Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 28 (2414) Juli 2003
MINISTERPRÄSIDENT IN NOWOSIBIRSK
 
TREFFEN IN KREML
 
Während des Treffens mit dem Präsidenten der Russischen Akademie der Wissenschaften, Ju. Ossipow, das am 23. Juli 2003 stattfand, versprach Präsident W. Putin die Unterstützung für die Russische Akademie bei der Herausgabe der russischen Enzyklopädie.
 
BESUCH DES JAPANISCHEN BOTSCHAFTERS IM WISSENSCHAFTSZENTRUM NOWOSIBIRSK
 
KOREANISCHE DELEGATION IN TOMSK
 
Ende Juni besuchte Tomsk eine große Delegation aus der Republik Korea.
 
DIPLOMATISCHER DANK
 
Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Korea in der RF sprach dem Vorsitzenden des Präsidiums der SA AdWR, N. Dobrezow, seinen Dank aus.
 
VAKUUMTECHNOLOGIEN STEIGEN AUS DEM WELTALL AUF DIE ERDE HERUNTER...
 
FAKULTÄT FÜR MECHANIK UND MATHEMATIK DER NSU ALS SPIEGEL DER RUSSISCHEN BILDUNG
 
Vom 25. bis zum 28. Juni fand in Nowosibirsker Akademgorodok der internationale Kongreß „Mathematik im XXI. Jahrhundert. Die Rolle der Fakultät für Mechanik und Mathematik der Staatsuniversität Nowosibirsk in der Wissenschaft, Bildung und im Business“ statt. Das war keine Routineveranstaltung, denn die Mathematik, unter dem Gesichtspunkt deren Entwicklung betrachtet, bedeutet nicht nur Paradigmen und Resultate, sondern auch die Gemeinschaft von Mathematikern. Die große Zusammenkunft von Absolventen der Fakultät für Mechanuk und Mathematik war ein guter Anlaß dazu, über die rolle der Mathematik und der mathematischen Bildung im modernen Leben sowie über den Zustand des Bildungswesens in Russland und das Schicksal der künftigen Talente nachzudenken.
 
WELCHER WEG FÜHRT ZUM WOHLERGEHEN?
 
Über die Rolle und Aufgaben der Wissenschaft im heutigen Russland denkt der bekannte Wissenschaftler, Akademiemitglied Wladimir Nakorjakow, nach, der an der Spitze des Instituts für aussichtsreiche Technologien in Nowosibirsker Akademgorodok steht.
 
WAS UNSERE NACHBARN SCHREIBEN
 
Umschau der Zeitschriften „Fernöstlicher Wissenschaftler“ und „Wissenschaft im Ural“.
 
ANTHOLOGIE DES DYNAMISCHEN CHAOS
 
Vom 4. bis zum 9. August findet in Nowosibirsker Akademgorodok die internationale Konferenz „Dynamisches Chaos in der klassischen und Quantenphysik“ zum 75. Geburtstag von Akademiemitglied Boris Tschirkow statt. Die Organisation der Konferenz übernahm das Institut für Kernphysik.
 
WISSENSCHAFTLER AUS FÜNF ERDTEILEN IN ALTAI
 
Die Konferenz „Wechselwirkung der Gesellschaft und der Umwelt unter den Bedingungen der globalen und regionalen Veränderungen“ führten in Barnaul das Institut für Geographie (Moskau) und das Institut für Wasser- und Umweltprobleme (Barnaul) durch.
 
INTERNATIONALE KONFERENZ „PERSPEKTIVEN VON INFORMATIONSSYSTEMEN“
 
Im Hause der Wissenschaftler ging die 5. internationale Konferenz „Perspektiven von Informationssystemen“ (PSI-03)zu Ende, die das Erschow-Institut für Informationssystemen durchführte.
 
MATERIALIEN, DIE BESONDERE AUFMERKSAMKEIT AUF SICH LENKEN
 
Anfang Juni fand in Akademgorodok das X. Internationale Seminar der Asiatisch-Pazifischen Akademie für Materialien (ATAM) und die III. Konferenz „Materialien Sibiriens“ unter dem gemeinsamen Namen „Wissenschaft und Technologie der nanostrukturierten Materialien“ statt.
 
BRENNELEMENTE UND ENERGETISCHE ANLAGEN AUF DEREN BASIS
 
Vom 29. Juni bis zum 2. Juli fand im Hause der Wissenschagtler von Nowosibirsker Akademgorodok das 2. Allrussische Seminar „Brennelemente und energetische Anlagen auf deren Basis“ statt.
 
EXPORTKONTROLLE IM GANG**
 
Vom 2 bis zum 6. Juni fand in Nowosibirsk das 16. Internationale Seminar für Kontrolle über Export von nuklearen Stoffen statt, an dem eine Delegation aus den USA teilnahm. Auf dem Seminar hielt Thomas Lyie, der Analytiker im Bereich der Exportkontrolle aus dem Nationallaboratorium Livermor, einen Vortrag, der maximal glaubwürdigen Daten und objektive Einschätzung der Information enthalten soll. Unter anderen Ländern wurde dabei dem Irak und Pakistan große Aufmerksamkeit geschenkt.
**(Dieser artikel ist nur in der elektronischen Form zugänglich.)
 
NACHRICHTEN AUS KOLZOWO
 
In der Siedlung Kolzowo (bei Nowosibirsk) fand eine Eröffnung des Büros für die Verwaltung über Projekte des wissenschaftlichen Betriebs „Vektor“ statt, das in Kooperation mit dem Internationalen wissenschaftlich-technischen Zentrum und der Verteidigungsagentur der USA für die Reduzierung der Bedrohung organisiert wurde(DTRA).
 
TREFFEN IN DER STAATSUNIVERSITÄT NOWOSIBIRSK
 
In der Staatsuniversität Nowosibirsk empfang der Rektor der NSU, korrespondierendes Akademiemitglied N. Dikanskij, einen Vertreter der Gesellschaft Microsoft Research.
 
RUSSISCH-KOREANISCHES SYMPOSIUM „KORUS“
 
In Ulsan (Republik Korea)fand das VII. Russisch-koreanische Symposium „Korus“ statt. Die Organisation übernahmen die polytechnische Universität Tomsk und die Universität Ulsan in Kooperation mit der technischen Universität Nowosibirsk.
 
ZIVILISIERTE ZUSAMMENARBEIT
 
In Krasnojarsk fand eine planmäßige Sitzung des Koordinationsrates für internationale Beziehungen der Vereinigung „Sibirisches Abkommen“ statt, auf der Probleme der Entwicklung der Handelsbeziehungen der sibirischen Regionen mit der Volksrepublik China betrachtet wurden.
 
KONGRESS IN PEKING
 
Im Jahre 2003 findet in Peking der Kongreß der Akademien der Wissenschaften der Länder der „dritten Welt“ statt.
 
SOMMERSCHULE FÜR JUNGE PROGRAMMIERER-2003
 
Die sommerschule für junge Programmierer-2003 findet vom 10. bis zum 20. August im Sanatorium „Parus“ am Ufer der Berdskij Bucht statt.
 
INITIATIVE FAND UNTERSTÜTZUNG
 
In Moskau fand eine Sitzung des Regierungsausschusses für Jugendliche statt. Das Hauptproblem, das auf der Sitzung besprochen wurde, war die stattliche Unterstützung von Studenten und studentischen Baubrigaden.
 
SELBSTZENSUR IN AMERIKANISCHEN WISSENSCHAFTLICHEN ZEITSCHRIFTEN
 
Die Herausgeber und Redakteure der Zeitschrift „Science“ schlossen sich der Entscheidung der Herausgeber und Redakteure von mehr als 30 anderen amerikanischen wissenschaftlichen Zeitschriften über die Einführung der Selbstzensur der Materialien, die direkt oder indirekt die Interessen der Nationalsicherheit berührt werden.
 
ALLEN ZUM NUTZEN
 
In Tomsk fanden die II. Internationalen Fernsehfestspiele der wissenschaftlich-populären und Aufklärungsprogramme „Vernunft. XXI. Jahrhundert“ statt.
 
NEUERSCHEINUNGEN IN DER BUCHHANDLUNG „AKADEMKNIGA“
 
TRIATHLON-TURNIER
 
Am 13. Juli fand im Wissenschaftszentrum Nowosibirsk die 15. Wettkämpfe im olympischen Triathlon, die aus dem Schwimmen (1500 m), Fahradrennen (40 km) und dem Geländelauf (10 km) bestanden.
 
In memoriam
 
Doktor der Geographie, KOTELNIKOW, Anatolij.