Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 29 (2415) Juli 2003
NACHRICHTEN
 
TREFFEN DES MINISTERPRÄSIDENTEN MIT NOWOSIBIRSKER WISSENSCHAFTLERN
 
Am 23. und 25. Juli besuchte Nowosibirsk der Ministerpräsident Russlands, M.Kasjanow.
 
BESUCH VON S. MIRONOW IN AKADEMGORODOK
 
Am 27. Juli besuchte der Vorsitzende des Föderationsrates der Föderalen Versammlung der RF, Sergej Mironow, Nowosibirsker Akademgorodok.
 
ALLES ÜBER EXPLOSION
 
Vom 11. bis zum 15. August findet in Nowosibirsker Akademgorodok das internationale Seminar „Hydrodynamik der hohen Energiedichte“ statt. Die Organisation übernahm das M. A. Lawrentjew-Institut für Hydrodynamik.
 
RAUMEXPERIMENT IM LABORATORIUM
 
Am Vorabend des Jahres 2003 berichtete unsere Zeitung darüber, dass im Institut für Laserphysik Experimente mit der speziellen Anlage KI-1 (Raumforschungen-1)unter Benutzung von großen Wolken aus Laserplasma durchgeführt wurden. Zum ersten Mal wurden die Anlagerung von Plasma durch die Dipolattrappe, die das Magnetfeld der Erde nachahmte, und anomale Effekte der Wechselwirkung der Wolken aus Raumplasma mit dem Magnetfeld experimentell festgestellt.
 
STERNBILD DER WISSENSCHAFTLER AM BAIKALSEE
 
Ende Juli/ Anfang August kommen viele Gäste aus verschiedenen Ländern ins Institut für Systemdynamik und Steuerungstheorie, wo gleichzeitig mehrere Veranstaltungen auf internationaler Ebene organisiert werden.
 
AUSSTELLUNG IN TRANSBAIKALIEN
 
Die Ausstellung, auf der fertige Ausarbeitungen der SA AdWR präsentiert waren, wurde vom 2. bis zum 6. Juni in Tschita durchgeführt.
 
NICHT NUR CHEMIE...
 
Notizen vom internationalen wissenschaftlichen Seminar im Haus der Wissenschaftler der SA AdWR.
 
V. KONGRESS DER ETHNOGRAPHEN UND ANTHROPOLOGEN RUSSLANDS
 
Endete der V. Kongreß der Ethnographen und Anthropologen Russlands, an dem 1200 Wissenschaftler aus unserem Land und aus 10 anderen Ländern (England, Weißrussland, Kazachstan, Kirgisien, den USA, der BRD, Frankreich, der Ukraine usw.) teilnahmen.
 
TREFFEN VON KRISTALLOGRAPHEN
 
Im Juni fand in der Stadt Erice (Italien) die Internationale Kristallographie-Schule statt. Zum ersten Mal wurde der ganze Kurs der Kristallographie unter dem Hochdruck gewidmet.
 
SOMMERSCHULE IN DÄNEMARK
 
Im Juni nahmen zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen aus dem Institut für chemische Biologie und Grundlagenmedizin an der Sommerschule „Chemische Biologie der Nukleinsäuren“ an der südlichen Universität Dänemark (Stadt Odens) teil.
 
KOHLENREGION: ÜBERLEGUNGEN VON ÖKOLOGEN
 
Unser Korrespondent führt ein Gespräch mit dem stellvertretenden Direktor für wissenschaftliche Arbeit des Instituts für Kohle und Kohlenchemie über die ökologische Situation in der Kohlenindustrie.
 
EINWEIHUNGSFEIER
 
Zum ersten Mal seit vielen Jahre bekamen junge Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Irkutsk eine Möglichkeit, den Einzug zu feiern. In Akademgorodok, am Ufer des Flusses Angara wurde ein neues 5-stöckiges Haus gebaut, in dem junge Familien 15 Wohnungen bezogen. Dabei leisteten die Administration des Irkutsker Gebiets und die Sibirische Abteilung Hilfe.
 
UM PREISE DER ZEITUNG „WISSENSCHAFT IN SIBIRIEN“
 
Vom 21. bis zum 25. Juli 2003 fand auf den zentralen Tennisplätzen von Nowosibirsker Akademgorodok das Tennisturnier unter Männern um die Preise der Zeitung „Wissenschaft in Sibirien“ statt.
 
MELDUNG
 
In memoriam