Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 40 (2276) Oktober 2000
NACHRICHTEN
 
 
ERSTER NOBELPREISTRAEGER SEIT 22 JAHREN
 
Der russische Physiker Alferow wurde der Nobelpreistraeger!
 
LAWRENTJEW: ZUM 100-JAEHRIGEN JUBILAEUM
 
Heute bietet unsere Zeitung ein wichtiges Dokument - den Brief, der im Jahre 1963 vom Vorsitzenden der Sibirischen Abteilund der Akademie der Wissenschaften, M. Lawrentjew, an Nikita Chruschoew geschickt wurde. Das Hauptthema dsr Briefes war die Verbesserung der Taetigkeit wissenschaftlicher Einrichtungen in der UdSSR.
 
WISSENSCHAFTLER, LEHRER, KOLLEGEN
 
Im Oktober 2000 wurden im G. I. Budker-Institut fuer Kernphysik zwei wichtige Ereignisse begangen. Am 19. Oktober wurde Weniamin Sidorow - ein hervorragender Physiker, das korrespondierende Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften sowie der stellvertretende Direktor des Instituts, Leiter eines vereinten Laboratoriums und Leninpreistraeger - 70 Jahre alt. Am 20. Oktober 2000 findet das 80-jaehrige Jubilaeum des verdienten Wissenschaftlers, leitenden wissenschaftlichen Mitarbeiters des Instituts, Doktors der physikalisch-mathematischen Wissenschaften, Prof. Alexei Chabachpaschew, statt.
 
JUBILAEUM IN INSTITUT FUER KATALYSE Der Doktor der technischen Wissenschaften, Leiter des Laboratoriums fuer Mehrphasenprozesse, Walerij Kirillow, wurde 60 Jahre alt...
 
Der Doktor der technischen Wissenschaften, Leiter des Laboratoriums fuer Mehrphasenprozesse, Walerij Kirillow, wurde 60 Jahre alt...
 
NICHT NUR TRAGFLUEGELTHEORIE...
 
Der Leiter des Laboratoriums fuer das mathematische Modellieren in der Mechanik (die Omsker Filiale des Instituts fuer Mathematik), Doktor der technischen Wissenschaften, Prof. Dmitrij Gorelow, wurde 70 Jahre alt.
 
ERFORSCHER SIBIRISCHER BUECHER
 
Am 15. Oktober wurde der Forscher auf dem Gebiet der Buecherkunde, A. Posadskow, 50 Jahre alt.
 
JUBILAEUM IN INSTITUT FUER UNORGANISCHE CHEMIE
 
Ihr Jubilaeum beging die leitende Mitarbeiterin des analytischen Laboratoriums im Institut fuer anorganische Chemie, Doktor der Chemie, Irina Schelpakowa.
 
 
PULWER GEGEN BRAND
 
Es ist allgemein bekannt, dass jeder Brand gefaehrlich ist. Im Institut fuer Katalyse wurde eine Reihe wirkungsvoller und universeller Pulver zum Loeschen verschiedenartiger Braender (Brennfluessigkeiten, Gase, Metalle, Elektrogeraete unter Spannung)entwickelt. Der Leiter des Laboratoriums fuer Katalysatoren-Aufbereitung , Doktor der Chemie O. Kriworutschko, erzaehlt ueber Eigenschaften dieser Pulver und ueber deren Einsatz...
 
MODERNISIERUNG GEGEN KRISE
 
Der Direktor des Instituts fuer regionale Wirtschaft der Jakutischen Akademie der Wissenschaften, Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Akademiemitglied Egor Egorow, leitet verschiedene Programme fuer Jakutien. Heute informiert er ueber neue Richtlinien in der jakutischen Wirtschaftspolitik.
 
ALLES UEBER WASSER
 
In Tomsk fand die Konferenz "Wasser und Wasservorraete um die Jahrhundertswende: Hauptprobleme" statt.
 
IST DIE TRADITION ZU ERHALTEN?...
 
Jeden Sommer werden in Akademgorodok die Aufnahmepruefungen an der Staatsuniversitaet und an der physikalisch-mathematischen Schule die wichtigsten Ereignisse. In dieser Zeit sammeln sich hier die begabtesten Oberschueler und Abiturienten aus ganz Sibirien, Mittelasien und Kazachstan. Und solange die Anzahl von Bewerbern um den Studienplatz so hoch ist, hoffen wir darauf, dass Akademgorodok seine Position in der Wissenschaft erhaelt...
 
WISSENSCHAFT IN GUS-STAATEN: SITUATION NICHT BESSER...
 
Die Jammerzustand der Russischen Akademie der Wissenschaften (mangelhafte Finanzierung, niedriege Gehaelter der Mitarbeiter, Mangel an Materialien und Ausruestung, Auswanderung von Wissenschaftlern) ist allgemein bekannt. Und wie ist die Situation in anderen Staaten der ehemaligen UdSSR? Eine Studie beweist, dass der Wissenschaft in anderen GUS-Staaten noch schlimmer geht...
 
DEBATTE ALS SCHULE DES PARLAMENTARISMUS
 
Im Sommer nahm eine Mannschaft aus der Staatsuniversitaet Novosibirsk zum ersten Mal an Veranstaltungen im Rahmen der internationalen Jugendbewegung der Parlamentsdebatte teil. Der Teilnehmer dieses Programms, NSU-Student Konstantin Ponomarew, erzaehlt ueber die Debatte...
 
REKREATIONSGEOGRAPHIE DES ASIATISCHEN RUSSLANDS
 
Im September fand in Irkutsk die erste allrussische Konferenz "Rekreationsgeographie des Asiatischen Russlands: aktueller Zustand und Entwicklungsperspektiven" statt. Die Organisatoren der Konferenz sind das Institut fuer Geographie, das Pazifische Institut fuer Geographe der Fernoestlichen Abteilung der Russischen Akademie und die Russische geographische Gesellschaft.
 
PROBLEME DER LANDSCHAFTSOEKOLOGIE BESPROCHEN
 
In Irkutsk fand die Allrussische Konferenz "Landschaftsoekologie und Bodennutzung-Planung" statt. Die Veranstaltung wurde vom Institut fuer Geographie und von der Ostsibirischen Abteilung der Russischen geographischen Gesellschaft organisiert. Die finanzielle Unterstuetzung leistete die Russische Stiftung fuer Grundlagenforschungen. An der Konferenz nahmen Fachleute aus dem Moskauer Gebiet, aus Rjasan, Tjumen, Barnaul, Novosibirsk, Ulan-Ude, Tschita sowie aus verschiedenen Irkutsker Einrichtungen teil.
 
MINAMAT-KRANKHEIT IM IRKUTSKER GEBIET NICHT ENTDECKT...
 
Das ist das Hauptresultat der internationalen Konferenz "Probleme der Quecksilberverschmutzung von Natur- und Kunst-Wasserbehaeltern sowie Vorbeugungs- und Reinigungsmassnahmen ", die vor kurzem in Irkutsk stattfand.
 
INTERNATIONALES SEMINAR IM RAHMEN DES TEMPUS-TACIS-PROJEKTS
 
Im September 2000 fand an der Staatsuniversitaet Novosibirsk das internationale Seminar im Rahmen des TEMPUS-TACIS-Projekts "Reorganisierung der Abteilung fuer internationale Beziehungen an der Staatsuniversitaet Novosibirsk" statt. Die Schwerpunkte des Seminars waren die Erfahrungsaustausch sowie die Zusammenarbeit von Novosibirsker Hochschulen auf dem Gebiet der internationalen Kontakte.
 
BERGLEUTE UND GEOLOGEN: ZUSAMMENKUNFT IN TOMSK
 
Eine ganze Woche arbeitete in Tomsk eine regionale Konferenz, die dem 300-jaehrigen Jubilaeum des russischen Bergamtes gewidmet wurde...
 
Zeitschrift "WAERMEPHYSIK UND AEROMECHANIK": Jubilaeumsausgabe
 
 
VAKANZEN
 
 
100-JAEHRIGES JUBILAEUM DER FAKULTAET FUER MASCHINENBAU AN DER POLYTECHNISCHEN UNIVERSITAET TOMSK
 
Im Oktober 1900 fangen 145 Studenten der Abteilung fuer Mechanik ihr Studium an der Technologischen Kaiser- Nikolai II-Institut an...
 
100-JAEHRIGES JUBILAEUM DER FAKULTAET FUER CHEMIE AN DER POLYTECHNISCHEN UNIVERSITAET TOMSK
 
 
KONFERENZ AN DER POLYTECHNISCHEN UNIVERSITAET TOMSK
 
Anfang Oktober fand an der Polytechnischen Universitaet Tomsk die wissenschaftlich-praktische Konferenz "Chemie und Chemietechnologien um die Jahrtausendwende" statt. Diese Konferenz eroeffnete eine Reihe von feierlichen Massnahmen zum 100-jaehrigen Jubilaeum der Fakultaet fuer Chemie an der Polytechnischen Universitaet Tomsk.