Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 5 (2391) Februar 2003
NACHRICHTEN
 
 
GLÜCKWÜNSCHE ZUM TAG DER RUSSISCHEN WISSENSCHAFT
 
 
INSTITUT FÜR KERNPHYSIK: RITTER DES RUNDTISCHES
 
 
INNOVATIONEN FÜR WIRTSCHAFT UND SOZIALSPHÄRE
 
Zum Tag der Wissenschaft wird im internationalen Ausstellungskomlex "Sibexpozenter" in Irkutsk eine Ausstellung wissenschaftlicher Errungenschaften durchgeführt.
 
ÖFFENTLICHER WETTBEWERB INNOVATIVER WISSENSCHAFTLICH-TECHNISCHER AUSARBEITUNGEN
 
Beschluß der Administration der Region Altai.
 
ORDEN DES POLARSTERNS FÜR WISSENSCHAFTLER AUS IRKUTSK
 
 
JUNGE WISSENSCHAFTLER AUS TOMSK ÜBER WISSENSCHAFT UND IHRE PROBLEME
 
Im Februar 2002 fasste das Präsidium der SA AdWR einen Entschluß über die Gründung einer neuen Abteilung  des Laboratoriums der Analyse der Wissenschaftentwicklung im Rahmen des Vereinten Instituts für Geschichte, Philologie und Philosophie.
 
WETTBEWERB IN ZWEI NOMINIERUNGEN
 
Vor kurzem wurde im Haus der Wissenschaftler von Akademgorodok der 2. Wettbewerb für junge Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Tomsk durchgeführt. Daran beteiligten sich Sieger ähnlicher Wettbewerbe, die im vorigen Jahr in Forschungsinstituten unseres Zentrums stattgefunden hatten.
 
SITZUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA AdWR
 
 
WAHLEN DER LEITER DER WISSENSCHAFTLICHEN EINRICHTUNGEN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluß des Präsidiums der SA AdWR.
 
LANDWIRTSCHAFTLICHE AKADEMIE: PERSPEKTIVEN FÜR DIE ZUKUNFT
 
Am 28. Januar wurde im Haus der Wissenschaftler der Sibirischen Abteilung der landwirtschaftlichen Akademie Russlands die Allgemeine Versammlung der Abteilung eröffnet, die eine Bilanz für den Zeitraum zwischen 2001 und 2002 zog und Pläne der wissenschaftlichen Erforschungen für den Zeitraum bis 2005 bestätigte.
 
SIBIRISCHE ABTEILUNG DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER MEDIZINISCHEN WISSENSCHAFTEN: ERRUNGENSCHAFTEN DES JAHRES 2002
 
 
AKTUELLE PROBLEME IN GESUNDHEITSWESEN
 
Was wird in unserem Land für die Vervollkommnung des einheimischen Gesundheitswesens gemacht? Warum sind "kosmetische" Reformen nicht immer effektiv? Das sind die Fragen, die unsere Korrespondentin in Irkutsk, Galina Kiseljewa, dem Abgeordneten der Staatsduma sowie Vorsitzenden des Ostsibirischen Zentrums der Sibirischen Abteilund der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften, Akademiemitglied Sergej Kolesnikow, stellte. Vor kurzem wurde S. Kolesnikow mit dem Ehrentitel "Verdienter Wissenschaftler der Russischen Föderation" ausgezeichnet.
 
THEMA  MASCHINENBAU
 
Die Administration des Nowosibirsker Gebiets fürte in Kooperation mit dem Präsidium der SA AdWR die zweite Präsentation der Ausarbeitungen und Technologien von Forschungsinstituten für Nowosibirsker Betriebe durch. Das Ziel dier Veranstaltungen besteht darin, Investitionsattraktivität der Projekte sibirischer Wissenschaftler zu demonstrieren.
 
BICER VEREINIGTE WELTWISSENSCHAFT
 
Das internationale Baikal-Zentrum für ökologische Erforschungen (BICER), eines der ersten in der Sibirischen Abteilung, wurde im Jahre 1989 gegründet. Währen dieser Zeit wurde einzigartige Erfahrung im Bereich der Zusammenarbeit mit wissenschaftlern aus aller Welt erworben.
 
VERBESSERTE PHYTOSTERINE
 
In der Siedlung Kudrjaschi, im Werk für kombiniertes Futtermittel, beschäftigt man sich mit einer neuen Technologie zur Herstellung der biologisch aktiven Futtermittel für Tiere. Diese Technologie wurde im Institut für Festkörperchemie und im Institut für Mechanochemie entwickelt.
 
GESCHICHTE UND KULTUR VON MITTELASIEN: SCHRIFTDENKMÄLER
 
Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Orientalistik der Abteilung für Schriftdenkmäler des Instituts für Mongolistik, Buddologie und Tibetkunde der SA AdWR.
 
PROJEKT EINES NATIONALPARKS
 
Das Gebiet Tschita befindet sich an der Grenze zwischen den Regionen Baikal, Dauria und Amur. Diese Regionen gehören zur Zahl der 200 wichtigsten ökologischen Territorien der Erde.
 
HEUTE  STUDENT, MORGEN  WISSENSCHAFTLER
 
Die Staatsuniversität Nowosibirsk, die Ideen der Integrierung der Bildung und der Wissenschaft verwirklichte, ist eine der führenden Universitäten Russlands, die hochqualifizierte Spezialisten im Bereich der Grundlagenforschungen ausbilden.
 
INGENIEURENSCHMIEDE
 
Die technische Staatsuniversität Irkutsk, die ehemalige polytechnische Hochschule, gehört seit langem zur Zahl der Irkutsker Wahrzeichen. Fast alle Ingenieure der Region sind Absolventen dieser Hochschule.
 
UNIVERSITÄT ARBEITET FÜR REGION
 
Wissenschaftler aus der staatlichen Baikalsker Universität für Wirtschaft und Recht beteiligen sich aktiv an der Lösung der sozial-wirtschaftlichen Probleme ihrer Region.
 
TAG DER RUSSISCHEN WISSENSCHAFT AN DER NOWOSIBIRSKER STAATLICHEN TECHNISCHEN UNIVERSITÄT
 
 
MUSEUM FÜR ARCHÄOLOGIE UND ETHNOGRAHIE: 120-JÄHRIGES JUBILÄUM
 
An der Staatsuniversität Tomsk werden Veranstaltungen zum 120-jährigen Jubiläum des Museums für Archäologie und Ethnographie Sibiriens durchgeführt.
 
DAS GRÖßTE AQUARIUM RUSSLANDS
 
Es befindet sich im für die Besucher des berühmten Baikal-Sees populärsten Ort  im Baikal-Museum der Stadt Listwjanka.
 
SPUR VON GUTEN TATEN
 
Am Anfang der uralischen akademischen Wissenschaft, die vor kurzem ihr 70-jähriges Jubiläum beging, stand das Institut für Erdöl, dessen Name heute Institut für Festkörperchemie ist.
 
BEI UNSEREN KOLLEGEN WISSENSCHAFTLERN AUS URAL UND FERNOSTEN
 
Presseumschau.
 
NEUES BUCH IM VERLAG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Im Verlag der SA AdWR erscien das Buch Prädestination von R.K.Notman.
 
STEMMEN ZENTRALASIENS
 
Im Verlag der SA AdWR erscien das Buch Steppen Zentralasiens, das von Mitarbeitern des Instituts für Bodenkunde und Agrarchemie des Sibirischen botanischen Zentralgartens vorbereitet wurde.
 
ZUSAMMEN MIT TAUCHSCHWIMMERN
 
Im Jahre 2003 beging das Haus der Wissenschaftler sein 40-jähriges Jubiläum. Die erste der Jubiläumsveranstaltungen war eine Abendveranstaltung des Klubs von Tauchschwimmern Neptun, das zur Zahl der ältesten Sportsektionen des Hauses der Wissenschaftler gehört.
 
AUSSTELLUNGEN DES HAUSES DER WISSENSCHAFTLER
 
Seit langem werden im Wintergarten des Hauses der Wissenschaftler Ausstellungen durchgeführt, deren Merkmal ihr Kammercharakter ist.
 
AUSHANG DES HAUSES DER WISSENSCHAFTLER
 
 
KUNST WISSENSCHAFTLICHER ERFORSCHUNGEN
 
 
FÜR INTERNET-FANS