Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 39 (2425) Oktober 2003
NACHRICHTEN
 
 
PHYSIK-NOBELPREISTRÄGER
 
Am Dienstag machte die Schwedische Akademie der Wissenschaften die Namen der Physik-Nobelpreistraeger bekannt. Das sind Akademiemitglieder aus Russland Aleksej Abrikosow und Vitalij Ginsburg und Engländer Antony Legget.
 
NOBELPREIS FÜR SALZ UND WASSER
 
Am 8. Oktober wurden die Namen der Chemie-Nobelpreisträger bekannt: Wissenschaftler aus den USA Peter Agre und Roderick McKinnon.
 
CHEMIKER UND PHYSIKER FÜR ERRUNGENSCHAFTEN AUF DEM GEBIET DER MEDIZIN AUSGEZEICHNET
 
Zum ersten Mal seit 10 Jahren wurden mit dem Physiologie- und Medizin-Nobelpreis nicht Mikrobiologen, sondern Chemiker Paul Lauterburg (USA) und Physiker Peter Mansfeld (England) für die Entdeckung ausgezeichnet, die die Grundlage für den Magnetresonanztopograph wurde.
 
WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT-NOBELPREISTRÄGER
 
 
AKADEMIEMITGLIED A. ALEKSEEW WURDE 75 JAHRE ALT
 
Das Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
EHRENDIREKTOR
 
Zum Jubiläum von Akademiemitglied A. Alexeew.
 
AKADEMIEMITGLIED SERGEJ KOROWIN WURDE 50 JAHRE ALT
 
“Mich freut es, dass die Sache, die in den 70-er Jahren begann, und die akademische Wissenschaft in Tomsk in sicheren Händen sind”. So hat der Vizepräsident der Russischen Akademie, Gennadij Mesjaz in seinem Glückwünschtelegramm zum Jubiläum seines Kollegen und Schülers, Akademiemitglied Sergej Korowin, geschrieben. Am 6. Oktober wurde S. Korowin 50 Jahre alt.
 
JUBILÄUM DER ZEITUNG „AKADEMSTROEWEZ“
 
 
SITZUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA AdWR
 
 
KONFERENZ IN KEMEROWO
 
Vom 14. bis zum 15. Oktober fand in Kemerowo die wissenschaftlich-praktische Konferenz „Regionale Probleme der nachhaltigen Entwicklung der Regionen mit Naturschätzen und Wege zu ihrer Lösung“ zum 20-jährigen Bestehen des Instituts für Kohle und Kohlenchemie statt.
 
VON JAHRHUNDERT ZU JAHRHUNDERT
 
Ende September fand in Wladiwostok die internationale Konferenz „Von Jahrhundert zu Jahrhundert“ zum 95. Geburtstag von Akademiemitglied Alexej Okladnikow (3.10.1908-18.11.1981) und zum 50-jährigen Bestehen der von ihm gegründeten Fernöstlichen archäologischen Expedition statt.
 
DRANG NACH WESTEN
 
Am 29. September fand im Institut für Katalyse die 7. Präsentation der Ausarbeitungen der SA AdWR statt, die für die Verwendung in der Industrie fertig sind. Besonders interessant waren chemische Technologien.
 
REFORM DER ENERGETIK: WAS IST ZU TUN, DAMIT DIE REFORM FÜR SIBIRIEN NÜTZLICH IST?
 
Ende September fand im Institut für Wirtschaftwissenschaft und Organisation der Industrieproduktion die wissenschaftlich-praktische Konferenz „Energetik und Betriebe: Perspektiven der Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen unter den Umständen der Reformierung der Einheitliche Energiesystem-AG Russlands“ statt.
 
ERDÖL- UND ERDGAS-CHEMIE
 
Ende September fand im Institut für Erdölchemie (Tomsk) die V. internationale Konferenz „Erdöl- und Erdgas-Chemie“ zum 35-jährigen Bestehen des Instituts statt.
 
TRANSBAIKALIEN UND GEOPOLITIK RUSSLANDS
 
In Tschita fand die Internationale wissenschaftliche Konferenz „Transbaikalien und Geopolitik Russlands“ zum 350-jährigen Jubiläum des Russischen Transbaikaliens statt. Gleichzeitig wurden die internationalen Symposien „Altkulturen Asiens und Amerikas“ und „Klima- und Umwelt-Veränderung in Zentralasien“ durchgeführt.
 
NEUE TECHNOLOGIEN FÜR NEUE GENERATION
 
Seit 3 Jahren funktioniert das Schule-Seminar der jungen Wissenschaftler, das vom Institut für Systemdynamik und Steuerungstheorie und dem Institut für Systeme der Energetik organisiert wurde.
 
AUFNAHME IN DIE ASPIRANTUR
 
Wissenschaftliche Einrichtungen der SA AdWR nehmen in die Aspirantur für das Jahr 2003 auf.
 
ERDBEBEN IM ALTAIGEBIRGE
 
Presseumschau
 
NEUES BUCH
 
Im Verlag der SA AdWR erschien die Monographie des Doktors der Biologie, A. Tanasienko, „Spezifik der Bodenerosion in Sibirien“.
 
NEUERSCHEINUNGEN IN DER BUCHHANDLUNG „AKADEMKNIGA“
 
 
„SIBAKADEMBANK“ INFORMIERT