Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 26-27 (2262-2263) Juli 2000
WIR FORDERN...
 
Appel an den russischen Praesidenten und an die Regierung der Russischen Foederation.
 
TAGUNG DES SO RAN-PRAESIDIUMS
 
INFORMATION...
 
... ueber eine Dienstreise nach Deutschland des Akademiemitglieds Dobretsow N. L. und des korrespondierenden Akademiemitglieds Gritsko G. I. , die vom 6 bis zum 11 Juni 2000 stattfand.
 
INSTITUT FUER PHYSIKALISCH-TECHNISCHE PROBLEME DES RUSSISCHEN NORDENS WURDE 30 JAHRE ALT

INSTITUT FUER DYNAMIK DER SYSTEME UND FUER THEORIE DER STEUERUNG WURDE 25 JAHRE ALT
 
Das SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
KUENSTLICHER INTELLEKT UND STRATEGISCHE LOESUNGEN IN DER WIRTSCHAFT
 
Ueber die Geschichte des Instituts fuer Dynamik der Systeme und fuer Theore der Steuerung sowie ueber die Schwerpunkte in seiner Taetigkeit erzaehlt sein Direktor, das korrespondierende Akademiemitglied der Russischen Akademie Stanislaw Wasiljew.
 
Auszeichnung von Mitarbeitern des Instituts fuer Dynamik der Systeme und fuer Theorie der Steuerung
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums.
 
LEADER DER RUSSISCHE BODENFROSTKUNDE
 
Das Akademiemitglied W. I. Melnikow wurde 60 Jahre alt.
 
DAS LEBEN NACH DEN "EHRLICHEN NISHEGORODER" PRINZIPIEN...
 
Der Leiter des Laboratoriums fuer Kristallographie (das Institut fuer unorganische Chemie), Doktor der Physik und Mathematik, Prof. Stanislaw Wasiljewitsch Borisow wurde am 7. Juli 70 Jahre alt. Doktor Borisow ist ein bekannter Forscher auf dem Gebiet der Roentgenstrukturanalyse und der strukturellen Kristallographie.
 
NEUE MEDIZINISCHE TECHNOLOGIEN
 
Die erste gemeinsame wissenschaftliche Tagung in der Geschichte der beiden Akademien - der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften und der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Agrarwissenschaften - fand am 22. und am 23. Juni in Novosibirsker Akademgorodok statt.
 
ZUSTAND DER KRYOLITH-ZONE UND VORAUSSICHTEN FUER DEREN ENTWICKLUNG
 
Fast auf jeder Sitzung des SO RAN-Praesidiums werden Berichte ueber eine komplexe Ueberpurefung des SO RAN-Institute angehoert. Am 31. Mai berichtete der Direktor des Instituts fuer Bodenfrostkunde, Doktor der technischen Wissenschaften R. Kamenskij ueber die wissenschaftliche und organisatorische Taetigkeit seines Instituts und ueber Aussischten fuer die Zukunft.
 
AUSWERTUNG DER LEBEWESEN-GENOME -- GEGENWART UND ZUKUNFT
 
Zu einer integrierten Vorstellung ueber die molekulargenetischen Systemerforschungen, die im Vordergrund der modernen Wissenschaften vom Leben stehen, streben Wissenschaftler aus verschiedenen Forschungsgebieten. In der Nummer18 unserer Zeitung (Mai 2000) wurde ein Artikel von Prof. W. Wartner veroeffentlicht. Der Autor erzaehlte ueber die heutige Auffassung der molekulargenetischen Steuerungssysteme, die geschlossene Ausfuehrungen und Systeme der funktionalen Wechselwirkungen sind. Als Fortsetzung des Themas bietet Prof. Wartner einen neuen Artikel an, in dem Probleme der Auswertung der Genome der Lebewesen und des Menschens behandelt werden.
 
SYNCHROTRONSTRAHLUNG-2000
 
Ein bekanntes Emblen - "Synchrotrontanne". In Novosibirsker Akademgorodok wird die XIII. Allrussische Konferenz durchgefuehrt, auf der Probleme der Verwendung der Synchrotronstrahlung behandelt werden. Die Eroeffnung der Konferenz findet am 17. Juli im Institut fuer Kernphysik statt.
 
KONFERENZ AUF DEM MOTORSCHIFF
 
Der Novosibirsker Flussbahnhof, das Motorschiff "Michail Kalinin" werden zum Treffpunkt fuer Teilnehmer der X. internationalen Konferenz zum Thema "Methoden der aerophysikalischen Erforschungen" -- ICMAR-2000.
 
LAZERPHYSIK AUS BREITER PERSPEKTIVE
 
In der ersten Woche des Monats Juli fand das dritte internationale Symposium "Aktuelle Probleme der Lazerphysik" statt.
 
WELTRAUMSCHIFF ERDE: WER WIRD AM STEUER SEIN?
 
Dem Thema "Selbstorganisierung und Organisierung der Staatsverwaltung" wurde das IV. Seminar "Selbstorganisierung der nachhaltigen Ganzheiten in der Natur und in der menschlichen Gesellschaft" gewidmet, das in Tomsk stattfand.
 
"WIR HABEN DIE GEMEINSAME GESCHICHTE, DAS GEMEINSAME VATERLAND UND DIE GEMEINSAME ZUKUNFT..."
 
Vom 20 bis zum 22 Juni fand im Gebaeude des Praesidiums der Russischen Akademie eine internationale Konferenz statt, die dem fuer alle Christen schwerwiegenden Ereignis - dem 2000. Geburtstag des Christus - gewidmet wurde.
 
BAIKAL-SEMINAR IN JAPAN
 
Auf Initiative einer der aeltesten japanischen Universitaeten - der Universitaet Doschischa - und des Baikalsker Instituts fuer Naturnutzung wurde in Kioto im Rahmen des Projekts "Worldbusiness und die Naiturterritorien unter dem besonderen Schutz des Gesetzes" ein Seminar durchgefuehrt. Zum Hauptthema wurde die Behandlung der Erfahrungen auf dem Gebiet der Naturschutzpolitik am Baikal- See und am Biwa-See, der der groesste See in Japan ist.
 
UMWELTFREUNDLICHE TECHNOLOGIEN ZUR ERSCHLIESSUNG DER LAGERSTAETTEN IN DER BAIKAL-REGION
 
Die Mitarbeiter des Baikalsker Instituts fuer Naturnutzung beschaeftigen sich mit den Erforschengen auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Technologien zur Erschliessung der Lagerstaetten in der Baikal-Region.
 
ES IST ZEIT, SITUATION ZU AENDERN...
 
Im Jahre 1997 wurde in der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften ein Preisausschreiben der Integrationsprojekte organisiert. Die Durchfuehrung dieses Preisausschreibens sollte eine Kooperation zwischen den Wissenschaftlern foerdern, die zu verschiedenen Forschungsgebieten gehoeren. Das Institut fuer Biophysik leitet das Projekt "Modellieren der biologischen und hydrophisischen Mechanismen des Transfers und der Verteilung von Radionukliden im oekologischen Flusssystem (am Beispiel des Flusses Enissej)". Am Projekt beteiligen Forschungsteams aus 5 Instituten der Sibirischen Abteilung.
 
UNTERSUCHUNGEN DER WASJUGAN-MOORE
 
Wissenschaftliche Institutionen der Sibirischen Abteilung verwirklichen das Integrationsprogramm "Das komplexe Monitoring des Grossen Wasjugan-Moors: Untrsuchungen des heutigen Zustands und der moeglichen Veraenderungen durch die Naturfaktoren sowie durch den menschlichen Einfluss"...
 
"KOOPERATION ZWISCHEN DER STAATSUNIVERSITAET TOMSK UND DER FIRMA "JUKOS" IST UNVERMEIDLICH"
 
Vor kurzem endete in Sotschi eine Beratung der JUKOS-Fuehrung, an dem auch der Rektor der Staatsuniversitaet Tomsk, Prof. Meier teilnahm. Nach der Rueckkehr erzaehlte er ueber dieses Treffen.
 
ACHTUNG: PREISAUSSCHREIBEN
 
Das Forschungszentrum "Molekulares Design und umweltfreundliche Technologien" an der Staatsuniversitaet Novosibirsk, das im Rahmen des Programms "Grundlagenforschungen und Hochschulbildung" (Die Organisatoren sind das foederale Ministerium fuer Hochschulbildung und die Amerikanische Stiftung fuer buergerliche Erforschungen und Entwicklung - CRDF) eingerichtet wurde, verkuendet ein Preisausschreiben fuer die Teilnahme an den wissenschaftlichen Erforschungen und an der Ausbildung der Fachkraefte. Am Preisausschreiben duerfen die Studenten und Nachwuchswissenschaftler teilnehmen.
 
IM INSTITUT FUER KATALYSE WERDEN INGENIEURE-FACHLEUTE AUF DEM GEBIET DES UMWELTSCHUTZES AUSGEBILDET
 
Zwei Tage lang wurden im Institut fuer Katalyse der Sibirischen Abteilung die Diplomarbeiten der Absolventen des Lehrstuhls fuer Ingenieurprobleme des Umweltschutzes an der technischen Staatsuniversitaet Novosibirsk geprueft. Hier wedren die ersten Ingenieure - Fachleute auf dem Gebiet des Umweltschutzes (Fachrichtung "Technischer Umweltschutz") ausgebildet.
 
NEUE ZEITSCHRIFT FUER LEHRER IM FACH "UMWELTSCHUTZ"
 
Erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift fuer umweltorientierte Bildung "Zusammen um die Welt" (die Chefredakteurin -- Elena Dubinina).
 
VAKANZEN
 
BRAUCHEN WIR GASTARBEITER?
 
Die Anzahl der Gastarbeiter, die im Irkutsker Gebiet legal arbeiten, geht im Vergleich zu den frueheren Jahren staendig zuruek. Laut den offiziellen Informationen betraegt die Anzahl dieser Leute zur Zeit etwa 3 000 Personen. Aber zugleich waechst die Anzahl der Auslaender. Es ist zu vermuten, dass die Zahl der auslaendischen Schwarzarbeiter in der Region Irkutsk zunimmt. Die fachliche Qualifikation von russischen Arbeitern ist oft nicht hoch genug. Deshalb entsteht das Problem der Weiter- und Umbildung der Arbeiter aus dem Irkutsker Gebiet.
 
GEWERKSCHAFTEN UND STAAT: SPANNUNG WAECHST AN
 
Die soziale und wirtschaftliche Situation in unserem Land ist so, dass die Gewerkschaften alle Kraefte einsetzen muessen, damit das Lebensniveau der Bevoelkerung nicht weiter faellt.
 
INTERNET IST KEIN ERSATZ FUER BIBLIOTHEKEN
 
In Irkutsker Akademgorodok funktionieren 2 munizipale Bibliotheken und eine wissenschaftliche Bibliothek. Das Thema der wissenschaftlichen Bibliothek, die eine der besten in Sibirien bleibt, fordert eine spezielle Erzaehlung. Heute informieren wir ueber die Kinderbibliothek...
 
WAHRE SORGE UM VETERANEN
 
Heuete wird ueber Sorge um Veteranen viel geredet... Aber oft bleibt diese Sorge eine reine Formalitaet. Nur fuer wenige Leiter steht die Hilfe fuer alte Leute im Mittelpunkt der Taetigkeit. Einer dieser Leiter ist der stellvertretende Vorsitzende des Irkutsker Wissenschaftszentrums Aleksej Wasiljewitsch Below.
 
ES IST BESSER, EINMAL ZU SEHEN...
 
Die Perle von Sibirien ist das Altai-Gebirge. Seine Schoenheiten sind allgemein bekannt: Es gibt Tausende von Buechern und Gemaelden zu diesem Thema. Ich glaube, dass es ein Glueck fuer Westsibirien ist, dass es an sener Graenze so einen schoenen Ort gibt...
 
LEXIKON DER SOMMERFREUDEN
 
KINDER ZEICHNEN DIE SONNE
 
IN FORTSETZUNG DES THEMAS
 
UNS VERLIESS EIN GUTER MENSCH...
 
Starb Galina Jakowlewna Larionowa - die Mitarbeiterin unserer Wochenzeitung, ein aktives Mitglied des Klubs "Rodnik" im Haus der Wissenschaftler, eine Alteingesessene von Akademgorodok.
 
NACH 10 JAHREN...
 
Vor 10 Jahren starb ein herausragender Chemiker und ein herzlicher Mensch - Marx Wasiljewitsch Mochosoew, das korrespondierende Mitglied der Akademie der UdSSR, der verdiente Wissenschaftler der Republik Burjatien.