Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 46 (2232) November 1999
NACHRICHTEN
 
 
DEMIDOW-PREIS-TRAEGER 1999
 
 
ERDOELFELD-LADY
 
Das Jahr 1999 ist fuer das "Institut fuer Oelchemie So RAN" gleich in doppelter Hinsicht wichtig. Es ist das Jahr des 275-jaehrigen Jubilaeums der Russischen Akademie der Wissenschaften und des 30- jaehrigen Bestehens des Instituts. Das Institut befasst sich mit der Entwicklung der komplexen chemischen und technologischen Erforschung der Oelvorkommen im westsibirischen Raum. Ausserdem feiert auch die Direktorin des Institutes, Professor und Doktor der Chemie ALTUNINA Lubow Konstantinowna in diesem Jahr ihr Jubilaeum.
 
EIN WISSENSCHAFTLER - TRAEGER DES EHRENZEICHENS "BERGMAENNISCHE EHRE" ALLER STUFEN - WIRD 50
 
Der Wissenschaftsrat des Wissenschaftlichen Zentrums Kemerowo und Leiter des Laboratoriums fuer geooekologische und Wasser-Probleme, STSCHASLIWTSEW Ewgenij Leonidowitsch, ist 50 Jahre alt.
 
INFORMATIONSTECHNOLOGIEN IN DER WELTRAUMFORSCHUNGEN DER ERDE
 
Ende November beging der Leiter des Labors fuer die Bearbeitung der Bilder des Instituts fuer Rechenmathematik und mathematische Geophysik, Professor und Doktor der technischen Wissenschaften, Walerij Pawlowitsch PJATKIN, sein 60-jaehriges Jubilaeum.
 
ER IST 60 - UND SEHR BESCHEIDEN
 
German Petrowitsch fuehlt sich vor seinem Jubilaeum unsicher - nicht, weil die Jahre vergehen: dazu hat er eine philosophische Einstellung. Aber es erfuellt ihn mit Unbehagen, dass er jetzt geehrt werden soll. Er ist sehr bescheiden und liebt es nicht, im Rampenlicht zu stehen. Dafuer befasst er sich viel lieber mit den Problemen anderer Menschen. Das ganze Akademgorodok (und nicht nur dieses) weiss, dass Swetlana Pawlowma ROGNOWA und German Petrowitsch BESNOSOW immer mit Rat und Tat helfen, wenn es noetig ist.
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN
 
 
MIT BROT KOMMEN LIEDER...
 
Die Siedlung Koltsowo feierte ein grosses Fest. Die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften wurde 30 Jahre alt. An den Jubilaeumsfeierlichkeiten, die vom 16. bis zum 18. November stattfanden, nahmen viele Gaeste "aus der ganzen Welt" teil.
 
HERZ ALS GROSSAUFNAHME
 
Von 23. bis zum 26. November fand im Haus der Wissenschaftler (im Akademgorodok) die 5. Allrussische kardiologische Tagung statt. Es war eine Premiere, dass die Tagung erstmals nicht in Moskau stattfand. Diese Tagung wurde dem Gedenken des hervorragenden Wissenschaftlers und Kardiologen E. Meschalkin, Mitglied der Russischen Akademie der Medizin, und der Anerkennung seiner Leistungen gewidmet. E. Meschalkin ist der Gruender des Instituts fuer die Pathologie des Blutkreislaufes.
 
EIN AKTIVER MANAGER SETZT SICH DURCH UND BRINGT GELD
 
Das Ende Oktober in Novosibirsk durchgefuehrte Allrussische Wirtschaftsforum "Ost - Sibirien - West", mit einer Ausstellung im Rahmen der sibirischen Messe, war zweifellos ein einzigartiges Ereignis: behandelt wurde ein breiter Themenbereich von vielen Teilnehmern aus vielen Regionen.
 
VAKANZEN
 
 
1 000 000 US-DOLLAR - KEIN TRAUM?
 
...diese Frage stellen sich immer wieder Mitarbeiter der Staatsuniversitaet Krasnojarsk. Eine finanzielle Foerderung im Gesamtwert von 1 000 000 US-Dollar wurde der Universitaet fuer die Einrichtung des Wissenschafts- und Bildungszentrums "Jenissej" und fuer die Verwirklichung des Projekts "Fundamentale Basis fuer umweltorientierte Bildung und Technologien" zuteil.
 
WELT DER WISSENSCHAFT: NACHRICHTEN
 
 
RIA-NACHRICHTEN "Rossbusiness-Consulting"
 
 
ZURUECK ZU ANFAENGEN...
 
Im SO RAN-Verlag erschien das Buch "Nikolaj Andreewitsch Tschinakal". Die Autoren sind die Veteranen des Instituts fuer Bergbau und der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften - Akademiemitglied M. Kurlenja und L. Sworikin, Direktor des genannten Instituts sowie Kandidat der technischen Wissenschaften.
 
UEBER DAS BIBLIOGRAPHISCHE LEXIKON "RUSSISCHE SCHRIFTSTELLER. XX. JAHRHUNDERT"
 
 
AUF DEM BUECHERMARKT: NEUERSCHEINUNGEN
 
 
DIE "SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
 
AKADEMISCHER CHOR DER NOVOSIBIRSKER STAATSUNIVERSITAET (NSU) LAEDT EIN
 
1971 wurde der 13 Jahre lang von Oksana Wichristjuk geleitete NSU- Chor gegruendet. Der NSU-Chor gehoert zur Zahl der akademischen Choere, was sein Repertoire, sene Genre-Unterschiede von Volkslieder- Choeren und hier gepflegte Art von Ton- Herausziehen und von Ton- Hervorbringen bestaetigen. Einen wichtigen Platz in seinem Repertoire nehmen geistliche Werke von russischen Komponisten aus dem 18. bis zum 20. Jahrhundert ein.
 
DURCH ZUGEFRORENE FENSTER ... GELBE ZITRONEN
 
Der Winter ist endgueltig da. Die Zimmerpflanzen, die im Sommer wegen vieler anderer Sorgen vernachlaessigt wurden, werden wieder schoener und froehlicher - sie spueren, wie die Menschen sich ihnen wieder in Liebe zuwenden ... Die Zitronen im Warteraum der Novosibirsker Niederlassung des Instituts fuer Wasser- und Umweltprobleme sind reif und gelb.
 
BERGSTEIGEN-SIBIRIEN-POKAL
 
Von 25. bis zum 28. Oktober fand im Akademgorodok, im universalen Sportkomplex innerhalb des kuenstlich ausgestatteten Felsengelaendes "Kaskad", die offene Meisterschaft im Rahmen der 3. Sibirien- Pokalrunde des Novosibirsker wissenschaftlichen Zentrums im Bergsteigen, "Akadem-99", statt.