Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 34 (2520) September 2005
NACHRICHTEN
 
1. SEPTEMBER WISSENSTAG
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN DER SA AdWR IM SEPTEMBER
 
GIBT VERTEILTES CLUSTER DEM "BLAUEN GEN" NICHT NACH?
 
Systeme der verteilten Informationsbearbeitung (Informationsauffindung) und parallele Rechentechnologien gehören zu Basismitteln des XXI. Jahrhunderts, die die Intensifizierung des wissenschftlich-technischen Fortschritts gewährleisten. Mit der Entwicklung der verteilten Rechensysteme beschäftigt sich seit vielen Jahren korrespondierendes Akademiemitglied Viktor Choroschewskij, der Ende August 65 Jahre alt wurde.
 
SIBIRISCHE WISSENSCHAFTT: IMMER ATRAKTIVER FÜR CHINA
 
Beim Treffen der Leiter der Administration des Irkutsker Gebiets mit der Delegation aus China unter der Leitung des stellvertretenden Ministers für Wissenschaft und Technik Ma Sunde, die am 22. August stattfand, wurden Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik besprochen.
 
RUSSISCH-CHINESISCHE EXPEDITION AM BAIKAL-SEE
 
22 Tage lang hat im Rahmen des Vertrags über die Zusammenarbeit zwischen der Chinesischen und der Russischen Akademie der Wissenschaften und der SA AdWR eine große russisch-chinesische Expedition am Baikal-See gearbeitet.
 
ZUM GEDENKEN AN POLNISCHE FORSCHER
 
Am Gebäude des Baikal-Museums des Wissenschaftszentrums Irkutsk erschien die Gedenkltafel, die Iwan Tscherskij und anderen polnischen Forschern gewidmet ist.
 
TEMPEL DER "ERSCHAFFUNG DES UNIVERSUMS"
 
Seit drei Jahrzehnten betreiben Archäologen aus Nowosibirsk ihre Untersuchungen im Norden Chakassiens, in Kusnezky Alatau. Seit 250 000 000 Jahren befinden sich sechs wunderschöne Pyramidenberge, die Menschen seit Jahrhunderten bewundern.
 
SUCHEN NACH VITIM-METEORIT
 
Wissenschaftler interessieren sich immer noch für das geheimnisvolle Objekt aus dem Weltall, dessen Flug und Fall Bewohner der Stadt Bodajbo im September 2002 beobachten konnten.
 
REGIONALES PREISAUSSCHREIBEN DER RUSSISCHEN STIFTUNG FÜR GEISTESWISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNGEN
 
Die Russische Stiftung für geisteswissenschaftliche Forschungen in Kooperation mit der Administration des Gebiets Nowosibirsk verkünden das Regionale Preisausschreiben-2006.
 
SCHULE FÜR ENTHUSIASTEN UND INTELEKTUELLEN
 
Die 44. physikalisch-mathematische und chemische Schule, die vom 5. August bis zum 25. August 2005 in Nowosibirsker Akademgorodok stattfand, ist zu Ende. Nach Akademgorodok kamen Oberschüler aus vielen Regionen Sibiriens, Fernostens, Urals, Kasachstans und sogar aus dem Moskauer Gebiet.
 
VEREIN DER WOHNBESITZER IST EFFEKTIV!
 
Heite sind viele von uns (in Akademgorodok vier von fünf) Wohnbesitzer. Das Eigentum sieht nicht nur Rechte vor, sondern auch Verantwortung. Bis zum 1. März 2006 müssen alle Besitzer der Wohnungen in Mehrfamilienhäuser eine der zwei Arten der Verwaltung ihres Eigentums wählen. Vom Standpunkt der gesetzlichen Regelung unter den Besitzern des gemeinsamen Eigentums sind die Vereine der Wohnbesitzer besonders effektiv.
 
APPEL AN BESITZER VON WOHNRÄUMEN GEMÄSS DES WOHNKODEX DER RUSSISCHEN FÖDERATION
 
VOGELGRIPPE: REALITÄT UND PROGNOSEN
 
WJATSCHESLAW TERSOW IST MEISTER RUSSLANDS
 
Vom 17. bis zum 21. August fand in der Militärhochschule für Körperkultur Sankt Petersburg die 14. Meisterschaft Russlands in Powerlifting unter Veteranen statt.
 
ZUM GEDENKEN AN "ANDREJ DEM ERSTBERUFENEN"
 
Akademiemitglied Andrej Trofimuk ist einer der Begründer von Akademgorodok. Am Vorabend des 94. Geburtstags von "Andrej dem Erstberufenen" führten die Schachspieler Akademgorodoks eintägiges Blitzturnier Trofimuk-Memorial-2005 durch.