Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 34-35 (2270-2271) September 2000
NACHRICHTEN
 
HERZLICHE GLUECKWUENSCHE ZUM TAG DES WISSENS, LIEBE LEHRER UND SCHUELER!
 
WUERDE UND ANERKENNUNG: 100-JAEHRIGE GESCHICHTE
 
Im November 2000 waere das Akademiemitglied M. A. Lawrentjew, ein grosser Wissenschaftler und Organisator der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften, 100 Jahre alt geworden.
 
40-JAEHRIGES JUBILAEUM DES L. A. MELENTJEW- INSTITUTES FUER ENERGIESYSTEME
 
Das SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
"SOLANGE SOLCHE IDEEN ENTSTEHEN, KANN MAN DER ZUKUNFT BERUHIGT ENTGEGENSEHEN..."
 
Wladimir Stepanow - ein bekannter Forscher auf dem Gebiet der Sonnenphysik, Organisator des Institutes fuer Sonnen- und Erdphysik sowie Schoepfer der ersten russischen Magnetographen - pflegte folgendes zu sagen: "Ein gutes Forschungsgeraet ist der Geige aehnlich: Man muss sie spielen koennen". Der amtierende stellvertretende Direktor des Instituts fuer Sonnen- und Erdphysik, Wiktor Grigorjew, beherrscht diese Kunst vollkommen. Vor kurzem wurde Wiktor Michailowitsch zum korrespondierenden Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften gewaehlt: Er leistet unbestritten einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Physik und Astronomie.
 
UEBERSTUERZTE ENTSCHEIDUNG
 
Am 17. Mai 2000 unterzeichnete der russische Praesident, W. W. Putin, den Erlass "Ueber die Struktur der foederalen exekutiven Machtorgane". Gemaess dieses Erlasses wurden die wichtigsten staatlichen Einrichtungen fuer Umweltschutz - das Staatskomitee fuer Umweltschutz und das Foederale Amt fuer Forstwirtschaft - aufgehoben. Ihre Aufgaben uebernimmt das Ministerium fuer Naturressourcen. Dieses Ministerium orientiert seine Taetigkeit nicht in erster Linie auf den Umweltschutz, sondern auf die Ausbeutung der Natur.
 
WIR HABEN EINE GEMEINSAME BIOSPHAERE...
 
Das Nowosibirsker Akademgorodok und die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie werden wieder attraktiv fuer Wissenschaftler aus aller Welt. Das zeigten im August zwei bedeutende internationale Konferenzen, die Problemen der Bioinformatik und der biologischen Mannigfaltigkeit gewidmet wurden.
 
HOCH EINGESCHAETZT
 
Das Ministerium fuer Wissenschaft und Technologien sowie die Leitung des Foederalen Programms zur Entwicklung der Wissenschaft und Technik betonten in ihren Briefen an das Institut fuer Zytologie und Genetik ein hohes Niveau und eine wichtige Bedeutung der Zweiten internationalen Konferenz zur Bioinformatik.
 
WERESCHAGIN-KONFERENZ
 
Ende August fand im Institut fuer Limonologie (Irkutsk) die dritte Wereschagin-Baikal-Konferenz statt.
 
ZUM ERFOLG DES FORUMS BEITRAGEN...
 
An einer erweiterten auswaertigen Sitzung des Organisationskomitees des Baikal- Wirtschaftsforums beteiligte sich der Leiter der Foederationsrats-Verwaltung, Wladimir NIKITOW.
 
SOGAR FUER JAPANER BLEIBT DAS EIN TRAUM...
 
Baikal-Forum-Teilnehmer sind mit modernsten Kommunikationsmitteln ausgeruestet.
 
BAIKAL-TAG 2000
 
Dieser Tag entstand auf Initiative einiger oeffentlicher Umweltschutz- Organisationen und wird schon zum zweiten mal in den Regionen Irkutsk und Tschita sowie in der Republik Burjatien begangen.
 
FEST ALS ANLASS ZU EINEM GESPRAECH...
 
Am letzten Augustsonntag wird in Russland der Grubenarbeiter-Tag begangen. Das Institut fuer Kohle und Kohlechemie hat einen direkten Bezug zu diesem Feiertag: Diese Einrichtung forscht nach Loesungen von Kohlefoerderungs- bzw. Kohleveredelungsproblemen. Viele Mitarbeiter des Instituts arbeiteten in Bergbaubetrieben im Kusnetzk- Steinkohlebecken sowie in anderen Regionen Russlands und der ehemaligen UdSSR.
 
WELCHE WISSENSCHAFT BRAUCHT DER MARKT?
 
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der russischen Wissenschaft - dieses Thema interessiert heute viele Menschen. Nicht wenige sind enttaeuscht wegen des Verkaufs wissenschaftlicher Ideen bzw. der Auswanderung von Wissenschaftlern und jungen Forschern ins Ausland. Diese Probleme beunruhigen sie. Sie wollen die Geschichte der russischen Wissenschaft besser kennen lernen und sie von Mythen und Luegen befreien.
 
OFFENE SYSTEME - OFFENE PARTNERSCHAFT
 
Vom 12. bis zum 13. September findet im Haus der Wissenschaftler das II. Internationale Forum "Technologien der der Industrieautomatisierung" statt. Seine Organisatoren sind das Institut fuer Automatik und elektrisches Messwesen, die "Modulsysteme Tornado" GmbH und die "Sibtechenergo" AG in Zusammenarbeit mit den auslaendischen Gesellschaften "PEP Modular Computers", "UniControls" und "Klinkmann". Unsere Korrespondentin Elisaweta Wladowa interviewte Wladimir Kusnezow, den Direktor der Gesellschaft "Modulsysteme Tornado" (diese Organisation entwickelte sich aus einem wissenschaftlichen Labor).
 
WIR SCHAFFEN KLARHEIT,...
 
... wo in Akademgorodok neue Wohnungen gebaut werden und was fuer Wohnungen das sind.
 
NEUER AUFBAU IN AKADEMGORODOK: PRO UND KONTRA
 
AUF DER SUCHE NACH WAHRHEIT
 
Akademiemitglied E. P. Krugljakow beantwortet den Brief von Prof. L.W.Leskow an das Akademiemitglied E.B.Alexandrow. ("Wissenschaft in Sibirien" N 30-31).
 
VAKANZEN
 
NACH DER HOCHSCHULE IN DIE AKADEMISCHE WISSENSCHAFT
 
In Tomsk wurden interessante Erfahrungen auf dem Gebiet der Integration "Hochschulbildung - akademische Wissenschaft" gesammelt. Die Kooperation zwischen dem Institut fuer Festigkeit und Stoffkunde und der Polytechnischen Universitaet Tomsk besteht seit 1980. In diesem Jahr stand Prof. W.Panin - der zukuenftige Direktor des Instituts fuer Festigkeit und Stoffkunde - an der Spitze eines der Lehrstuehle fuer Stoffkunde.
 
AQUARELLFARBE: UNGEWOENLICHE MOEGLICHKEITEN
 
Im Ausstellungszentrum der Sibirischen Abteilung wurde die Ausstellung "Hobbys unserer Wissenschaftler" eroeffnet.
 
ERNTE-2000
 
Vom 22. bis zum 24. August fand im Haus der Wissenschaftler die Ausstellung "Ernte-2000" statt. An der Ausstellung beteiligten sich die Zentrale Sibirische Botanische Gaerten, die Klubs "Rodnik" (Quelle) und "Nasch dom" (Unser Haus) aus dem Haus der Wissenschaftler sowie Agrofirmen und private Unternehmen, die verschiedene Saatkoerner, Duengemittel, Mittel zum Pflanzenschutz und Garteninventar zum Verkauf anboten.
 
EIN PAAR TAGE AUF DEM GRUENEN PLANETEN
 
Ende Juli wurde der Ausstellungspavillon der Sibirischen Messe zur bluehenden Pflanzenwelt - zu einem gruenen Planeten. Erstaunte Gaeste bewunderten malerische Eckchen der belebten Natur, die in Sibirien kaum anzutreffen sind und rochen echte Blumenduefte.
 
"WIR HABEN NOCH VIELE IDEEN... "
 
Am 19 August zeichnete der Novosibirsker Buergermeister W.Gorodetskij die Direktorin der Lebensmittelgeschaeft "Albumin", L.Doroschkowa, mit der kleinen Goldmedaille der "Sibirischen Messe" und mit einer Urkunde fuer das beste Landschaftsdesign aus.
 
SCHWIMMBAD DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG LAEDT EIN
 
KINDER WAEHLEN SPORT
 
Die Kinder- und Jugend-Sportschule der Sibirischen Abteilung laedt Jungen und Maedchen ein.
 
In memoriam
 
MICHAIL IOSIFOWITSCH RISHSKIJ
 
In memoriam
 
REGINA BORISOWNA NASARENKO