Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 22-23 (2358-2359) Juni 2002
NACHRICHTEN
 
 
WIR HABEN EIN FEST!
 
Bewohner von Akademgorodok begingen feierlich den 45. Jahrestrag der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie.
 
WICHTIGSTE MEILENSTEINE DER ENTWICKLUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG FUER 45 JAHRE
 
Vor 45 Jahren wurde der Beschluss des Ministerrates der UdSSR ueber die Gruendung der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR gefasst. Natuerlich kennen viele von uns die Geschichte und den aktuellen Zustand der SA AdWR. Und der 45. Jahrestag scheint ein unofizielles Jubilaeumsdatum zu sein.
 
UEBER ENTWICKLUNG DER WISSENSCHAFTSZENTREN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Zur Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie gehoeren ausser dem Wissenschaftszentrum Novosibirsk auch Wissenschaftszentren Burjatien, Irkutsk, Kemerowo, Krasnojarsk, Omsk, Tomsk, Tjumen, Jakutsk, Altai. Ausserdem funktionieren im Rahmen der SA AdWR einzelne Abteilungen in Kysyl, Tschita und in der Republik Altai.
 
WISSENSCHAFTSZENTRUM NOVOSIBIRSK - TRADITIONEN UND ENTWICKLUNGSAUSSICHTEN
 
Im Oktober vorigen Jahres wurde auf der Allgemeinen Versammlung des Wissenschaftszentrums Novosibirsk eine Entscheidung ueber die Bildung einer Arbeitsgruppe fuer Ausarbeitung eines besonderen Status des Sowetskij-Bezirks als eines besonderen wissenschaftlich-technischen Ortes des Novosibirsker Gebiets getroffen.
 
WETTBEWERB VON PROJEKTEN JUNGER WISSENSCHAFTLER DES WISSENSCHAFTSZENTRUMS NOVOSIBIRSK ZUM 45. JAHRESTAG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluss des Praesidiums der SA AdWR.
 
ENTWICKLUNG DER LAWRENTJEW-IDEE
 
Der Doktor der Physik und Mathematik, wissenschaftliche Mitarbeiter des Laboratoriums fuer Differentialgleichungen des M.A.Lawrentjew-Instituts fuer Hydrodynamik, Dmitrij Kusnezow, wurde mit dem Akademiemitglied M.A.Lawrentjew-Preis fuer die Arbeit zum Thema "Laufende Oberflaechenwellen ueber dem unterseeischen Grat" ausgezeichnet.
 
PREISTRAEGER AUF DEM GEBIET DER MATHEMATISCHEN PHYSIK
 
Mit dem I.N.Wekua-Preis auf dem Gebiet der mathematischen Physik wurde der Doktor der Physik und Mathematik, Alexander Mamontow, fuer die Arbeit zum Thema "Loesbarkeit in ihrer Gesamtheit" der mehrdimensionalen Gleichungen der Zaehfluessigkeit" ausgezeichnet.
 
SIBIRISCHE STEPPEN SCHUTZBEDUERFIG
 
Am 7. Mai habilitierte sich im Sibirischen botanischen Zentralgarten der oberwissenschaftlicher Mitarbeiter des Laboratoriums fuer Oekologie und Geobotanik, Doktor der Biologiewissenschaften, Andrej Korljuk. Das Thema seiner Habilitationsarbeit lautet "Pflanzenreich der Steppen Suedsibiriens, zynotische Vielfaeltigkeit und Raumstruktur".
 
SPITZENLEISTUNG AUF DEM GEBIET DER ANORGANISCHEN CHEMIE
 
Seit Milliarden von Jahren entstehen auf der Erde viele Organismen, deren Entwicklung das Resultat der Wechselwirkung ihrer Molekularkomponenten ist. Diese "Komponenten" sind vor allem Biomolekuele im Nanomassstab, Proteine, Nukleinsaeuren.
 
UNSTERBLICHE TATEN DER MENSCHEN
 
In der Sibirischen Abteilung entstanden schon einige Denkbibliotheken, deren Gruendung das Praesidium der SA AdWR, russische und auslaendische Wissenschaftsstiftungen, Forschungsinstiute foerdern.
 
INMITTEN DER BERGLANDSCHAFTEN UND ALPENWIESEN
 
Die bekannte Botanikerin und wissenschaftliche Hauptmitarbeiterin des Sibirischen botanischen Zentralgartens, Prof. Rosita Plennik wurde 75 Jahre alt.
 
WISSENSCHAFT DER URAL-REGION
 
Das Jahr 2002 ist ein Jubilaeumsjahr fuer die Uralische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften: Im Juni wird das 70-jaehrige Jubilaeum der Uralischen Niederlassung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und deren Nachfolger, der Uralischen Abteilung der Russischen Akademie, begangen. Unsere Leser lernen auch einige Ausgaben der Zeitung "Wissenschaft der Ural- Region" kennen.
 
SPARTAKIADE FUER DIE JUNGSTEN
 
Sportfest fuer Kinder in Novosibirsker Akademgorodok.
 
ORKAN IM FREIEN
 
Seit langem geraten uns Launen des Wetters nicht in Staunen. Wir besprechen den taeglichen Wetterbericht, aergern uns ueber einen zu warmen Winter oder einen zu kuehlen Sommer, staendige Regenfaelle bzw. Mangel an ihnen. Aber manchmal bereitet uns das Wetter eine Ueberraschung - oft keine angenehme.
 
In memoriam
 
Wladimir Wragow