Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 36 (2522) September 2005
NACHRICHTEN
 
SITZUNG DES PRÄSIDIUMS DER SA AdWR
 
INDIEN INTERESSIERT SICH FÜR GEMEINSAME ARBEIT
 
Irkutst besuchte eine Delegation aus Indien, an deren Spitze der Minister für Wirtschaft, Technologien und ozeanische Entwicklung, Kapil Sibal stand.
 
INFORMATIONEN
 
PHILOLOGE AUS NOWOSIBIRSK SIEGER EINES AKADEMISCHEN WETTBEWERBS
 
Igor Silantjew ist der Doktor der Philologie, stellvertretende Direktor des Instituts für Philologie, Autor von mehr als 100 wissenschaftlichen Arbeiten, darunter auch 14 Büchern zur Theorie der Literatur, Semiotik und Methodik des Literaturunterrichts. Im Jahre 2005 wurde der Wissenschaftler der Sieger im Wettbewerb "Hervorragende Wissenschaftler Russlands. Doktoren und Kandidaten der Wissenschaften", der von der Stiftung zur Förderung der russischen Wissenschaft durchgeführt wurde.
 
SCHATZKAMMER DER WISSEN
 
Viele Texte in der tibetischen und der altmongolischen Sprache bearbeiten täglich Mitarbeiter des Zentrums für orientalische Manuskripte des Instituts für Mongolistik und Tibetkunde der SA AdWR.
 
FESTUNGEN UND SIBIRISCHES SILBER
 
Auf dem Territorium des ersten administrativen Zentrums im Nowosibirsker Gebiet Umrewinskij Ostrog werden schon seit 4 Jahren archäologische Ausgrabungen betrieben. Ziemlich viel ist schon entdeckt, aber es bleibt noch eine Frage offen: warum wurde eine Festung ausgerechnet hier gebaut?
 
GESUNDHEITSFÖRDENDER PILZ
 
Im Institut für Zytologie und Genetik wurden Methoden zur komplexen Einschätzung der heilenden Eigenschaften von Pilzen ausgearbeitet. Das kann bei der Bekämpfung von vielen schweren Krankheiten helfen.
 
IV. INTERNATIONALE NITROXYLRADIKALE-KONFERENZ WIEDER IN SIBIRIEN
 
Die internationale Konferenz findet in Nowosibirsker Akademgorodok vom 20. bis zum 24. September 2005 statt.
 
INTERNATIONALE INTAS-KONFERENZ IN NOWOSIBIRSK
 
Die Internationale Konferenz für Geometrie und Topologie der dreidimensionalen Vielfältigkeiten fand vom 13. bis zum 27. August in Nowosibirsk im Sobolew-Institut für Mathematik und der Staatlichen Universität Gornoaltajsk statt.
 
EDELSTEINE IM DIENST DER SPITZENTECHNOLOGIEN
 
Eine Gruppe von Gesellschaften "Neue Diamanten Sibiriens" plant in Nowosibirsk die infrarote Monokrystalle für Mikro- und Optoelektronik herzustellen.
 
IM FOKUS DER AUFMERKSAMKEIT: DER ERSTE EINDRUCK
 
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Wissenschaft aus erster Hand" sind die Materialien veröffentlicht, die der Chefredakteur die "Einführung" in die Energetik nannte.
 
JUBILÄUM DES ERSTEN INFORMATIK-LEHRBUCHS
 
Vor 20 Jahren bekamen die Schüler aus der Sowjetunion das erste Informatik-Lehrbuch "Grundlagen der Informatik und Rechentechnik". Die Auflage dieses Buches in der russischen Sprache war mehr als 3 Millionen, Tausende von Exeplaren wurden in die sprachen der Republicken der ehemaligen UdSSR übersetzt.
 
BERUFLICHE UMSCHULUNG FÜR PROGRAMMIERER ÜBER INTERNET
 
Die Internet-Universität für berufliche Umschulung in Informatik und Programmieren setzt ihre Tätigkeit fort. Ab 15. Oktober werden neue Studenten aufgenommen schon zum 3. Mal.
 
VOGELGRIPPE: WER INFIZIERT WEN?
 
Als eine Bestätigung des Standpunkts von Ornitologen A. Janowskij, den in den Ausgaben 32 und 33 unserer Zeitung dargelegt wurde, bekam die Redaktion die russische Variante der Pressrelease der internationalen Einrichtung Birdlife International.
 
TÜR ZUM VEREIN DER WOHNBESITZER BLEIBT OFFEN
 
Der Verein der Wohbesitzer ist eine unkommerzielle Einrichtung, die die Wohnbesitzer zur gemeinsamen Verwaltung eines Mehrfamilienhauses vereinigt.
 
EINMAL UND FÜR IMMER
 
Die ganze Geschichte der Menschheit besteht aus kleinen Geschichten von menschlichen Leben. Jede einzelne Biographie ist individuell und bewunderswert.
 
"JURIKS" ZUM EIGENEN JUBILÄUM
 
Jurij Ponomarjow ist ein sowohl in Russland als auch im Ausland bekannter Spezialist im Bereich der Laserspektroskopie der Atmosphäre und der hochempfindlichen Gasanalyse mit Laser. Darüber hinaus ist er Philosoph, Witzbold, Aotor von lyrischen Gedichten und Epigrammen.