Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 1 (2387) Januar 2003
NACHRICHTEN
 
 
ZUM TAG DER RUSSISCHEN PRESSE!
 
 
AUSZEICHNUNGEN FÜR JUNGE WISSENSCHAFTLER
 
Am Vorabend des Neujahrfestes übergab der Gouverneur des Novosibirsker Gebiets, Viktor Tolokonskij, jungen Wissenschaftlern  Siegern im Forschungswettbewerbs zum 45. Jubiläum der Sibirischen Abteilung  ihre Diplome und Preise.
 
WISSENSCHAFTLICHE TAGUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA AdWR
 
 
FINANZEN-2003
 
Die Wertzahlen des Finanzierungsplans der Sibirischen Abteilung präsentiert der Leiter der Abteilung für Planung und Finanzen der SA AdWR.
 
WOHNUNGSKREDIT FÜR JUNGE WISSENSCHAFTLER
 
Ende Mai wurde auf Anregung des Gouverneurs des Nowosibirsker Gebiets, V. Tolokonskij, die Anordnung "Über Maßnahmen zur Entwicklung des Wohnbaus für junge Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Nowosibirsk" getroffen. Über dieses Experiment erzählt der stellvertretende Vorsitzende der SA AdWR für Finanzen und Wirtschaft.
 
BRITISCHES INFORMATIONSZENTRUM IN NOWOSIBIRSK
 
Im März 2003 findet in Nowosibirsk die Eröffnung des Britischen Informationszentrums statt. Im Rahmen der Tätigkeit des neuen Zentrums wird geplant, Zusammenarbeit zwischen Großbritannien und Russland im Bereich der Bildung und Kultur zu betreiben.
 
AKADEMISCHE WISSENSCHAFT FÜR PRODUKTION
 
Ende 2002 wurde der automatisierte Laser-Komplex für Schneiden von Blechmaterialien im Nowosibirsker Werk für chemische Konzentrate feierlich eröffnet. Diese Anlage wurde von Forschern des Instituts für theoretische und angewandte Mechanik in Kooperation mit Fachleuten des Werkes für chemische Konzentrate entwickelt.
 
AKADEMIEMITGLIED DEREWJANKO WURDE 60 JAHRE ALT
 
Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
PALÄOLITIHKUM: HOBBY FÜR GANZES LEBEN
 
Am Vorabend des Neujahrfestes interviewte unser Korrespondent den Jubilar, Direktor des Instituts für Archäologie und Ethnographie, Akademiemitglied A. P. Derewjanko.
 
KOLLEGEN ÜBER JUBILAR
 
Am 9. November wurde der hervorragende und weltbekannte Archäologe, Akademiemitglied Derewjanko, 60 Jahre alt. Seine Kollegen erzählen über den Jubilar.
 
WISSENSCHAFTLER VON WELTRUF
 
Am Tag des Feierns des 65-jährigen Jubiläums des Irkutsker Gebiets wurde dem Akademiemitglied Grigorij Woronkow der Titel "Ehrenbürger des Irkutsker Gebiets" zuerkannt.
 
ZUSTAND UND PERSPEKTIVEN DER VERWENDUNG DER STARAHLENTECHNOLOGIEN
 
Während der wissenschaftlichen Tagung der Allgemeinen Versammlung der SA AdWR, die im Dezember 2002 stattfand, wurden Vorträge und Berichte zum Thema "Neue Technologien für Lösung der interdisziplinären technologischen und Forschungsaufgaben" besprochen. Zuerst hilt der stellvertretende Vorsitzende der SA AdWR, korrespondierendes Akademiemitglied G.Kulipanow seine Rede.
 
VERWENDUNG DER SYNCHROTRONSTRAHLUNG ZUR ERFORSCHUNG VON SCHLAG-, WELLEN- UND DETONATIONSPROZESSEN
 
Bericht von Akademiemitglied W. Titow auf der wissenschaftlichen Tagung der Allgemeinen Versammlung der SA AdWR am 15. Dezember 2002.
 
TRENNUNG VON ISOTOPEN MIHILFE DES FREIELEKTRONENLASERS
 
Bericht von Professor A. Petrow auf der wissenschaftlichen Tagung der Allgemeinen Versammlung der SA AdWR am 15. Dezember 2002.
 
STRAHLUNGSTECHNOLOGIEN FÜR SYNTHESE VON ARZTNEIMITTELN
 
Bericht von A. Troizkij, dem Doktor der Wissenschaften, auf der wissenschaftlichen Tagung der Allgemeinen Versammlung der SA AdWR am 15. Dezember 2002.
 
ENTWICKLUNG VON ELEKTRONEN-UND STRAHLENTECHNOLOGIEN IM WISSENSCHAFTZENTRUM TOMSK
 
Bericht korrespondierenden Akademiemitglieds S. Korowin auf der wissenschaftlichen Tagung der Allgemeinen Versammlung der SA AdWR am 15. Dezember 2002.
 
GROßE WISSENSCHAFTLICHE ZUSAMMENKUNFT IN MOSKAU
 
Das größte Ereignis des Jahres 2002 auf dem Gebiet der chemischen Katalyse war die VI. Konferenz "Mechanismen der katalytischen Reaktionen".
 
V.A. KOPTJUG ÜBER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN
 
Am 10. Januar war der 6. Jahrestag seit dem Tod von Akademiemitglied Koptjug. Während 17 Jahre stand V.Koptjug an der Spitze der Sibirischen Abteilung.
 
In memoriam
 
Korrespondierendes Akademiemitglied Jurij Urshumzew.
 
MENSCHENKLONEN?
 
Die Biotechnologische Gesellschaft "ClonAid" behauptet, dass am 26. Dezember das erste geklone Kind zur Welt kam.
 
NEUTRONENTHERAPIE: UNSINN ODER BETRÜGEREI?
 
 
WAS BLEIBT IM GEDÄCHTNIS VOM JAHRE 2002
 
Wie immer wird am Anfang eines neuen Jahres eine Bilanz gezogen, und man erinnert sich an die markantesten Ereignisse und Resultate des vorigen Jahres...
 
JAHR 2003: VORAUSSAGEN BUDDHISTISCHER MÖNCHE
 
 
WAS MAN AM VORABEND DES ALTEN NEUJAHRFESTES NICHT VERGESSEN SOLL
 
 
HOROSKOP FÜR NEUES JAHR
 
Das Jahr 2003 ist Jahr der Ziege bzw. des Schafs.