Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 33-34 (2469-2470) August 2004
NACHRICHTEN
 
1. SEPTEMBER IST WISSENSTAG
 
WISSENSCHAFTLICHE TREFFEN IM SEPTEMBER
 
60 JÄHRIGES JUBILÄUM DES INSTITUTS FÜR FORSTWIRTSCHAFT
 
Das Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
20-JÄRIGES JUBILÄUM DES INSTITUTS FÜR FESTIGKEITSPHYSIK UND MATERIALKUNDE
 
Das Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
ZWANZIG JAHRE IST ALTER DER ENTDECKUNGEN
 
Institut für Festigkeitsphysik und Materialkunde wurde 20 Jahre alt.
 
LEBEN: LANGER WEG DER ERKENNTNISS UND ERRUNGENSCHAFTEN
 
Zum 80. Geburtstag der verdienten Erfinder der UdSSR, Doktor der technischen Wissenschaften, Prof. A. Kostylew.
 
ZUKUNFT DES "SIBIRISCHEN ATHENS": WIRTSCHAFT DES INTELLEKTS
 
Vom 3. bis zum 5. September beging die sibirische Stadt Tomsk sein 400-jähriges Jubiläum.
 
TOMSK: ZWISCHEN ZUKUNGT UND VERGANGENHEIT
 
In Tomsk fand die Präsentation des prinzipiell neues Buchs über die Stadt unter dem Namen "Zwischen Vergangenheit und Zukunft. Von der ersten Person" statt.
 
BERGLEUTE AN DER SCHWELLE DES RUHMHAFTEN JUBILÄUMS
 
Am letzten Augustsonntag ehrt unser Staat die Vertreter des anstrengenden und gefährlichen Berufs Bergleute. Obwohl nicht alle Mitarbeiter des Instituts für Bergbau zu diesem Beruf zählen können, betrachten alle sich selbst als Bergleute.
 
ROLLE DER WISSENSCHAFT IN DER LÖSUNG VON KOHLE-PROBLEMEN
 
ALTE SCHIMÄREN SÜDSIBIRIENS
 
Seit einigen Jahren betreiben Archäologen Arbeiten im Rahmen des Programms "Kultur der Bevölkerung der Skythenzeit am Fluss Katun", das durch das Präsidium der SA AdWR finanziell unterstützt wurde. In dieser Säson wurde in einer der Begrabungen in der Umgebung der Siedlung Mansherok einen einizigartigen Fund aus Gold mit dem Relief eines phantastischen Hornwildtiers entdeckt.
 
EINDRÜCKE AUS DER MONGOLEI
 
Vom 7. bis zum 22. Juli arbeitete im Rahmen der deutsch-russischen Zusammenarbeit zwischen dem Instituts für Geographie (Irkutsk) und dem Bundesnaturschutzamt (Bonn) eine Expedition aus 13 Menschen.
 
SYNCHROTRONSTRAHLUNG 2004
 
Im Institut für Kernphysik fand die 15. internationale Konferenz zur Benutzung der Synchrotronstrahlung statt.
 
BODEN: BASIS DES LEBENS AUF DER ERDE
 
Die IV. Tagung der Dokutschajew-Gesellschaft fand vom 9. bis zum 13. August in Nowosibirsk, am Institut für Bodenkunde und Agrarchemie statt. Das Motto der Tagung war "Boden als Nationalgut Russlands".
 
BILDUNG: ZEIT DER VERÄNDERUNGEN
 
Am 31. Mai erschien ein Projekt des föderalen Gesetzes über die Veränderungen in Dutzenden von Urkunden der RF über die Sozialsphäre. Diese Veränderungen betreffen auch die Wissenschaft und das Hochschulwesen. Heute berichten wir über einige der möglichen Veränderungen.
 
OFFENER BRIEF AN DIE RUSSISCHE STIFTUNG FÜR GRUNDLAGENFORSCHUNGEN
 
ERMORDUNG VON PROFESSOR SOLOTUCHIN: EIN JAHR VORBEI, ABER DIE SACHE NOCH NICHT ZU ENDE
 
Das Nowosibirsker regionale Gericht liess ohne Veränderungen sein Urteil für den Fahrer N. Sokolow, der im September des vorigen Jahres Professor W. Solotuchin aus dem Institut für Geologie angefahren hat tödlich, was den tödlich verunglückt hat.
 
WEG ZUR SOZIALEN PARTNERSCHAFT
 
Konferenz der Mitarbeiter des Instituts für Halbleiterphysik der SA AdWR.
 
SOMMERSCHULE FÜR JUNGE PROGRAMMIERER
 
Sommerschule für junge Programmierer im Namen von A. Erschow fand vom 17. bis zum 31. August bei der Unterstützung des Instituts für Informatik-Systeme der Administration des Nowosibirsker Gebiets des Präsidiums der SA AdWR der Staatsuniversität Nowosibirsk und einiger IT-Gesellschaften statt.
 
BERÜHRUNG DER EWIGKEIT
 
Am 17. August wurde im Haus der Wissenschaftler die regionale Kunstausstellung "Legende über Altai" eröffnet.
 
POKAL DES VORSITZENDEN
 
Der Tennisklub von Akademgorodok führt in Kooperation mit der Verwaltung der SA AdWR schon seit 2 Jahren das Tennisturnier unter Veteranen von Nowosibirsker Akademgorodok durch.
 
SCHACH-DENKMAL
 
August wird für Schachspieler Nowosibirsks der Monat großer Hoffnungen. Seit drei Jahren wird ein Gedenkturnier durchgeführt, dem hervorragenden Zeitgenossen, Akademiemitglied Alexander Trofimuk, gewidmet.