Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 23 (2509) Juni 2005
NACHRICHTEN
 
ÜBER VERLEIHUNG DER STAATSPREISE DER RUSSISCHEN FÖDERATION-2004
 
Erlass des Präsidenten Russlands vom 6. Juni 2005.
 
HOHE AUSZEICHNUNG FÜR SIBIRISCHE WISSENSCHAFTLER
 
Mit dem Staatspreis-2004 im Bereich der Wissenschaft und Technologien wurden Akademiemitglied Wjatscheslaw Molodin und Doktor der Geschichte Natalja Polossmak für Entdeckung und Untersuchung von einzigartigen Komplexen der Pasyryk-Kultur aus der Zeit VI-III Jh. vor Chr. im Altai-Gebirge ausgezeichnet.
 
AKADEMIEMITGLIED L. FADEEW STAATSPREISTRÄGER
 
Akademiemitglied Ludwig Fadeew gehört zur Zahl der hervorragenden Mathematiker und Physiker der zweiten Hälfte des XX. Jh. des Anfangs des XXI. Jh.
 
ZUM 80-JÄHRIGEN JUBILÄUM VON AKADEMIEMIEMITGLIED G. MARTSCHUK
 
Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
ZUM 60-JÄHRIGEN JUBILÄUM VON DOKTOR DER GEOLOGIE UND MINERALOGIE A. MIRONOW
 
Präsidium der SA AdWR spricht seine Glückwünsche aus.
 
DEM GOETHES GEBOT FOLGEND...
 
Tatjana Litwiniwa, die Leiterin des Lehrstuhls für Fremdsprachen des Wissenschaftszentrums Tomsk halten ihre Kollegen für die Spezialisten der Spitzenklasse, eine der besten Dozenten und Übersetzer in Tomsk.
 
SIBIRISCHER ENERGETIK-KONGRESS: DIALOG ZWISCHEN WISSENSCHAFT UND BUSINESS
 
Am 7. / 8. Juni fand in Nowosibirsk der erste Sibirische Energetik-Kongress statt, dessen Ziel die Gestaltung von energetischen Zentren des östlichen Teils Russlands ist, die den strategischen Interessen Russlands entsprechen.
 
RUSSISCHE WISSENSCHAFT AM SCHEIDEWEG
 
Presseumschau.
 
DIE RETSELHAFTE STRESS-EIWEISSE
 
Die Zellen aller Organismen reagieren auf ungünstige Bedingungen der Umwelt, dazu gehört auch Expression von bestimmten Genen. Als Resultat entstehen die Stress-Eiweiße. Die Entschlüsselung der Mechanismen der Wirkung dieser Eiweiße gibt Schlüssel zum Verstehen der Lebensprozesse.
 
ÜBERRASCHUNG FÜR BLUTGIERIGEN NACHBARN
 
Die Präparate neuer Klasse zur Zeckenbekämpfung arbeiteten Wissenschaftler des Instituts für Chemie der SA AdWR und des Instituts für Pestforschung Sibiriens und Fernostens aus.
 
MOOR-GESETZ WURDE 40 JAHRE ALT
 
Intel Corporation führte vom 17. bis zum 20. Mai die X. Akademiesche Tagung-2005 in Danzig durch. Die Tagung war der Analyse des Zustands und der Entwicklung der Architektur der Rechensysteme und Informationsnetzwerke sowie der Analyse der Siliziumtechnologie gewidmet, die die Basis der Halbleiterelektronik ist.
 
FRÜCHTE DES FORTSCHRITTS
 
Die Globalisierung, intensive Entwicklung des internationalen Handels und Turismus führten zum unerwarteten Resultat: exotische Tiere und Pflanzen dringen in neue Gebiete ein, deren Bewohner gegen diese Lebewesen ganz hilflos sind. Ergebnisse dieses Prozess sind Epidemien, Verschwindung von vielen Tierarten, Vögeln, Insekten sowie Degradierung von Ökosystemen.
 
MONAT DER STILLE
 
Notizen eines Ornitologen.
 
LETZTE AKKORDE
 
Mit der letzeten Akkorde des Konzerts der Absolventen endete die erste in der Geschichte staatliche Attestation der Kindermusikschule Nr. 10 von Nowosibirsker Akademgorodok.
 
ERINNERUNGEN AN VERGANGENHEIT
 
Am vorigen Freitag empfing das Institut für Halbleiterphysik Sportveterane des Wissenschaftszentrums Nowosibirsk.
 
IM MEMORIAM
 
Am 29. Mai starb im Alter von 72 Jahren der Doktor der Physik und Mathematik, Prof. Jurij Trischin.
 
BEILEID