Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 26-27 (2362-2363) Juli 2002
NACHRICHTEN
 
 
Wettbewerb der Projekte junger Wissenschaftler zum 45. Gruendungsjahr der SA AdWR.
 
Beschluss des Praesidiums der SA AdWR vom 20. Juni 2002.
 
BESTIMMUNG
 
des Wettbewerbs der Projekte junger Wissenschaftler zum 45. Gruendungsjahr der SA AdWR.
 
WOHNUNGEN FUER JUNGE WISSENSCHAFTLER
 
"Ueber die Bestimmung der Kreditierung der Wohnungen fuer junge Wissenschaftler" Beschluss des Praesidiums der SA AdWR.
 
BESTIMMUNG
 
der Zuweisung der finanziellen Foerderung fuer junge Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Nowosibirsk der SA AdWR zwecks Wohnungskaufs bzw. Wohnungsbaus.
 
KOMFORTTECHNOLOGIEN FUER SIBIRIER
 
Am 18./ 19. Juni fand in Nowosibirsker Akademgorodok die 2. Vereinte wissenschaftliche Session der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften und der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften statt, wo aktuelle Errungenschaften auf dem Gebiet der Medizin praesentiert wurden. Dazu gehoerten wissenschaftliche Vortraege und eine Ausstellung. Die meisten Ausarbeitungen sind Technologien fuer die praktische Medizin, die dem XXI. Jahrhundert wuerdig sind.
 
WAHLBESTIMMUNGEN FIUER DIE RUSSISCHE AKADEMIE
 
 
NOWOSIBIRSK RUFT IMMER MEHR INTERESSE HERVOR
 
Im Sommer ist das Interesse der Auslaender am wissenschaftlich-technischen Potential von Nowosibirsk immer gross.
 
Akademiemitglied F. Kusnezow wurde 70 Jahre alt.
 
Das Praesidium der SA AdWR spricht seine Glueckwuensche aus.
 
VON ASPIRANTEN BIS DIREKTOR
 
Es ist kaum zu glauben, aber Akademiemitglied Fjodor Kusnezow, der Direktor des Instituts fuer anorganische Chemie, wurde 70. Er ist in Akademgorodok schon seit 40 Jahren bekannt, und es scheint, dass er sich im Laufe der Zeit nicht veraendert. Aber hinter sich hat er ein interessantes Leben voll mit aussergewoehnlichen Ereignissen.
 
KURZ UEBER DEN JUBILAR
 
Freunde, Mitarbeiter und Schueler des Jubilars beantworten die Fragen der Institutszeitung...
 
Korrespondierendes Akademiemitglied W. Monachow wurde 80 Jahre alt.
 
Das Praesidium der SA AdWR spricht seine Glueckwuensche aus.
 
NEUER VORSITZENDER DES WISSENSCHAFTSZENTRUMS IRKUTSK
 
Auf der allgemeinen Jahresversammlung der SA AdWR wurde der neue Vorsitzende des Wissenschaftszentrums Irkutsk ausgewaehlt der stellvertretende Vorsitzende des Wissenschaftszentrums Irkutsk, Direktor des Winogradow-Instituts fuer Geochemie, korrespondierendes Akademiemitglied Michail Kusmin.
 
WICHTIGE ENTSCHEIDUNGEN WERDEN BEI UNS KOLLEGIAL GETROFFEN
 
Der Doktor der Physik und Mathematik, Direktor des Tomsker Instituts fuer praezise Elektronik, korrespondierendes Akademiemitglied Sergej Korowin, ist gemaess eines Beschlusses des Praesidiums der SA AdWR zum stellvertretenden Vorsitzenden des Wissenschaftszentrums Tomsk ernannt.
 
RUSSISCHES ZENTRUM FUER ORIENTALISTIK
 
Fuer das Institut fuer Mongolistik, Erforschung des Buddismus und des Tibets sind vielfaeltige Erforschungen auf dem Gebiet der Geschichte, Kultur, Philosophie der Voelker einer grossen Region in Zentralasien charakteristisch.
 
VON WISSENSCHAFTSAUSSCHUSS ZU AKADEMISCHEM INSTIUT
 
80-jaehrige Geschichte des Instituts fuer Mongolistik, Erforschung des Buddismus und des Tibets.
 
"OEKOLOGISCHER" BESCHLEUNIGER: MARATHONLAUF DAUERT FORT...
 
Schon seit vier Jahren informiert unsere Zeitung ueber die Entwicklung des prinzipiell neuen Beschleunigers ELW-12 im Institut fuer Kernphysik, im Laboratorium unter der Leitung von Professor Rustam Salimow.
 
"SIBIRIEN" IN TJUMEN
 
In Tjumen wurde eine auswaertige Sitzung des Programms "Sibirien" durchgefuehrt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die Ausstellung "Ausarbeitung der SA SdWR fuer den Erdoel- und Erdgas- Komplex" organisiert.
 
GEWERKSCHAFT DER MITARBEITER DER SA AdWR: 10-JAEHRIGES JUBILAEUM
 
 
APPELL
 
der Teilnehmer de Protestmarsche an Mitarbeiter im Bereich der Industrie, Landwirtschaft, Bildung, Kultur und des Gesundheitswesens.
 
"FERNOSTWISSENSCHAFTLER"
 
Wir setzen fort, unsere Leser ueber die regionale Zeitungen der Abteilungen der AdWR informieren. In dieser Ausgabe praesentieren wir die Zeitung "Fernostwissenschaftler".
 
MODERATOR DER FERNSEHSENDUNG "OFFENSICHTLICHES UNWAHRSCHEINLICHES" IN NOWOSIBIRSK
 
Der Moderator der populaeren wissenschaftlichen Fernsehsendung "Offensichtliches Unwahrscheinliches", Professor S. Kapiza, war zu Besuch in Nowosibirsker Akademgorodok.
 
HAUS DER WISSENSCHAFTLER ERGEBNISSE DER SAISON
 
Im Haus der Wissenschaftler wurde die Bilanz der Arbeit des Rates des Hauses der Wissenschaftler im Zeitraum zwischen dem Herbst 2001 und dem Fruehling 2002 gezogen.
 
VAKANZEN
 
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
 
GOLDENE HOCHZEIT
 
begehen im Juli die Ureinwohner von Akademgorodok, Ekaterina und Viktor Sobolews.
 
LEICHTATHLETISCHER LAUF ZUM GEDENKEN VON W.RYZAREW
 
fand am 9. Juni statt. Dieser Lauf wird jaehrlich vom Institut fuer theoretische und angewandte Mechanik organisiert und wird dem Menschen gewidmet, der zu einer aussergewoehnlichen Persoenlichket werden konnte.
 
AKADEMTUR-2002
 
 
In memoriam