Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 43 (2279) November 2000
NACHRICHTEN
 
 
LAWRENTJEW-TAGE IN NOVOSIBIRSKER AKADEMGORODOK
 
Das SO RAN-Praesidium bekraeftigte auf seiner Sitzung das Programm der feierlichen Veranstaltungen zum 100- jaehrigen Jubilaeum von M. Lawrentjew.
 
NOVOSIBIRSKER ELEKTROTECHNISCHE HOCHSCHULE-NOVOSIBIRSKER TECHNISCHE UNIVERSITAET: 50-JAEHRIGE GESCHICHTE
 
Vom 13. Bis zum 18. November findet an der Technischen Universitaet Novosibirsk eine Reihe der dem 50-jaehrigen Jubilaeum gewidmeten Veranstaltungen statt.
 
Akademiemitglied WIKTOR PANIN wurde 70 Jahre alt
 
Das SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
Korrespondierendes Akademiemitglied WASILIJ FOMIN wurde 60 Jahre alt
 
Das SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
JUBILAEUMSSEMINAR IM INSTITUT FUER THEORETISCHE UND ANGEWANDTE MECHANIK
 
Am 3. November fand im Institut fuer theoretische und angewandte Mechanik das allrussische Seminar "Mechanik der dichten und heterogenen Medien" statt, das dem 60-jaehrigen Jubilaeum von W. Fomin gewidmet wurde. Der Jubilar leitet das Institut schon seit 10 Jahren.
 
 
M. LAWRENTJEW UND MATHEMATISCHE GRUNDLAGEN DER KATALYSE
 
Michail Lawrentjew war eine vielseitig begabte Persoenlichkeit. Heute moechten wir nur ueber eine Richtung seiner Taetigkeit - ueber seinen hervorragenden Beitrag in die Entwicklung der mathematischen Grundlagen der Katalyse - erzaehlen.
 
LAWRENTJEWS LEBEN UND TAETIGKEIT: WICHTIGSTE DATEN
 

 
 
"AUF ERNSTE UND TUECHTIGE ARBEIT EINGESTELLT..."
 
Unsere Zeitung hat schon darueber informiert, dass das Projekt der Novosibirsker Staatsuniversitaet "Molekulares Design und umweltfreundliche Technologien" eine 1 000 000 USD-Unterstuetzung bekommen soll. Das Interview zu diesem Thema mit dem Professor W. Owtscharenko wurde in der Nummer 28 unserer Zeitung veroeffentlicht. Und heute interviewt unsere Korrespondentin L.Judina den Direktor des Projekts, Akademiemitglied W.Boldirew.
 
BIOLOGEN: GROSSE ERFOLGE
 
Die Sitzung des SO RAN-Praesidiums, die am 26. Oktober stattfand, wurde den Errungenschaften der Biowissenschaften gewidmet. Besprochen wurden Resultate der komplexen Ueberpurefung der beiden SO RAN-Institute - des Instituts fuer Pflanzenbiochemie und des Instituts fuer Zytologie und Genetik.
 
ERDOEL- UND ERDGAS-CHEMIE
 
In Tomsk fand die IV. Internationale Konferenz "Erdoel- und Erdgas-Chemie" statt.
 
DIAGNOSE UND BEHANDLUNG: JETZT MOEGLICH
 
Im Institut fuer Physiologie wurde eine internationale Arbeitsberatung zum Thema "Lysosomkrankheiten: Akkumulation, Modelle, Therapie"durchgefuehrt. Dieser Begriff umfasst eine grosse Reihe von Erbkrankheiten, die die praktizierenden Aerzte normalerweise weder diagnostizieren noch behandeln koennen.
 
IV. INTERNATIONALE BODEN-OEKOLOGISCHE EXPEDITION UEBER WESTSIBIRIEN
 
Im Jahte 2000 wurde vom Institut fuer Bodenkunde und Agrochemie die VI. internationale Boden- oekologische Expedition ueber Westsibirien organisiert und durchgefuehrt, an der 25 wissenschaftliche Mitarbeiter, Hochschullehrer und Studenten aus Deutschland, der Schweiz und Daenemark teilnahmen.
 
NICHT NUR WISSENSCHAFT...
 
Am 24. Oktober wurde in der Ausstellungshalle der Gesellschaft "Sibirische Messe" die Allsibirische internationale polytechnische Ausstellung "Sibirien: Export-Import-Invest" und die Landwirtschaftsausstellung "Novosibirsker Gebiet: Agrar-Industrie-Komplex 2000" eroeffnet.
 
ZUM GEDENKEN AN GEORGIJ KUKLIN
 
In Irkutsk, im Institut fuer Sonne- und Erde-Physik, fand die internationale Konferenz "Solaraktivitaet und deren Einfluss auf die Erde" zum Gedenken an Georgij Kulik statt. Der Doktor der Physik und Mathematik, Prof. Georgij Kulik, der im Jahre 1999 ums Leben kam, war ein hervorragender Wissenschaftler und netter Mensch.
 
Institut "Offene Gesellschaft" (Soros-Stiftung):
 
Informationen ueber Preisausschreiben der Zentraleuropaeischen Universitaet-2000
 
BUECHERWELT
 
 
WISSENSCHAFTLICHE PERIODIKA SIBIRIENS
 
 
VAKANZEN
 
 
AKADEMIADE-2000
 
Am 5. November fing in der Sporthalle des Hauses der Koerperkultur die Akademiade-2000 und das 32. Tischtennis-Turnier an. Die Preise verleiht die Wochenzeitung "Wissenschaft in Sibirien".
 
In memoriam
 
ANATOLIJ SKRJABIN