Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 28-29 (2464-2465) Juli 2004
NACHRICHTEN
 
 
BESUCH DES PRÄSIDENTEN DER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN CHINAS IN AKADEMGORODOK
 
 
ORGANISATORISCH-WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN IM AUGUST
 
 
AKADEMIEMITGLIED KASNATSCHEEW WURDE 80 JAHRE ALT
 
Das Präsidium ders SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
AKADEMIEMITGLIED GODUNOW WURDE 75 JAHRE ALT
 
Das Präsidium ders SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
LEITER VON JAKUTISCHEN LINGUISTEN
 
Der große Sprachwissenschaftler im Bereich der Türkologie, Doktor der Philologie, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Republick Sacha (Jakutien), Prof. Petr Slepzow wurde 75 Jahre alt.
 
FACHMANN IM BEREICH DER WÄRMEPHYSIK AUS SIBIRIEN
 
In diesem Jahr würde Samsom Kutateladse 90 Jahre alt.
 
LETZTE SITZUNG VOR DEN FERIEN
 
Im Präsidium der SA AdWR.
 
VERWIRKLICHUNG DER WISSENSCHAFTSWIRTSCHAFTLICHEN UND INVESTITIONSPOLITIK
 
Das war das Hauptthema einer erweiterten Stadtversammlung, die in Nowosibirsk stattfand.
 
KLEINSAAL: FUNKTIONALITÄT UND KOMFORT
 
Arbeit auf wissenschaftlichen Sitzungen im Haus der Wissenschaftler wurde bequemer.
 
ICMAR 2004
 
Das Nationalkomitee für theoretische und angewandte Mechanik und das Institut für theoretische und angewandte Mechanik führten Anfang Juli in Nowosibirsk die XII. Internationale Konferenz für Methoden der aerophysikalischen Erforschungen (ICMAR 2004) zum 90. Geburtstag von Akademiemitglied Struminskij, des Direktors des Instituts von 1966 bis 1971, durch.
 
UNTERSCHRIFT EINES KOSMONAUTEN
 
Im Rahmen der XII. Internationalen Konferenz für Methoden der aerophysikalischen Erforschungen ICMAR-2004 im Haus der Wissenschaftler fand die Ausstellung der Deutschen Forschungsgesellschaft "Neuer Weg ins Weltall" statt, die der Entwicklung von aussichtsreichen Raumsystemen gewidmet wurde. An der feierlichen Eröffnung der Ausstellung nahm der erste deutsche Kosmonaut S. Jen teil, der den Flug mit dem Raumschiff "Sojus-31" zusammen mit W. Bykowskij Ende Sommer 1978 unternahm.
 
SCHULE FÜR PARALLELRECHNUNGEN
 
Zur Zeit gibt es in vielen Forschungsinstituten der SA AdWR Mehrprozessor-Rechenmaschinen. Zwecks einer effizienteren und breiten Anwendung dieser Rechner wurde Anfang Juli am Institut für Rechentechnologien die Russisch-Deutsche Schule für Parallelrechnungen an hochleistungsfähigen Rechensystemen durchgeführt.
 
EWIGER BODENFROST GROSS AUFGENOMMEN
 
In Tjumen fand die internationale Konferenz "Kryosphäre von Erdöl- und Erdgas-Provinzen" statt, die ein großes wissenschaftliches Ereignis, die erste wissenschaftliche Veranstaltung seit mehreren Jahren.
 
BAUM ALS ZEUGE VON PLANETENSTÜRMEN
 
Eine intensive Entwicklung der Dendroökologie in den Letzten 20 30 Jahren fiel mit der Bewusstmachung von der Weltgemeinschaft einer aktuellen Umweltbegrohung für die Biosphäre der Erde zusammen. Jahresringe von Bäumen speichern ökologische Information seit mehreren Hunderten und Tausenden von Jahren. Die Entzifferung dieser Information ist die Hauptaufgabe der Mitarbeiter des Sukatschoew-Institut für Forst.
 
"BEKLEIDUNG" FÜR STRASSEN
 
Forscher aus Irkutsk entwickelten modifiziertes Bituum, das die Dicke von Asphalt auf Eindrittel reduzieren lässt. Dabei wachsen die Qualität der Strassendecke, und Frostbeständigkeit und zugleich fällt Feuchteaufnahme d. h. Zerstörung.
 
DAMIT DAS HERZSCHLAG IHREN RHYTHMUS BEWAHRT...
 
Im Meschalkin-Institut für Pathologie des Kreislaufs wurde zum ersten Mal hinter dem Ural eine Operation für Behandlung der Störung des Herzrhythmus mit der Benutzung von neuesten Technologien durchgeführt.
 
MANDSCHURIEN TOMSK SINGJANS
 
Im Zentrum für Dokumente zur neuesten Geschichte des Tomsker Gebiets wurde vor kurzem die Ausstellung "Parteiarchiv. Ab jetzt für Öffentlichkeit zugänglich" eröffnet. Unter anderem fanden Mitarbeiter des Zentrums Dokumente über den Aufenthalt in Tomsk von Soldaten und Generalen der chinesischen "Armee der Rettung des Vaterlandsl" (1932 - 1933). Das sind sehr wenig bekannte Tatsachen aus der Geschichte von Tomsk und ganz Sibirien.
 
GESCHICHTE EINER RELIQUIE
 
Vor 10 Jahren wurden in unserer Zeitung Auszüge aus dem Tagebuch des Mitarbeiters des vereinten Instituts für Geologie, Nikolaj Semakow, eines der vier Teilnehmer der "verschwundenen Expedition" zum Land von Bennett im Jahre 1993, veröffentlicht.
 
HABILITATION!
 
Auf einer der letzten Sitzungen des Dissertationsrats bei dem Institut für Geologie und Mineralogie fand die erfolgreiche Habilitation der Dissertation von Wladimir Timofeew "Flut- und langasame Deformationen der Erdkrüste in Südsibirien nach experimentellen Daten" statt.
 
ABSOLVENTEN DER FAKULTÄT FÜR MATHEMATIK: DAS IST GLOBAL
 
Die Fakultät für Mechanik und Mathematik ist die größte Fakultät an der Staatsuniversität Nowosibirsk. Zur Zahl ihrer 8000 Absolventen gehören bekannte Wissenschaftler, Lehrer, Geschäftsleute und Schauspieler. Einige von ihnen wollen eine Vereinigung der Absolventen gründen, um die Kontakte zueinander und zur Fakultät zu pflegen.
 
WETTBEWERB UM INFORMATIK-LEHRBÜCHER
 
Die Fakultät für Informationstechnologien der Staatsuniversität Nowosibirsk in Kooperation mit der Internet-Universität lädt Dozenten und wissenschaftliche Mitarbeiter aus der Staatsuniversität Nowosibirsk zum Wettbewerb um die Ausarbeitung der Lehrwerke im Bereich der Informatik und des Programmierens für Universitäten ein.
 
FREIZEIT DER KINDER IST SORGE DER ERWACHSENEN
 
Ende Juni fand die Sitzung des Büros des Präsidiums der Wissenschaftszentrums Nowosibirsk statt, auf der der Zustand des Kindersports und der Kinderfreizeit in Akademgorodok besprochen wurde.
 
ÜBER ENTWICKLUNG DES KINDERSPORTS IM WISSENSCHAFTSZENTRUM NOWOSIBIRSK
 
Beschluss des Büros des Präsidiumd des Wissenschaftszentrums Nowosibirsk.
 
AKADEMTUR 2004
 
In diesem Jahr fand das Tennisturnier für Kinder "Akademtur" 2004 schon zum 12. Mal statt.
 
SOMMER IN AKADEMGORODOK
 
Segelregatta ist der schönste Wettkampf.
 
ERINNERUNGEN AN VERGANGENHEIT
 
Die letzte Treffung des Klubs "Horizonten" war dem literarischen Schaffen der Mitglieder des Klubs gewidmet.
 
IN MEMORIAM