Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 28-29 (2364-2365) Juli 2002
NACHRICHTEN
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN IM AUGUST
 
"SI-2002" IN AKADEMGORODOK
 
Am 15. Juli wurde im Institut fuer Kernphysik die XIV. Russische Konferenz zum Thema "Verwendung der Synchronstrahlung "SI-2002" im Bereich angewandter und Grundlagenforschungen" eroeffnet.
 
ZUKUNFT DES WISSENSCAHFTSZENTRUMS NOWOSIBIRSK UND DER STAATSUNIVERSITAET NOWOSIBIRSK
 
Am 4. Juli fand im Kleinsaal des Hauses der Wissenschaftler eine gemeinsame Sitzung des Praesidiums der SA AdWR, der Administration des Nowosibirsker Gebiets und der Nowosibirsker Stadtverwaltung statt. Auf der Tagesordnung standen folgende Fragen: "Territorium der wissenschaftlich-technischen Entwicklung im Wissenschaftszentrum Nowosibirsk und Kooperation seiner Strukturen mit Betrieben von Nowosibirsk" und "Strategie der Entwicklung der Staatsuniversitaet Nowosibirsk".
 
TRADITIONELLE ZUSAMMENKUNFT VON BIOINFORMATIKERN
 
Wieder traten in Nowosibirsker Akademgorodok Fachleute zu einer Bioinformatik- und Genom-Konferenz BGRS-2002 zusammen.
 
Akademiemitglied Michail Lawrentjew wurde 70 Jahre alt
 
Praesidium der SA AdWR spricht seine Glueckwuensche aus.
 
GABE DES VORAUSSEHENS
 
Am 17. Juli 2002 waere der hervorragende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Evolutionsgenetik, Akademiemitglied Dmitrij Beljaew, 85 Jahre alt geworden. Er ist sehr bekant sowohl in Akademgorodok, als auch im Institut fuer Zytologie und Genetik, dessen Direktor er im Zeitraum zwischen 1959 und 1985 war.
 
NEBEN DEM FUEHRER
 
Erinnerungen an Akademiemitglied D. Beljaew.
 
AUFMERKSAMKEIT -WETTBEWERB!
 
Das Wissenschafts- und Bildungszentrum "Molekulardesign und umweltfreundliche Technologien" an der Staatsuniversitaet Novosibirsk waehlt in Form eines Wettbewerbs Studenten und Aspiranten im Direktstudium fuer die Teilnahme an wissenschaftlichen Erforschungen und fuer die Vorbereitung von Fachleuten aus.
 
EXPERIMENT IM INSTITUT FUER LASERPHYSIK
 
Nachts sind die Fenster eines speziellen Pavillons im Institut fuer Laserphysik rot, weil in diesem Pavillon ein Helium-Neonlaser funkzioniert. Nichts zu tun - das Experiment an Laseranlagen darf nicht unterbrochen werden. Ausserdem gibt es nachts weniger seismische und akustische Stoerungen.
 
EXISTENZ DER PARTIKELN, NACH AUGENBLICKEN GEMESSEN
 
Die Doktorin der Physik und Mathematik, Elena Bagrjanskaja, wurde von der karitativen Stiftung der Russischen Akademie der Wissenschaften, den Firmen "Sibneft" und "Russisches Aluminium" im Rahmen des Programms "Hervorragende Wissenschaftler, junge Doktoren der Wissenschaften" mit einem Preis ausgezeichnet.
 
BILDUNG IN RUSSLAND UND IN AMERIKA
 
Akademiemitglied Wladimir Nakorjakow.
 
ES IST ZEIT, DEN NOERDLICHEN "VEKTOR" DER ERDOEL- UND ERDGAS- POLITIK RUSSLANDS ZU FORMIEREN
 
An der Schwelle von 2 Jahrhunderten stehen Probleme der Erschliessung und Ausbeutung der Kohlenwasserstoff-Vorkommen im Norden Russlands wieder im Mittelpunkt des Interesses von Politikern, Vertretern verschiedener oeffentlicher Bewegungen und Strukturen sowie Unternehmern im Bereich Erdoel- und Erdgasproduktion.
 
WISSENSCHAFT IM SPIEGEL DER PRESSE
 
MIGRATION VON SLAWEN NACH SIBIRIEN
 
Neue Buecher zum Thema "Erschliessung Sibiriens von Slawen".
 
WER LEBTE AUF DER INSEL SUTSCHU?
 
Als Folge einer Kooperation zwischen der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften, dem Institut fuer Archaeologie und Ethnographie und dem Staatlichen Forschungsinstitut fuer Kulturerbe der Republik Korea erschien eine dreibaendige Ausgabe, die den Resultaten der Erforschungen auf der Insel Sutschu am Unterlauf des Flusses Amur im Jahre 2001 gewidmet ist.
 
IRKUTSKER GEBIET: INNOVATIVER WEG ZU ENTWICKLUNG
 
Vor kurzem fand die erste Sitzung der Sektion fuer Wissenschaft und Industrie statt, die im Rahmen der nichtkommerziellen Partnerschaft von Unternehmern und Warenproduzenten des Irkutsker Gebiets gestiftet wurde.
 
NOTIZEN ZUM THEMA "SCHENKEN UND TRUNKSUCHT IM MITTELALTER"
 
VAKANZEN
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
"KLASSISCHER" HANDEL DES DRITTEN JAHRTAUSENDS
 
Vor kurzem erschien ueber der Tuer eines Lebensmittelgeschaefts in der Tereschkowa-Strasse das Schild "Holiday Klassik - jetzt koennen Einwohner von Akademgorodok gute Lebensmittel zu guenstigen Preisen kaufen.
 
ABONNEMENT FUER DIE ZEITUNG "WISSENSCHAFT IN SIBIRIEN"
 
In memoriam