Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 1 (2337) Januar 2002
NACHRICHTEN
 
 
Ueber Verlagstaetigkeit der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums.
 
Ueber Entwicklung der Zeitung "Wissenschaft in Sibirien"
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums.
 
MASSSTAEBE DES SCHAFFENS
 
Am 19. Januar ist der 90. Geburtstag von Leonid Kantorowitsch (1912 - 1986). Dieser Name ist fuer wissenschaftliche Oeffentlichkeit sehr gut bekannt. Kantarowitsch war der einzige sovjetische Wissenschaftler, der mit dem Nobelpreis auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet war.
 
ERFORSCHUNG DES MECHANISMUS DER ZELLTEILUNG - WEG ZUR BEWAELTIGUNG VON ONKOLOGISCHEN ERKRANKUNGEN
 
Wie immer wurden Ende des Jahres Namen von neuen Nobelpreistraegern bekannt - auch auf dem Gebiet der medizinischen Wissenschaften. Professor D. GOLUBEW erzaehlt ueber dieses wichtige Ereignis in der Weltmedizin.
 
RAETSEL VON KERNPORENKOMPLEXEN
 
Erforschung der Zellstruktur mithilfe der Elektronenmikroskopie bringt oft unerwartete Resultate. Darueber erzaehlt unserem Korrespondenten der Doktor der Biologie und leitende wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts fuer Zytologie und Genetik, Elena KISELOEWA.
 
RUSSLAND-2002: WIEDER AN DER SCHWELLE VON VERAENDERUNGEN?
 
Interviews mit Professor Grigorij CHANIN werden immer mit einem grossen Interesse gelesen. Sein scharfer Verstand, seine Faehigkeit, klar und gemeinverstaendlich den Sinn von komplizierten Prozessen in der russischen Wirtschaft zu erklaeren, eine tiefe Besorgnis um die Zukunft Russlands ziehen die Aufmerksamkeit der Leser. Und jetzt haben unsere Leser viele Fragen ueber den aktuellen Zustand der Wirtschaft Russlands, wo sich die Situation wieder verschlimmerte.
 
PHYSIKER STELLEN EINEN REKORD AUF
 
Am Vorabend des neuen Jahres (vom 24. bis zum 27. Dezember 2001) fand im Institut fuer Kernphysik eine Rekordzahl von Promotionen statt: 12 Dissertationen!
 
TOMSKER STAATLICHE UNIVERSITAET FUER STEUERSYSTEME UND RADIOELEKTRONIK: ARBEIT IM RAHMEN INTERNATIONALER STANDARDS
 
Im Dezember unterschrieb der Rektor der Tomsker staatlichen Universitaet fuer Steuersysteme und Radioelektronik, Anatolij Kobsew, das Abkommen ueber die Zusammenarbeit mit der hollaendischen technologischen Universitaet Delft - ueber die Gruendung an der Universitaet fuer Steuersysteme und Radioelektronik der Sibirischen Niederlassung des Internationalen Forschungszentrums fuer Funkmessung und Telekommunikationen.
 
ERDBEBENWARTE "IRKUTSK" WURDE 100 JAHRE ALT
 
Diesem Ereignis wurde die Jubilaeumstagung der russischen Seismologen gewidmet, die im Institut fuer Erdkrueste stattfand.
 
NORDEN: GLANZ UND ELEND
 
Im vorigen Herbst arbeitete auf dem Territorium des autonomen Bezirks der Jamal-Nenzen eine komplexe Expedition, an der wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts fuer Wirtschaft teilnahmen. Das Ziel der Expedition bestand darin, Strategien der Entwicklung des Bezirks bis zum Jahre 2030 gemaess der Strategie der energetischen Entwicklung Russlands auszuarbeiten. Der Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Swetlana SOBOLEWA, hat unserer Korrespondentin Valentina SADIKOWA ueber Resultate dieser Expedition erzaehlt.
 
KUSBASS UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
 
Ende Dezember fand in Kemerowo die allrussische wissenschaftlich-praktische Konferenz "Regionale Probleme des Uebergangs zur nachhaltigen Entwicklung: Ressourcenpotential und dessen razionale Nutzung zwecks nachhaltiger Entwicklung" statt.
 
AUFSCHWUNG UND STURZ DER WISSENSCHAFT IN MOSLEMISCHEN LAENDERN
 
Juden, Christen, Moslemen - alle leisteten einen Beitrag zur Entwicklung der Wissenschaft, der Kultur und der Kunst, die 500 Jahre lang dauerte und Regionen von Spanien bis Persien umfasste.
 
VAKANZEN
 
 
VON EINEM WINTER BIS ZU EINEM ANDEREN....
 
Kurze phaenologische Umschau.
 
GESCHENKE ZUM NEUJAHRFEST FUER KINDER VON AKADEMGORODOK
 
 
INSEL DER HOFFNUNG
 
Vor 10 Jahren wurde in Nowosibirsker Akademgorodok die experimentelle Munizipalschule fuer psychisch behinderte Kinder. Die Methodik zur Rehabilitierung der behinderten kinder, die von einer Gruppe von Enthusiasten unter der Leitung von A. Borosdin entwickelt worden war, wurde breit anerkannt und von verschiedenen internationalen Stiftungen finanziell unterstuetzt. Die Resultate ueberraschen Spezialisten: Borosdin bewies, dass sogar die "kompliziersten" Kinder sich entwickeln koennen und sollen.
 
ALPENSKI: SAISON EROEFFNET
 
 
Zum Gedenken des Akademiemitglieds A.M.Prochorow
 
Am 8. Januar, im Alter von 85 Jahren, satrb der hervorragende Physiker, Nobelpreistraeger, Akademiemitglied A.M.Prochorow