 bis 28 August 1999 im Nowosibirsker Akademgorogok fand die internationale Konferenz "Mathemathik in Anwendungen" statt,die dem 70-jaehrigen Jubileum von Akademiemitglied Serguei Godunow gewidmet war. Zur Teilnehmerzahl des wissenschaftlichen Forums gehoeren Forscher aus den USA aus Deutschland,Frankreich, England,Kasachstan...
 
IM SPIEGEL DER ZIFFERN UND GLEICHUNGEN
 
Das Jugendproekt "Dynamik der Bikomponentenmedien" wird von der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften (SO RAN) finanziert (der Projektleiter ist leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts fuer Hydrodynamik Viktor Starowoitow).Er informierte das Praesidiun SO RAN waehrend dessen wissenschaftlichen Tagung ueber Ergebnisse der theoretischen Taetigkeit im Rahmen des Projekts. Der Gruppe von jungen Mathematikern ist es gelungen,neue Ansaetze zur Loesung einiger klassischer Aufgaben auf dem Gebiet Hydrodynamik zu finden.
 
AKADEMIEMITGLIED EDUARD KRUGLJAKOW: PSEUDOWISSENSCHAFTLER
 
"Es gibt keinen Energoinformationsaustausch, es gibt nur einen Energinformationsbetrug", - so behauptet sich der Vorsitzender der Komission fuer den Kampf gegen die Pseudowissenschaft, Mitarbeiter des Instituts fuer Kernphysik in seiner Erzaehlung uber eine laengste Geschichte, die die "Entdeckung" eines neuen Typus von Elementarteilchen - der sogenannten Mikroleptone - betrifft, und ueber die jetztige Fortsetzung dieser Geschichte.
 
NEUERSCHEINUNGEN IM NOWOSIBIRSKER VERLAG "NAUTSCHNAJA KNIGA" (WISSENSCHAFTLICHES BUCH)
 
Das Institut fuer diskrete Mathematik und Informatik des Bildungsministeriums RF.
 
"SIBIRISCHE ZEITSCHRIFT FUER OEKOLOGIE" DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SO RAN).
 
In den Spalten der juengsten Ausgabe
 
IN "LA RECHERCHE" GELESEN
 
 
TECHNOLOGIEN DER BESTAENDIGEN ENTWICKLUNG: GESCHICHTE UND PERSPEKTIVEN
 
Ergebnisse des von dem Diskussionsklub der Nowosibirsker Staatsuniversitaet durchgefuehrten Sommerseminars zum Thema "Technologien der bestaendigen Entwicklung".
 
DER WEG IN DIE WELT DES WISSENS
 
Am 1. September wurden 2 Millionen russische Erstklaessler in den Schulen aufgenommen.
 
HIER NISTEN VOEGEL UND LAICHEN FISCHE
 
Fotoreportagen von der Feldstation des Instituts fuer Biologie am Tschani-See. 160 Vogelarten, die den Sommer in dieser Gegend verbringen, ueberwintern im grossen Raum von Holland bis die Koreanische Halbinsel.
 
ERGEBNISSE DES HEISSEN SOMMERS
 
Die jaehrliche Ausstellung des Gartenbauklubs "Rodnik" fand im Wissenschaftlerhaus (das Nowosibirsker Akademgorodok) statt.
 
"WISSENSCHAFT IN SIBIRIEN"-ABONNEMENTSPREIS FUER DAS JAHR 2000 REDUZIERT
 
 
SCHWIMMBAD FAENGT DIE SAISON AN