Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 2 (2438) Januar 2004
NACHRICHTEN
 
 
M.LAWRENTJEW-PREIS FÜR SIBIRISCHE WISSENSCHAFTLER
 
 
WETTBEWERB UM AKADEMIEMITGLIED KOPTJUG-PREIS
 
Die Nationalakademie Weißrusslands und die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften verkünden den Wettbewerb um den Akademiemitglied Koptjug-Preis-2004.
 
BESTIMMUNG
 
über Akademiemitglied V. Koptjug-Preis, der durch die Nationalakademie Weißrusslands und die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften zuerkannt wird.
 
AUSZEICHNUNGEN FÜR JUNGE NOWOSIBIRSKER WISSENSCHAFTLER
 
Liste der jungen Wissenschaftler, die mit Preisen der Administration des Nowosibirsker Gebiets für Errungenschaften auf dem Gebiet der angewandten und Grundlagenforschungen ausgezeichnet wurden.
 
45 JAHRE DER AKADEMISCHEN WISSENSCHAFT IN BURJATIEN
 
Am Vorabend des Jahres 2004 fand die Allgemeine Jahresversammlung der Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Burjatien der SA AdWR statt. Die Versammlung war an das 45-jähriges Jubiläum der akademieschen Wissenschaft in der Republik angeknüpft.
 
DAS WICHTIGSTE LIEGT VOR UNS...
 
Am Ende des Jahres 2003 wurde das 25-jährige Jubiläum der akademischen Wissenschaft in Omsk begangen.
 
TOMSK: BORIS KOWALTSCHUK WURDE DER WISSENSCHAFTLER DES JAHRES
 
Im Dezember wird traditionell eine Bilanz des Wettbewerbs "Mensch des Jahres" gezogen.
 
ERSTER TOMSKER LASER WURDE 40 JAHRE ALT
 
 
ZUM WOHL DER GEOLOGIE
 
Zum 80. Geburtstag von W. Moltschanow.
 
LEISTUNGEN JUNGER WISSENSCHAFTLER
 
Das Präsidium der SA AdWR schenkt viel Aufmerksamkeit der Arbeit mit jungen Wissenschaftlern. Das bestätigen regelmäßige wissenschaftliche Treffen auf Sitzungen des Prösidiums der SA AdWR.
 
SCHÖNE ANLAGE
 
Im vorigen Jahr fand die letzte Sitzung des Präsidiums der SA AdWR am 26. Dezember statt und war sehr ungewöhnlich. An diesem Tag gratulierte man einer Gruppe aus führenden Wissenschaftlern der SA AdWR, den Staatspreisträgern-2002 auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik.
 
SITZUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA Ad WR
 
 
AKADEMISCHES INSTITUT FÜR KOHLE: EINZIGES IN RUSSLAND
 
Die erste selbständige wissenschaftliche Einrichtung war in Kusbass das Institut für Kohle, das im Jahre 1983 eröffnet wurde.
 
JAPAN INTERESSIERT SICH FÜR SIBIRISCHE KOHLE
 
Im Präsidium des Wissenschaftszentrums Irkutsk wurde ein Abkommen über gemeinsame Erforschungen zwischen der Organisation für Entwicklung neuer energetischer und Industrietechnologien (NEDO) in Japan und dem Wissenschaftszentrum Irkutsk unterschrieben.
 
WÄRMEPHYSIK FÜR BAUWESEN
 
Das Laboratorium für Wärmephysik des Instituts für physikalisch-technische Probleme des Nordens beschäftigt sich mit Erforschungen von Grundlagenproblemen des Wärme- und Massenaustausches in Natursystemen und Ingenieurbauwerken unter den Extremedungungen des hohen Nordens und betreibt Arbeiten an Problemen der Bauwärmephysik.
 
WAS ERWARTET ZIVILISATION UND RUSSLAND?
 
Vor zwei Jahren versuchten wir im Presseumschau "Wohin unsere Zivilisation schreitet" (N 2, 2002) Grundtendenzen in dieser Richtung zu verfolgen. Was veränderte sich in diesen zwei Jahren?
 
SCHULE DER ENTWICKLUNG AN DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT
 
In der Schule der Entwicklung für begabte Schüler an der technischen Staatsuniversität begann der Unterricht...
 
NEUERSCHEINUNGEN IN DER BUCHHANDLUNG "AKADEMKNIGA"
 
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
 
PAWERLIFTING: MEISTERSCHAFT DES NOWOSIBIRSKER GEBIETS UNTR VETERANEN