Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 39 (2275) Oktober 2000
NACHRICHTEN
 
 
AKADEMIEMITGLIED WJATSCHESLAW MOLODIN MIT A. P. KARPINSKIJ-PREIS AUSGEZEICHNET
 
Am 29. September wurde im Kleinsaal des Hauses der Wissenschaftler im Rahmen einer feierlichen Zeremonie das Akademiemitglied Wjatscheslaw Molodin - ein bekannter russischer Archaeologe sowie der stellvertretende SO RAN-Vorsitzende und stellvertretende Direktor des Instituts fuer Archaeologie mit dem A. P. Karpinskij-Preis ausgezeichnet.
 
LEBEN, DURCH FLAMME BELEUCHTET...
 
Zum 70-jaehrigen Jubilaeum von Dr. Erik Walendik.
 
"ICH BIN MIT MEINEM LEBEN ZUFRIEDEN..."
 
Anfang Oktober wurde der Leiter des Laboratoriums fuer Geoinformationstechnologien, Doktor der technischen Wissenschaften, Wladimir Petrowitsch Potapow, 50 Jahre alt.
 
 
"KAMPFLOSES LEBEN IST LANGWEILIG..."
 
Diese Worte terffen auf den Ehrenbuerger von Novosibirs, das Akademiemitglied Andrej Alexeewitsch Trofimuk (1911 - 1999) zu. Am 28. September wurde ein Gedenktafel zur Ehre dieses hervorragenden Wissenschaftlers eroeffnet.
 
GROSSER DENKER
 
Am 19. November 2000 findet das 100-jaehriges Jubilaeum des grossen Sohns des russischen Volkes, Akademiemitglied Michail Alexeewitsch Lawrentjew, statt. Er war ein Enthusiast, auf dessen Initiative ein neues Wissenschaftszentrum im oestlichen Teil Russlans gegruendet wurde. Akademiemitglied Lawrentjew starb im Alter von 79 Jahren - nur ein Monat blieb bis sein 80-jaehriges Jubilaeum...
 
SITZUNG DES SO RAN-PRAESIDIUMS
 
 
DEUTSCH-SIBIRISCHE KONFERENZ ZUR TECHNOLOGISCHEN UND WIRTSCHAFTSZUSAMMENARBEIT...
 
... fand vom 24. bis zum 26. September in Novosibirsk statt.
 
VORTRAEGE BEI EROEFFNUNG DER KONFERENZ
 
 
FUER ALLE GAESTE OFFEN....
 
Komplimente sind immer angenehm, sogar als Werbung...
 
WENN SICH LEUTE MIT GLEICHEN INTERESSEN TREFFEN...
 
Der Direktor des G. K. Boreskow-Instituts fuer Katalyse, Walentin Parmon, erzaehlte seinen Gaesten - Mitgliedern der deutschen Delegation sowie russischen Vertretern deutscher Firmen - ueber die vielfaeltige Taetigket des Forschungsteams, an dessen Spitze er steht.
 
MOEGLICHE KONTRAKTE NOCH NICHT BESPROCHEN
 
Eine Gruppe der Teilnehmer der deutsch-russischen Konferenz zur technologischen und Wirtschaftszusammenarbeit besuchte das Institut fuer Zytologie und Genetik. Mitarbeiter des Instituts - fuehrende Fachleute auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften - Forscher, die sich mit Problemen der Genetik, Bioinformatik und Bioorganik beschaeftigen, empfingen die Gaeste aus Deutschland.
 
SCHWERPUNKT DER INTERESSEN DER DEUTSCHEN DELEGATION: BUSINESS AUF DEM MARKT DER INFORMATIONSDIENSTLEISTUNGEN
 
 
WISSENSCHAFT KANN NEUE IDEOLOGIE PRAEGEN
 
Auf dem Baikal-Wirtschaftsforum im Irkutsker Wissenschaftszentrum wurde ein Rundtischgespraech zum Thema " Wissenschaft und Spitzentechnologien in der Wirtschaftsentwicklung Sibiriens und des Fernen Ostens" statt.
 
UEBER SIBIRIEN UND RUSSISCHE MACHT
 
Der Vortrag des Vorsitzenden des Foederationsrates der RF, Egor Stroew, auf der Plenarsitzung des Baikal-Wirtschaftsforums.
 
Akademienitglied Eduard Krugljakow: SEIFENBLASE AUS... STRUKTURIERTEM WASSER
 
 
WISSENSCHAFT UND TECHNIK: NACHRICHTEN
 
 
VAKANZEN
 
 
"SIBIRISCHE MESSE" LAEDT EIN...
 
Die internationale Ausstellungsgesellschaft "Sibirische Messe" laedt zur Ausstellung "Sibirische Wissenschaft-2000" ein, die vom 24. bis zum 27. Oktober stattfindet.