Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 7 (2393) Februar 2003
NACHRICHTEN
 
 
ERLÄSSE DES RUSSISCHEN PRÄSIDENTEN
 
 
HÄRZLICHE GLÜCKWÜNSCHE ZUM TAG DES VATERLANDSVERTEIDIGERS
 
Das Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
FEST DER VATERLANDSVERTEIDIGER
 
 
STREBEN NACH INTEGRATION
 
In Jakutsk fand eine auswärtige Sitzung des Präsidiums der SA AdWR statt, die die Frage der Integration des Wissenschaftspotentials für die Lösung von aktuellen angewandten und Grundlagenproblemen der Strategie der Entwicklung der russischen Regionen betrachtete.
 
RUSSISCHE INVESTOREN GESUCHT
 
Am Tag der Wissenschaft organisierten die Administration des Nowosibirsker Gebiets und das Präsidium der SA AdWR den Rundtisch „Macht — Wissenschaft — Business“ im Ausstellungszentrum der Russischen Abteilung.
 
ROLLE DER WISSENSCHAFT IN INNOVATIONSENTWICKLUNG RUSSLANDS
 
Am 7. Februar fand im Informationszentrum des sibirischen föderalen Kreises „Sibir“ die Pressekonferenz zum Tag der russischen Wissenschaft statt.
 
WIRTSCHAFTLICHE SONDERZONE UND SOZIALER NUTZEN
 
Zur Zahl der Veranstaltungen zum Tag der Wissenschaft gehört auch das Treffen der Führung der SA AdWR mit Jugendlichen und Veteranen.
 
TAG DER WISSENSCHAFT IN OMSK
 
Am 8. Februar sammelten sich Omsker Wissenschaftler und Hochschullehrer sowie Vertreter der Stadt- und der Gebietsadministration im Konferenzraum der wissenschaftlichen regionalen Puschkin-Bibliothek zur Wissenschaftskonferenz „Integration von Bemühungen akademischer Abteilungen und Hochschulen von Omsk als wichtigste Komponente bei Lösung von regionalen Problemen“, die dem Tag der russischen Wissenschaft gewidmet wurde.
 
EMPFANG IM INSTITUT FÜR ZYTOLOGIE UND GENETIK
 
An diesem Tag besuchten mehr als 250 Menschen das Institut für Zytologie und Genetik. Dieses Interesse am Institut ist dank aktueller Errungenschaften auf dem gebiet der Biologie zu erklären.
 
WISSENSCHAFT UND BILDUNG IN TRANSBAIKALIEN
 
Am Vorabend des Tages der russischen Wissenschaft fand im Institut für Naturressourcen (Tschita) eine Besprechung des aktuellen Zustandes und der Probleme wissenschaftlicher Erforschungen statt.
 
INFORMATIONSSEMINAR DER EUROPÄISCHEN KOMISSION
 
Am 13. Februar 2003 fand im Kleinsaal des Hauses der Wissenschaftler das Informationsseminar „Wissenschaftspolitik der Europäischen Union und das 6. Rahmenprogramm der EU“ statt.
 
SIBIRIEN UND EUROPÄISCHER FORSCHUNGSRAUM
 
Am 14. Februar besuchte eine Delegation der Vertregung der Europäischen Komission die Stadt Tomsk. An der Spitze der Delegation stand der Botschafter der Europäischen Komission in Russland, Richard Rait.
 
SIBIRISCHER AKZENT IN KASACHSTAN
 
Eine Beratung der russisch-kasachischen Arbeitsgruppe für Rechen-und Informationstechnologien endete mit einem konkreten Projekt: Unterschrieben wurde ein Abkommen über Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Rechentechnologien der SA AdWR und der Fakultät für Mechanik und Mathematik der Kasachischen Al-Farabi-Nationaluniversität.
 
JUBILÄUM DER BOLZMANNISCHEN GLEICHUNG
 
Im Dezember 2002 wurde im Kutateladse-Institut für Wärmephysik das 2. Allrussische Seminar „Kinetische Theorie und Dynamik von verdünnten Gasen“ durchgeführt.
 
„GOLDSPUR SIBIRIENS“
 
Unter diesem Namen wurde das Buch von korrespondierendem Akademiemitglied V. Lamin veröffentlicht. In diesem Buch wird über Goldförderung nicht nur in Sibirien, sindern auch in Alaska, Kalifornien und in anderen Orten von Amerika, Australien und Afrika informiert.
 
BRIEF AN REDAKTION
 
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
"Sibakadembank" und die Europäische Bank für Rekonstruktion und Entwicklung verwirklichen ein gemeinsames Programm der Finanzierung des Klein-und Mittelbusiness von Sibirien.
 
AUSSTELLUNGSZENTRUM DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG: NEUE MÖGLICHKEITEN
 
 
AUSSTELLUNG IM KULTURHAUS "AKADEMIJA"
 
 
ALEXANDER ALJOCHIN-MEMORIAL
 
Ende 2002 war das 110-jährige Jubiläum des großen russischen Schachspielers, Alexander Aljoschin. Diesem Datum war das große Turnier im Schachklub der Sibirischen Abteilung gewidmet, das zwei Monate dauerte.
 
ZUM GEDENKEN DES WISSENSCHAFTLERS
 
Professor Alexander Kasperowitsch.
 
In memoriam