Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 50 (2286) Dezember 2000
NACHRICHTEN
 
 
AKADEMIEMITGLIED W. KOPTJUG-PREIS
 
Preisausschreiben
 
INFORMATIONEN UEBER DEN W. KOPTJUG-PREIS
 
 
ENTWICKLUNGSSTRATEGIE FUER SIBIRIEN
 
Dieses Thema wurde bei dem Treffen von Wissenschaftlern aus dem Wissenschaftszentrum Irkutsk mit dem vollmaechtigen Vertreter des Russischen Praesidenten im Sibirischen foederalen Kreis, Leonid Dratschewskij, behandelt. Das Treffen fand am 8. Dezember im Praesidium des Wissenschaftszentrums Irkutsk statt.
 
GEWERKSCHAFTSRAT DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN
 
Anfang Dezember fand eine Sitzung des zentralen Gewerkschaftsrates der Russischen Akademie der Wissenschaften statt. Als Hauptthema wurde im Vortrag des Vorsitzenden W. Sobolew die Teilnahme der Gewerkschaft an der Zusammenstellung des Haushaltes fuer die Wissenschaft gelautet.
 
JUGEND ENTWICKELT COMPUTERTECHNOLOGIEN
 
Im Dezember 2000 wurde das Institut fuer Rechentechnologien 10 Jahre alt. Viele Errungenschaften junger Forscher aus diesem Institut werden auf der Jubilaeumskonferenz praesentiert, die am 25. Dezember eroeffnet worden ist...
 
ERFOLGREICHE PROMOTION IN LION
 
An der Clode Bernard-Universitaet (Lion, Frankreich) verteidigte Jurij Semenow, der Nachwuchswissenschaftler aus dem Institut fuer biologische Probleme der Kryolith-Zone die Dissertation zum Erwerb des Doktors der Philosophie zum Thema "Fergleichende Erforschungen der Wechselwirkungen im Rahmen des Oekosystems "Murmeltier - Umgebung" in arktischen und Alpen- Bediengungen".
 
SIE SOLLEN EINE ENTSCHEIDUNG TREFFEN...
 
Wer unter Novosibirskern soll "Person des Jahres" werden?
 
SEMINAR "IMMUNCHEMIE DER KANZEOGENESE"
 
In der Abteilung fuer Krebsimmunologie des Wissenschaftszentrums Kemerowo fand das wissenschaftliche Seminar "Immunchemie der Kanzerogenese" statt, an dem Mitarbeiter der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften und der sibirischen Abteilung der Akademie der medizinischen wissenschaften, Aerzte auf dem Gebiet der Immunologie und Onkologie sowie Hochschullehrer teilnahmen.
 
LINAC ALS GERAET DER NEUEN PHYSIK
 
Wir bauen einen Beschleuniger... Die Taetigkeit unserer Abteilung wird einer wichtigen Aufgabe gewidmet: einen linearen Beschleuniger entwickeln und herstellen.
 
FACHMANN AUF DEM GEBIET DER ERDOELGEOLOGIE
 
Am 23. Dezember wurde der Doktor der Geologie und Mineralogie, Direktor des Instituts fuer Erdoel- und Erdgas-Probleme, Alexander Safronow, 60 Jahre alt.
 
"ER HAT SICH FUER DAS HARTE SIBIRIEN ENTSCHIEDEN..."
 
Der stellvertretende Direktor des Instituts fuer Bodenkunde und Agrarchemie, Leiter des Laboratoriums fuer boden-physikalische Prozesse, Erosion-Forscher, Doktor der Biologie, Anatolij Tanasienko, wurde 60 Jahre alt.
 
TREFFEN MIT LAWRENTJEW
 
Wir beenden eine grosse Reihe der Jubilaeumspuplikationen mir einem kleinen Artikel von Prof. I.Kotljarowskij...
 
ORGANISATOR DER PHYSIKALISCHEN ERFORSCHUNGEN IN BURJATIEN
 
Am 22. Dezember waere TSCH. Zidipow, der Organisator der ersten physikalischen erforschungen in Burjatien, 75 Jahre alt geworden.
 
 
ANALYTIK SIBIRIENS UND DES FERNEN OSTENS
 
Vom 21. Bis zum 24. November fand im Haus der Wssenschaftler die 4. Konferenz "Analytik Sibiriens und des Fernen Ostens-2000" statt. Der Vorsitzende des Organisationskomitees, Doktor der Chemie, W. Malachow, informiert unsere Leser ueber den Inhalt und Problembereich der Knferenz.
 
WISSENSCHAFTSZENTRUM JAKUTSK IM JAHRE 2000
 
Ueber die Taetigkeit des Wissenschaftszentrums Jakutsk im Jahre 2000 erzaehlt der Vorsitzende des Praesidiums des Zentrums, das korrespondierende Mitglied Jurij URSHUMZEW.
 
WIRTSCHAFTSWISSENSCAHFTLICHES SEMINAR LAEDT EIN...
 
Ab Januar 2001 faengt im Institut fuer Wirtschaft und Organisation der Industrieproduktion das wirtschaftswissenschaftliche Seminar "Sozial-wirtschaftliche Probleme Russlands und Sibiriens um die Jahrhundertwende".
 
MEDIZIN - KULTUR UND INTELLIGENZ
 
Am 14. und am 15. Dezember fand in der Aula des Praesidiums der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften eine wissenschaftliche Session und eine feierliche Sitzung zum 30-jaehrigen Jubilaeum der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften statt, an denen Gaeste aus ganz Russland teilnahmen.
 
WISSENSCHAFT UND KUNST: DASSELBE GESICHT
 
Kaum zu glauben - aber das ist wahr: Computerbilder von Mona Lisa und Albert Einstein fielen ganz genau zusammen! Jetzt darf man feststellen: Die Kunst und die Wissenschaft haben dasselbe Gesicht...
 
"ANFAENGE VON KUENSTEN UND WISSENSCHAFTEN
 
Das Buch "Morgenrot der Astrologie: Trogloditen-Tierkreis, der Mond, die Sonne und Wandersterne" ist der vierte Band der Serie des bekannten Orientalisten und Archaeologen sowie Doktors der Geschichte, W. Laritschew. Seine frueheren Buecher - "Zeitrad", "Weisheit der Schlange" und "Schoepfung des Universums" - sind dem Entstehen der aeltesten Wissenschaft - der Astronomie - gewidmet.
 
VAKANZEN
 
 
"Olympiade: wir - XXI. Jahrhundert. Erkenne dich, liebe dich, schaffe dich"
 
Das Zentrum "Harmonie" in Zusammenarbeit mit der Westsibirischen Niederlassung der Internationalen Slawischen Akademie und mit dem Novosibirsker Musikcollege bei der Unterstuetzung der Novosibirsker Stadtverwaltung realisiert seit dem August 1999 das Programm von Rimma Zwerewa, der Dozentin der Internationalen Slawischen Akademie, "Erkenne dich, liebe dich, schaffe dich". Das Programm soll 3 Jahre dauern.
 
In memoriam