Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 3-4 (2489-2490) Januar 2005
NACHRICHTEN
 
AM 8. FEBRUAR IST DER TAG DER RUSSISCHEN WISSENSCHAFT
 
Forschungsinstitute der SA AdWR landen ein.
 
ÜBER PERSONALPOLITIK IN DER SA AdWR
 
Beschluss des Präsidiums der SA AdWR.
 
IN NOWOSIBIRSK ERSCHEINT BALD SONDERWIRTSCHAFTSZONE
 
In Nowosibirsk soll bald eine technische Sonderwirtschaftszone gegründet werden.
 
STRATEGIE DER ENTWICKLUNG SIBIRIENS WIRD GEÄNDERT
 
Verwirklichung der Strategie der Wirtschaftsentwicklung Sibiriens und deren Änderungen wurden auf der Sitzung des Rats des Sibirischen föderalen Kreises betrachtet.
 
WEG IN GROSSE WISSENSCHAFT
 
Zum 100. Geburtstag von Akademiemitglied N. Tscherskij (1905 - 1994).
 
AKADEMIEMITGLIED TSCHERSKIJ
 
Am 2. Februar 2005 war der 100. Geburtstag des hervorragenden russischen Wissenschaftlers im Bereich der Erschliessung und Ausbeutung von Gas- und Ölvorkommen, begabten Organisators der Wissenschaft in der Republik Sacha (Jakutien), Helden der Sozialistischen Arbeit, Akademiemitglied Nikolaj Tscherskij (1905-1994).
 
ERBE GEHÖRT DEN LEUTEN
 
Hier wird das Erbe von Akademiemitglied Sujew gemeint. Am 29. Januar wäre Wladimir Sujew 80 Jahre alt geworden.
 
GARDIST DER WISSENSCHAFT
 
Zum 80. Geburtstag von Professor Ju. Woronin.
 
ERGEBNISSE DES PREISAUSSCHREIBENS DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN FÜR JUNGE WISSENSCHAFTLER
 
In der Russischen Akademie der Wissenschaften wurde eine Bilanz des jährlichen Preisausschreibens mit Verleihung von Medaillen der Russischen Akademie und anderer Einrichtungen Russlands und für Studenten der russischen Hochschulen gezogen.
 
VON FRAKTALEN ZUM EIGENEN ALGORITHMUS
 
Mit dem Erstpreis des Preissausschreibens der Administartion des Nowosibirsker Gebiets für junge Wissenschaftler wurde Natalia Waganowa aus dem Institut für Rechenmathematik und mathematische Geophysik für Arbeiten zum Thema "Fraktalkompression von dynamischen Bildern" (Nominierung "Informations- und Telekmmunikationstechnologien") ausgezeichnet.
 
WIE COMPUTER BEI DER LÖSUNG PROTEOMIK-AUFGABEN HILFT
 
Auf der Sitzung des Präsidiums der SA AdWR Anfang Dezember 2004 wurde der wissenschaftliche Vortrag von Lavrentjewpreisträgern jungen Wissenschaftlern aus dem Institut für Zytologie und Genetik, D.Afonnikow, W.Iwanissenko, I.Titow "Computeranalyse und Modellierung der Funktionsstruktur und Evolution von Globular Proteins" angehört. Dieser Bericht hatte sehr angenehme Wirkung auf die Anwesenden. Die Autoren haben auch eine Variante ihres Vortrags für unsere Zeitung vorbereitet.
 
INSTITUT FÜR KERNPHYSIK LEGTE RECHNUNG ÜBER DIE FÜNF VORIGEN JAHRE
 
Im Dezember 2004 wurde finanzielle, wissenschaftliche, finanzwirtschaftliche und Organisationstätigkeit des Instituts für Kernphysik geprüft.
 
AUTORENRECHT-SEMINAR
 
Am 2. Februar 2005 fand im Konferenzraum des Präsidiums der SA AdWR ein Autorenrecht-Seminar statt, das von der Staatlichen wissenschaftlich-technischen Bibliothek und vom Wissenschafts- und Verlagsrat der SA AdWR organisiert wurde. Die Referentin war Fr. L. Owen, Direktorin für Autorenrecht des Verlags "Pearson Education" und internationale Expertin im Bereich des Autorenrechts aus Großbrittanien.
 
KONFERENZ-WETTBEWERB AN DER STAATSUNIVERSITÄT NOWOSIBIRSK
 
Am 4./5. Februar 2005 führt die Staatsuniversität Nowosibirsk bei der Unterstützung der Vertretung der Gesellschaft Microsoft in Russland die Konferenz " Microsoft-Technologien in Informatik und Programmierung" durch.
 
IRKUTSKER "SIBEXPOCENTER" PRÄSENTIERT INNOVATIONEN
 
Zum 11. Mal findet im Irkutsker internationalen Ausstellungskomplex "Sibexpocenter" die Ausstellung "Innovationen: Wirtschaft, Sozialsphäre, Wissenschaft und Bildung" statt.
 
LEITBARKEIT STATT EFFIZIENZ
 
Über die Folgen der "Jukos-Sache", Verschlingen der Rossneft AG durch die Gesellschaft Gasprom und Verkauf der Neftejugansk AG für den Erdöl- und Erdgaszweig Russlands erzählt Doktor der Wirtschaftswissenschaften Walerij Krjukow.
 
CHINA AUF DEM WEG IN DIE ZUKUNFT
 
Die Redaktion verfügt über den "Strategischen Wissenschaftsbericht der Akademie der Wissenschaften Chinas für das Jahr 2004". Wir bringen einige Auszüge aus dem Bericht.
 
LANDSLEUTE IM AUSLAND
 
In dieser Ausgabe bieten wir das Interview mit den Absolventen der Staatsuniversität Nowosibrsk, Physiker Jurij Kriger und Chemiker Ewgenij Iwanow an, die in den USA leben und arbeiten. Das ist die Vorsetzung unserer Rubrik "Unsere Landsleute im Ausland", die wir in der vorigen Ausgabe anfingen.
 
PhD AUS DEUTSCHLAND IN SIBIIREN
 
Im vorigen Jahr arbeitete im Institut für Katalyse der Mitarbeiter des Instituts für physikalischen Chemie an der Universität Hamburg, Dr. Holger Borchert, der sich mit Forschungen von nanokristallinen beschäftigte.
 
ÜBER EINIGE DRUCKFEHLER IN HEIMATSLEXIKONEN
 
IN MEMORIAM