Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 11 (2447) März 2004
NACHRICHTEN
 
 
WISSENSCHAFTLICHES SUCHEN ALS LEBENSWEISE
 
Eines der bedeutendsten Ereignisse des vorigen Jahres im Leben des Direktors des Instituts für Limonologie, M.Gratschew, war die Wahl zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Wissenschaften Russlands. Er ist 65 Jahre alt, vor 40 Jahren zog er nach Nowosibirsker Akademgorodok um. Zuerst arbeitete er als Laborant im Institut für organische Chemie und später stand an der Spitze eines Laboratoriums im Institut für bioorganische Chemie. Seit 1987 ist M.Gratschew Direktor des Instituts für Limonologie in Irkutsk.
 
WISSENSCHAFTLICHE SCHULE RUSSLANDS. ASTROPHYSIKALISCHE ERFORSCHUNGEN DER ATMOSPHÄRE
 
Führende wissenschaftliche Schule Russlands (2000 2002, 2003 - 2005). Begründer der Schule: Doktor hab. der technischen Wissenschaften, Prof. G. Smolkow, Sternwarte für Radiophysik des Institututs für Sonnen- und Erde-Physik (Stadt Irkutsk).
 
JUBILÄUM DER AKADEMISCHEN WISSENSCHAFT IN OSTSIBIRIEN
 
Im Wissenschaftszentrum Irkutsk fanden Veranstaltungen zum 55-jährigen Jubiläum der Wissenschaft in Ostsibirien statt. Sie wurden mit der wissenschaftlichen Tagung ″Klima der Erde: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft″eröffnet.
 
ARBEITSTAGE DER JAKUTSKER KOSMOPHYSIKER
 
Im Schafer-Institut für kosmophysikalische Erforschungen und Aeronomie (Stadt Jakutsk) werden wissenschaftliche Erforschungen in zwei Hauptrichtungen betrieben: Physik der kosmischen Strahlen und des Weltraums neben der Erde.
 
INFORMATIONSRESSOURCEN VON KUSBASS
 
In Kemerowo fand die III. regionale praktisch-wissenschaftliche Konferenz
 
HOFFNUNG AUF WISSENSCHAFTLICH ORIENTIERTES BUSINNES
 
An der Tomsker Universität für Steuerungssysteme und Radioelektronik fand die regionale wissenschaftlich-methodische Konferenz ″Moderne Bildung: Innovation″ statt.
 
NEUES MINERAL IM EHREN DES SIBIRISCHEN WISSENSCHAFTLERS GENANNT
 
Erschien eine planmäßige Ausgabe der Zeintschrift ″Canadian Mineralogist″, in der u. a.der Artikel ″Wasiljewit neue Mineralart″ veröffentlicht ist.
 
ERSTLINGE DER AKADEMIE IN NOWOSIBIRSK
 
Vor 60 Jahren begann im Gebäude 11 in der Frunse-Strasse mit der Schrift ″Akademie der Wissenschaften der UdSSR. Westsibirische Niederlassung″ die große akademische Wissenschaft in Sibirien.
 
GESCHICHTE DER ORGANISATION UND DER ENTWICKLUNG DER WESTSIBIRISCHEN NIEDERLASSUNG DER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN DER UdSSR
 
Heute veröffentlicht unsere Zeitung Nachschlagmaterialien zur Geschichte der Organisation und der Entwicklung der westsibirischen Niederlassung der Akademie der Wissenschaften Russlands (1944 - 1955), die von Mitarbeitern des Präsidiums der Niederlassung vorbereitet wurden.
 
ANSCHAULICHE GESCHICHTE: 1952
 
 
″LEBENDIGE″ GEOLOGISCHE ERSCHEINUNGEN
 
Erschien die Monographie ″Fluiddynamische Modelle der Erdöl- und Erdgasvorkommen″ (Nowosibirsk, Verlag der SA AdWR, 2003).
 
″SIBAKADEMBANK″ INFORMIERT
 
 
IN MEMORIAM