Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 9 (2345) März 2002
NACHRICHTEN
 
 
DIE REGIERUNG SOLL DIE STRATEGIE DER ENTWICKLUNG SIBIRIENS IN ZWEI WOCHEN BETRACHTEN -
 
berichtete der vollmaechtige Vertreter des Praesidenten.
 
MUEHSAMER WEG DER "STRATEGIE DER ENTWICKLUNG SIBIRIENS"
 
Presseumschau: Januar-Februar 2002.
 
ERDOEL- UND ERDGAS-SEKTOR RUSSLANDS - DER STAAT SOLL REGIEREN!
 
Auf der Sitzung des Praesidiums der SA AdWR am 14. Februar hielt der Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Leiter der Abteilung fuer Wirtschaftsprobleme der Entwicklung des westsibirischen Erdoel- und Erdgas-Komplexes im Institut fuer Wirtschaftswissenschaften und Organisierung der Industrieproduktion, Valerij Krjukow, den wissenschaftlichen Vortrag "Evolutionsansatz zur Bildung des Systems der staatlichen Regelung des Erdoel- und Erdgas-Sektors der Wirtschaft".
 
RUSSISCH-WEISSRUSSISCHES ERDOEL- UND ERDGAS-PROJEKT
 
Ende Dezember 1998 wurde der Vertrag ueber die Zusammenarbeit zwischen Schaffensteams der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie und der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Weissrussland abgeschlossen, von Akademiemitglieden N. Dobrezow und A. Woitowitsch unterschrieben. Bald wurden ein konkretes Programm und ein internationales Projekt zusammengestellt, denen die finanzielle Hilfe seitens der Stiftungen fuer Grundlagenforschungen von Russland und Weissrussland rechtzeitig geleistet wurde. Zum Gebiet der Zusammenarbeit gehoerte auch die Erdoel- und Erdgas-Thematik.
 
SIBIRIEN UND UDMURTIEN SCHLAGEN EINE BRUECKE
 
Vom 4. bis zum 6. Februar wurde in Ishewsk eine Ausstellung von Ausarbeitungen der Sibirischen Abteilung durchgefuehrt.
 
ZENTRUM FUER "WELTRAUMWETTER" IN IRKUTSK
 
Auf dem Treffen von Irkutsker und chinesischen Wissenschaftlern im Institut fuer Sonnen- und Erdphysik wurde das russisch-chinesische vereinigte Zentrum fuer "Weltraumwetter" offiziel eroeffnet.
 
AUSSICHTSREICHSTE PROJEKTE AUSWAEHLEN
 
Auf der Sitzung des administrativen Komitees bei dem Gouverneur Boris Goworin wurde die Frage ueber die effiziente Benutzung des wissenschaftlichen Potentials bei der Verwirklichung der Entwicklungsprogramme fuer das Irkutsker Gebiet besprochen.
 
WISSENSCHAFTLICHE TAGUNG IM INSTITUT FUER GEOGRAPHIE
 
Wissenschaftler besprechen- breit und offen - Ergebnisse jedes Jahres auf den allgemeinen Versammlungen. Das ist eine Tradition. In verschiedenen Instituten nennt man solche Versammlungen unterschiedkich: Konferenzen, Tagungen, Lesungen. Aber die Hauptsache ist, gezielte Resultate zu einzuschaetzen und eine Perspektive zu bestimmen. Die interessantesten und wichtigsten Resultate werden in die Berichte der Sibirischen Abteilung und der Russischen Akademie der Wissenschaften aufgenommen.
 
TREFFEN SIBIRISCHER MEDIZINER
 
Am 27./ 28. Februar fand in Ulan-Ude eine Sitzung zu Gesundheitsschutz des Sibirischen foederalen Kreises, des Praesidiums der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften und der Vereinigung "Gesundheitsschutz Sibiriens" statt. Daran nahmen Vertreter von 19 Regionen des Sibirischen foederalen Kreises, darunter auch der Vertreter des Ministeriums fuer Gesundheitsschutz des Sibirischen foederalen Kreises, Vorsitzende des Praesidiums der der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften, Akademiemitglied Valerij Trufakin, teil.
 
POLITOLOGIE: AKTUELLE WISSENSCHAFT
 
Die Staatsuniversitaet Tomsk wurde eine der ersten Hochschulen Russlands, wo vor 10 Jahren an der Fakultaet fuer Philosophie die Fachrichtung "Politologie" eroeffnet wurde.
 
PROMOTIONEN IM INSTITUT FUER KERNPHYSIK
 
Am 13. Februar fanden im Budker-Institut fuer Kernphysik 2 Promotionen statt.
 
MIGRATION: ENTTHRONUNG VON MYTHEN UND VERTREIBUNG VON AENGSTEN
 
Vom 18. bis zum 22. Februar 2002 fand in Novosibirsk im Rahmen des Programms "Osten - Osten" (Institut "Offene Gesellschaft") das wissenschaftlich-praktische Seminar "Vom Osten nach dem Osten. Migration und Erfahrungen auf dem Gebiet der ueberregionalen Zusammenarbeit zur Staerkung der ethnopolitischen Stabilitaet in Eurasien" statt.
 
NACHRICHTEN DES BRITISCHEN RATES
 
 
TREFFEN MIT BUCH
 
Am 20. Februar fand in der Buchhandlung "Buecher" in Novosibirsker Akademgorodok die Praesentarion der Erzaehlung von Ju. Ogurzow "Sohn des Volksfeindes" statt.
 
LANDSCHAFTSBILDER VON GENNADIJ SUTJAGIN
 
Einwohner von Akademgorodok kennen Werke von Gennadij Sutjagin gut. Jetzt wirde eine Ausstaellung seiner Bilder im Wintergarten des Hauses der wissenschaftler durchgefuehrt.
 
KONZERT IN DER NOVOSIBIRSKER VIELHARMONIE
 
Am 25. Februar fand im Grosssaal der Novosibirsker Vielharmonie ein Konzert zum Gedenken von Kyrill und Methodius, der Aufklaerer der Slawen.
 
In memoriam