Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 28-29 (2264-2265) Juli 2000
NACHRICHTEN
 
 
KAMPF UM DAS UEBERLEBEN
 
Gewerkschaften: Erste Ergebnisse der Protestaktion.
 
HOHE EINSCHAETZUNG
 
Bald begeht das Institut fuer Energiesysteme, an dessen Spitze das korrespondierende Akademiemitglied N. Woropai steht, sein 40-jaehriges Jubilaeum. 40 Jahre - das ist ein aktives Alter, der richtige Zeitpunkt, um ueber das Vergangene zu reflektieren sowie mit vollem Bewusstsein eigener Kraefte sich neue Ziele zu setzen.
 
LOGISCHER ANSATZ ZUR STEUERUNGSTHEOIRE
 
Im Jahre 2000 begeht das Institut fuer Dynamik der Systeme und Steuerungstheorie (das Irkutsker Wissenschaftszentrum) sein 25-jaehriges Jubilaeum. In der vorigen Ausgabe unserer Zeitung brachten wir das Jubilaeumsinterview des Direktors des Instituts, korrespondierenden Akademiemitglieds S. Wasiljew "Kuenstlicher Intellekt und strategische Loesungen in der Wirtschaft". Jetzt bietet unsere Zeitung weitere Veroeffentlichungen zum Jubilaeum...
 
IM INTERESSE DES IRKUTSKER GEBIETS UND DER BAIKAL- REGION
 
Seit seiner Eroeffnung bezieht sich die Taetigkeit des Irkutster Instituts fuer Dynamik der Systeme und Steuerungstheorie hauptsaechlich auf die Entwicklung der angewandten Programme auf dem Gebiet der Optimierung, Steuerung, Nachhaltigkeit sowie auf dem Gebiet der Flug- und Weltraumtechnik. Aber schon vor 25 Jahren begannen in der Abteilung fuer Theoire der Systeme und Kybernetik die Erforschungen der Automatisierung der Modellierung sowie Suchen nach den Moeglichkeiten der Optimierung des Brennstoff- und Energiekomplexes. Ausserdem weden unter der Leitung von W. Matrosow mathematische Modelle und wissenschaftlich begruendete Vorhersagen der sozial- wirtschaftlichen Entwicklung des Irkutsker Gebiets ausgearbeitet.
 
AUSBILDUNGS- UND FORSCHUNGSZENTRUM "KYBERNETIK" IST 20 JAHRE ALT
 
Das Ausbildungs- und Forschungszentrum fuer mathematische Kybernetik, Systemanalyse und Erforschung der Rechenoperationen wurde unter Mithilfe des Instituts fuer Mathematik und Wirtschaft (die Staatsuniversitaet Irkutsk) und des Instituts fuer Dynamik der Systeme und Steuerungstheorie eingerichtet.
 
 
GROSSER WISSENSCHAFTLER LAWRENTJEW
 
Der IV. Sibirische Kongress fuer angewandte und Industrie-Mathematik - INPRIM-2000 - ist mit dem Namen des hervorragenden Wissenschaftlers, eines der Organisatoren und des ersten Vorsitzenden der Sibirischen Abteilung sowie des Ehrenbuergers von Nowosibirsk, Akademiemitglieds M. A. Lawrentjew, verbunden (1900 -- 1980) und dem Gedenken an diesen grossen Wissenschaftler gewidmet. Der Direktor des A. P. Erschow-Instituts fuer Informationssysteme, Doktor der Physik und Mathematik A. Martschuk hielt den Vortrag "Die Rolle von M. A. Lawrentjew in der Entwickling der Technik in Russland".
 
KONFERENZ "SYNCHROTRONSTRAHLUNG-2000": ERGEBNISSE
 
In Novosibirsker Akademgorodok endete die XIII. Allrussische Konferenz, auf der Probleme der Verwendung der Synchrotronstrahlung behandelt worden sind. Sie ist am 17. Juli im Institut fuer Kernphysik eroeffnet worden.
 
WISSENSCHAFTLICHE KONFERENZ ZUM GEDENKEN AN AKADEMIEMITGLIED W.SOTSCHAWA
 
Am 20. Juni 2000 fand in Irkutsk die 7. wissenschaftliche Konferenz zum Gedenken an den Begruender und ersten Vorsitzenden des Instituts fuer Geographie, Akademiemitglied Wiktor Borisowitsch Sotschawa statt, die dem 95-jaehrigen Jubilaeum dieses Wissenschaftlers gewidmet wurde. An der Konferenz nahmen Mitarbeiter der Forschungsinstitute des Irkutsker Wissenschaftszentrums und der Fakultaet fuer Geographie an der Staatsuniversitaet Irkutsk teil.
 
"MESOMECHANIK-2000": KONFERENZ IN CHINA
 
An der Universitaet Sijan fand ein fuer die Weltwissenschaft sehr wichtiges Ereignis statt - die internationale Konferenz"Mesomechanik- 2000". Die Konferenz ist einer neuen Wissenschaft - der Mesomechanik - gewidmet und wird laut einer Entscheidung des Organisationskomitees alle 2 Jahre durchgefuehrt.
 
BESTE CHEMIKER EUROPAS?
 
Kolin Russel - der verdiente Professor, Gastprofessor am Lehrstuhl fuer Geschichte der Wissenschaft und Technik (die Offene Universitaet Milton Canes, Buckinghamshire, England) - informiert ueber die Wahl der 100 besten Chemiker Europas...
 
STAATSUNIVERSITAET NOVOSIBIRSK: HOHE ANFORDERUNGEN AN BEWERBER FUER STUDIENPLATZ
 
An der Staatsuniversitaet Novosibirsk endeten die Aufnahmepruefungen. Wir hatten uns mit der stellvertretenden Rektorin, Natalja Wladimirowna Dulepowa, waehrend der Durchfuehrung der letzten Aufnahmepruefung - Aufsatz - getroffen. Die Situation war schon klar gewesen.
 
MOLEKULARES DESIGN UND ZUKUNFTSORIENTIERTE TECHNOLOGIEN
 
Eine finanzielle Unterstuetzung im Betrage von 1 000 000 USD empfing das Universitaetsprojekt "Molekulares Design und umweltfreundliche Technologien" (der Projektleiter ist das Akademiemitglied W. Boldirew). Professor W. Owtscharenko, der fuer die wissenschaftliche Entwicklung des Projekts zustaendig ist, erzaehlt ueber das Ziel des Projekts, ueber sene Strategien und auch darueber, wie das Forschungsteam im Wettbewerb mit anderen Universitaeten gewonnen hatte.
 
UEBER AUFNAHME DER STUDENTEN AN DIE STAATSUNIVERSITAET NOVOSIBIRSK
 
Appel des Wissenschaftsrates der Fakultaet fuer Mechanik und Mathematik an der Staatsuniversitaet Novosibirsk an den Wissenschaftsrat der Universitaet und an das SO RAN-Praesidium.
 
VIRTUELLE AUSBILDUNG IM XXI JAHRHUNDERT
 
Vom 10. bis zum 16. Juli fand in Peking die 7. Internationale Konferenz statt, an der die Lehrer aus aller Welt, die miteinander per Internet zusammenarbeten, teilnahmen. Insgesamt kamen zur Konferenz 450 Lehrer und Oberschueler aus 64 Laendern.
 
NACHRICHTEN AUS TOMSK
 
 
GESCHICHTE DER BUECHERKULTUR IM OSTEN RUSSLANDS
 
In Novosibirsk erschien der erste Band der Kollektivmonographie "Skizzen aus der Geschichte der Buecherkultur Sibiriens und des Fernen Ostens. Ende des XVIII. Jahrhunderts - die 90-er Jahre des XIX. Jahrhunderts". Dieser Band setzt eine Serie fort, die der Buecherkultur Sibiriens gewidmet wird. Fuer diese Arbeit ist die Abteilung fuer Buecherkunde der Oeffentlichen wissenschaftlich-technischen Staatsbibliothek Novosibirsk zustaendig (Projektleiter - der Doktor der Geschichte, Prof. S. Pajtschadze).
 
RUSSLAND IN "SIBIRIEN"
 
Erschien das im Jahrgang 2000 erste Heft der Zeitschrift "Sibirien". Es ist ohne Zweifel zu behaupten, dass viele Veroeffentlichungen fuer Leser interessan sein werden.
 
UM DIE WELT HERUM
 
 
RIA-Nachrichten "Rossbusiness-Consulting"
 
 
VAKANZEN
 
 
HEILATMOSPHAERE DER ZIMMERPFLANZEN
 
Vor kurzem erschien im Novosibirsker Buecherverlag das schoene Buechlein "Phytonzide Pflanzen im Intrieur" (Luftsanierung mit Hilfe von Pflanzen) von N. Tsibulja und T. Ferschalowa. Dieses Buch kann jeder Person nutzen, die Zimmerpflanzen hat.
 
WOZU DICHTER?
 
Diese Frage stellten sich die Gaeste und Organisatoren der Ausstellung "Poesie und Prosa in Akademgorodok". Die Frage lautet woertlich: "Wozu? Warum verfasst der Dichter seine Gedichte und schafft der Prosaiker seine literarische Geschichte"? Und warum beschaeftigen sich damit gerade Wissenschaftler, die die materielle Natur der Welt erforschen?
 
TRIATHLON-WETTKAEMPFE
 
Am 9. Juli fand in Akademgorodok die jaehrlichen Triathlon-Wettkaepfe statt.
 
AKADEMTUR-2000
 
Schon zum 8. Mal fand in Akademgorodok eine Tennisturnier, an der Sportler aus 25 russischen und auslaendischen Staedten teilnahmen. Die Organisatoren waren der oeffentliche Sportverein "Tennisklub Akademgorodok" und die Kindertennisschule.
 
TEAM UNSERER JUGEND
 
Vom 25. bis zum 30. Juni fand in Moskau das Finale der Spartakiade der Werktaetigen der Russischen Foederation statt, an der eine Volleyball- Mannschaft aus Akademgorodok teilnahm.
 
KINDER- UND JUGENDSPORTSCHULE LAEDT EIN...
 
 
In memoriam
 
Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Republik Sacha (Jakutien) BORIS WASILJEWITSCH OLEJNIKOW