Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 7 (2493) Februar 2005
NACHRICHTEN
 
WETTBEWERB FÜR JUNGE FORSCHER UM DIE VERLEIHUNG DER PREISE IM NAMEN HERVORRAGENDER WISSENSCHAFTLER
 
Beschluss des Präsidiums der SA AdWR.
 
DURCHFÜHRUNG DER WAHLEN DER VORSITZENDEN DER PRÄSIDIEN DER WISSENSCHAFTSZENTREN UND DER DIREKTOREN DER FORSCHUNGSINSTITUTE DER SA AdWR
 
Beschluss des Präsidiums der SA AdWR.
 
PROBLEME DER ENTWICKLUNG DER RUSSISCHEN ENERGETIK
 
Am 24. Februar findet im Kleinsaal des Hauses der Wissenschaftler der SA AdWR die wissenschaftliche Tagung des Präsidiums der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie zum Thema "Probleme der Entwicklung der russischen Energetuk" statt.
 
GLÜCKWÜNSCHE FÜR JUBILAR
 
Die verdiente Wissenschaftlerin Russlands, Prof. Ewenija Chabachpaschewa wurde 80 Jahre alt.
 
SITZUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA AdWR
 
ERSTES ENERGIESCHONUNG-PREISAUSSCHREIBEN
 
Die Tätigkeit im Rahmen des Programms "Energieschonung der SA AdWR" verlief im Jahre 2004 in vier Richtungen, die durch den Wissenschafts- und Koordinationsrat der SA AdWR bestimmt wurden.
 
ENERGIE IST LEBEN
 
Bei jedem Wetter sind zahlreiche Mitarbeiter des Betriebs "Verwaltung der Energie- und Wasserversorgung der SA AdWR" an ihren Arbeitsplätzen.
 
BRENNSTOFF FLAMMLOS VERBRENNEN
 
Katalytische Technologien in der kleinen Energetik.
 
WISSENSCHAFT HILFT DER WIRTSCHAFT
 
Im Wissenschaftszentrum Tomsk werden seit 4 Jahren die Arbeiten im Rahmen des Programms "Energieschonung der SA AdWR" durchgeführt.
 
RUSSISCHE ENERGETIK
 
Presseschau.
 
WEG IN DIE WISSENSCHAFT FÜR NEUGIERIGE
 
An den Forschungsinstituten der SA AdWR kamen die Veranstaltungen zum Tag der Wissenschaft zu Ende.
 
SAAL WAR ABSOLUT VOLL
 
Das Institut für anorganische Chemie empfing am 11. Februar junge Leute die Neugierigen, die die Arbeit der Wissenschaftler interessierte.
 
ARGUMENTE FÜR CHEMIE
 
An diesen Februartagen schien es, dass eines der aktuellsten Probleme der Wissenschaft gelöst ist die Jugend kam in die Wissenschaft. Laboratorien an den Forschungsinstituten waren mit Jüngen und Mädchen voll, die sich für die Arbeit der Wissenschaftler interessierten.
 
IM REICH DES EWIGEN SOMMERS
 
Das Hauptereignis im Rahmen der Tag der Russischen Wissenschaft war für den sibirischen bothanischen Garten der Tag der offenen Türen.
 
"JUNGE BIOLOGEN AUSZUSUCHEN, ZU PFLEGEN UND AUSZUBILDEN..."
 
Alle Interessenten können das Institut für Systematik und Ökologie, das im Zentrum Nowosibirsks liegt, praktisch immer besuchen. Am Wochenende gibt es fast genau so viele Gäste wie an Werktagen, denn zu Führungen und zum Unterricht kommen Schüler, Studenten und Aspiranten.
 
WISSENSCHAFT ÜBER DIE ERDE IST WIE LUFT NÖTIG
 
Am Tag der Wissenschaft war die Konferenzhalle des Instituts für Geophysik mit Schülern voll. Als Begrüßung wurden Fotos aus geophysikalischen Expeditionen präsentiert: Forscher und Studenten neben den Objekten ihrer Erforschung sowie einfach schöne Landschaften.
 
IM LAND VON BERGMEISTERN
 
Im Rahmen des Tags der Russischen Wissenschaft fand im Institut für Bergbau der Tag der offenen Türen für Abiturienten und Studenten statt.
 
EINLADUNG IN DIE WISSENSCHAFT AKZEPTIERT!
 
Am Tag der Wissenschaft durfte man sogar "geschlossene" Forschungsinstutute besuchen, wohin der Eintritt ohne Sondergenehmigung verboten war.
 
MIT LIEBE ZU GEDRUCKTEN AUSGABEN
 
Der Tag der Wissenschaft fand am 8. Februar in der Staatlichen wissenschaftlich-technischen Bibliothek mit Exkursionen an.
 
LANDSLEUTE FÜR AKADEMIEMITGLIED SUJEW
 
FÖRDERUNG AUS MOSKAU FÜR ZENTRUM "VEKTOR"
 
ABKOMMEN MIT "RUSSNEFT"
 
WISSENSCHAFTSZENTRUM IRKUTSK ZEICHNETE JOURNALISTEN AUS
 
IN MEMORIAM