Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 35 (2221) September 1999
NACHRICHTEN
 
"UEBER DIE PREISEAUSSCHREIBEN FUER DIE VON JUNGEN WISSENSCHAFTLERN UND STUDENTEN AUSGEFUEHRTEN FORSCHUNGSPROJEKTE UND WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITEN"
 
Beschluss des Praesidiums der Russischen Akademie der Wissenschaften.
 
UEBER DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (RAN) UND DER DEUTSCHEN WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNGSGESELLSCHAFT
 
Am 3. Juni 1999 in Moskau waren das der Zusammenarbeit zwischen der RAN und der Deutschen Wissenschaftlichen Forschungsgesellschaft gewidmete Abkommen und die Gemeinsamen Empfehlungen zu seiner Realisierung unterschrieben.
 
IM ZEICHEN DER BOOLISCHEN ALGEBRA
 
Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts fuer Mathematik Pawel Alaew (Nowosibirsk)ist mit der Akademiemitglied A. I. Maltsew- Preis,mit dem junge Forscher fuer ihre Errungenschaften praemiert werden, ausgezeichnet.
 
DEN WEG HAT DER GEHENDE BEWAELTIGT
 
Erst in den lezten Jahren wurde der Schleier ueber einem ganz geschlossenen Unternehmen in der Siedlung Koltsowo (Nowosibiersker Gebiet) gelueftet. Trotzdem ist dieses Unternehmen unter dem Namen "Vektor" in der ganzen Welt gut bekannt. Fotoreportagen von der Feier, die dem 25-jaehrigen Jubileum des Staatlichen Forschungszentrums fuer Virusologie und Biotechnologie "Vektor" gewidmet ist.
 
IDEEN VON FUNDAMENTALER BEDEUTUNG, DIE NACH MARKTGESAETZEN FUNKTIONIEREN
 
Dank der aeussersten Konzentration von Kraeften und Mitteln auf die fuer die Zukunft entscheidenden Richtungen erhaelt das Tomsker Institut fuer Festigkeitphysik und Materialkunde SO RAN das hohe Nivo der wissenschaftlichen Forschungen und findet praktische Anwendung fuer sie.
 
DAS PHAENOMEN WIRD 40 JAHRE UNTERSUCHT
 
Das dem Problem der -Chromosom-Aktivierung gewidmete internationale Symposium beendete seine Arbeit im Wissenschaftlerhaus der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften (SO RAN). Ehrenvorsitzender des Symposiums Mary Lion, von der das Phaenomen der X-Aktivierung entdaeckt war, hielt den Plenarvortrag.
 
UBSU-NUR - PRUEFFELD FUER BIOSPHAEREFORSCHUNGEN
 
Informationen ueber das IV. Internationale Ubsu-Nur-Symposium "Zentralasien und das Asiatische Kontinent im XXI. Jahrhundert. Bestaendige (stabile) Entwicklung und Biosphaereforschungen)", das in Kysyl stattfand.
 
 
AKADEMISCHES INFORMATIONSZENTRUM IN OMSK EROEFFNET
 
Das mit dem Internet-Anschluss ausgeruestete Akademische Lesesaal wurde im Gebaeude der Gebietsbibliothek feierlich eroeffnet. Die vollstaendigen Texte der von den groessten auslaendischen Verlagen herausgegebenen Zeitschriften und die Kataloge der wichtigsten akademischen Bibliothek Sibiriens in Nowosibirsk sind jetzt durch Internet zugaenglich.
 
WISSENSCHAFTSPOLITIK IN ASIEN
 
In Irkutsk fand das internationale Symposium "Wissenschaftspolitik in Asien" statt. Leiter der Forschungsgemeinschaften aus 10 Staaten Asiens nahmen Anteil an der Arbeit dieses Symposiums.
 
 
METHAN AUS DEN GASHYDRATISCHEN VORKOMMEN
 
Professor M. Anisimow (Institut fuer Katalyse SO RAN) aeussert sich fuer die Entwicklung eines maechtigen Integrationsprogramms der Sibirischen Abteilug der Russischen Akademie der Wissenschaften (SO RAN), das als sein Ziel die Forschung der Methanhydrate haette.
 
EIN NEUES BIOMODELL - DAS SIBIRISCHE MINI-SCHWEIN
 
Viele Erfolge der modernen Biologie und Medizin waren dank dem Einsatz von Versuchstieren und insbesondere von Schweinwen erreicht. Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts fuer Zytologie und Genetik I. Gorelow erzaehlt ueber die Arbeit zur Erhaltung und Vervollkommnung der in Russland ersten Herde aus den Mini-Schweinen, die mit den Versuchszwecken gezuechtet werden.
 
 
 
MIT GEDANKEN UEBER RUSSLAND
 
Historische Skizzen ueber die Peter I Zeiten.
 
DIE RUSSISCHE AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN, SIBIRIEN UND ALTE BUECHER
 
Der analytische Beitrag von A. Borodichin (leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter der Oeffentlichen wissenschaftlich-technischen Staatsbibliothek) und von Professor B. Elepow.
 
IN MEMORIAM
 
Leiter der Abteilung fuer Kwantenelektronik (das Institut fuer Halbleiterphysik) Professor Igor Beterow