Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 15 (2301) April 2001
NACHRICHTEN
 
 
GAGARIN-TAGE IN NOVOSIBIRSK
 
Zum 40. Tag des Flueges von Ujrij Gagarin ins Weltall bereiteten die Administration des Novosibirsker Gebiets und die Administration der Stadt Novosibirsk, die Sibirische Abteilung der Russischen Akademie, das wissenschaftliche und methodische Kondratjuk-Zentrum, die Sibirische Akademie fuer Geodaesie, die Novosibirsker technische Staatsuniversitaet, das Aerokosmische Lyzeum und die Kondratjuk-Stiftung sowie der Novosibirsker Gebietsverband der wissenschaftlichen und technischen Institutionen ein grosses Programm der "Gagarin-Tage" in Novosibirsk vor.
 
DISKUSSIONEN ZU RECHENSCHAFTSBERICHTEN
 
auf der Jahresversammlung der Sibirischen Abteilung am. 22. Maerz 2001.
 
DIE NATUR DER RUSSISCHEN ELEKTRIZITAET
 
Die Jahresversammlung der Sibirischen Abteilung, auf der Ergebnisse der Arbeit im Jahre 2000 besprochen wurden, bestand - wie immer - aus drei Teilen. Zuerst fanden die Sitzungen der vereinten Wissenschaftsrate statt, dann war die Sitzung des Ueberamtlichen Wissenschaftsrates fuer das Regionale wissenschaftlich-technische Programm "Sibirien". Zuletzt fand eigentlich die Jahresversammlung der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften statt. Die Sitzung des Ueberamtlichen Wissenschaftsrates fuer das Regionale wissenschaftlich-technische Programm "Sibirien" war besonders interessant: Sie demonstrierte die Verbindung zwischen der Wissenschaft und dem Leben.
 
SITZUNG DES SO RAN-PRAESIDIUMS
 
 
WIE SOLL AKADEMGORODOK IN 15 JAHREN SEN?
 
Akademiemitglied Wladimir Nakorjakow, das Mitglied des SO RAN-Praesidiums: Einige Gedanken nach der Jahresversammlung.
 
ZWEI JAHRE. NOCH ZWEI
 
Wladimir Mindolin, der Doktor der Geschichte, erzaehlt ueber Valentin Koptjug.
 
MASS DER VERANTWORTUNG
 
Akademiemitglied Gennadij SAKOWITSCH, der Held der Sozialistischen Arbeit sowie Lenin- und Staatspreis-Traeger, wurde 70 Jahre alt.
 
BOTANIKER WERDEN IM FRUEHLING GEBOREN
 
Zum 60. Geburtstag des fuehrenden Forschers der Hochgebirgsflora Sibiriens und Direktors des Zentralen Sibirischen botanischen Gartens.
 
ER BESCHAEFTIGT SICH MIT DER ANGEWANDTEN WISSENSCHAFT
 
Prof. Wladimir KUSIN, der Doktor der Physik und Mathematik und leitende wissenschaftliche Mitarbeiter des Lawrentjew-Instituts fuer Hydrodynamik, wurde 60 Jahre alt.
 
INTERNATIONALE MECHANIK-TAGUNG IN TOMSK
 
Vom 26. Maerz bis zum 1. April fand in Tomsk die internationale Tagung statt, die das Sonderseminar zum Thema "Mesomechnanik: Grundlage und Anwendungen" und die Konferenz "Computerkonstruieren von neuen Stoffen und Technologien" vereinte. An der Konferenz und am Seminar beteiligten 150 Personen aus fuehrenden Wissenschaftszentren Russlands, Deutschlands Chinas, Japans, Oesterreichs und der USA.
 
IN DIE ZUKUNFT MIT HOFFNUNG SEHEN
 
In Kemerowo fand die Allgemeine Versammlung zum 10-jaehrigen Jubilaeum des Wissenschaftszentrums Kemerowo statt.
 
ERFAHRUNGEN DER ZUSAMMENARBEIT MIT AUSLAENDISCHEN PARTNERN
 
Am 25. und am 26. April findet in Novosibirsk das Seminar "Kooperation mit auslaendischen Partnern: wie das machen soll und was sich daraus ergibt" statt. Die Organisatoren sind das Praesidium der Russischen Akademie der Wissenschaften, das Praesidium der Sibirischen Abteilung, die Verwaltung fuer Schul- Hochschul- und Berufsbildung bei der Administration des Nowosibirsker Gebiets, "Sojuspatent"-AG und die Staatliche wissenschaftlich-technische Bibliothek.
 
VAKANZEN
 
 
RUHMREICHE JUBILAEEN Dieser Fruehling ist besonders reich an den Jubilaeen, die mit den Weltraumfliegen verbunden sind.
 
 
VON "SALUT" BIS "MIR": MEILENSTEINE IN DER GESCHICHTE
 
Flamme ueber dem suedlichen Teil des Stillen Ozeans symbolisierte am 23. Maerz die Beendigung der 30-jaehrigen Epoche der Entwicklung der russischen Weltraumstationen.
 
IM NAMEN DER GESUNDHEIT, IM NAMEN DES LEBENS...
 
Unsere Zeitung setzt eine Serie der Informationen ueber die neuesten Errungenschaften auf dem Gebiet der Biologie und Medizin fort. Die Quellen sind das Radio "BBS" und das Radio "Liberty".
 
VERLAG "NAUKA" (WISSENSCHAFT): NEUERSCHEINUNGEN
 
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
 
FOTOASSTELLUNG
 
von A. Lawrentjew im Hause der Wissenschaftler.
 
UNGEWOEHNLICHES HOBBY
 
Seit Anfang April sind in der Vorhalle des Ausstellungszentrums der Sibirischen Abteilung zwei ungewoehnliche Ausstellungen eroeffnet. Ich wuerde eine die "Sahara der Welt" benennen und die andere - den "Ungewoehnlichen Schalmeier". Die beiden Sammlungen wurden von dem Akademiemitglied Valentin Parmon, Direktor des Instituts fuer Katalyse, und von Alexander Kulikow, dem Mitarbeiter desselben Instituts, vorgestellt.
 
SIBIRIENMEISTERSCHAFT IM FELSENSTEIGEN
 
Vom 12. bis zum 15. April fand in Akademgorodok im universalen Sportkomplex der Sibirischen Abteilung die Zweite Sibirienmeisterschaft im Felsensteigen statt.
 
ZUM GEDENKEN DES KAMERADEN...
 
Am 27. Maerz 2001 ist Alexander KOWALEWSKIJ, einer der fuehrenden Biogeochemiker der Welt, der Doktor der Geologie und Mineralogie, Verdiente Wissenschaftler Burjatiens und der Russischen Foederation, das korrespondierende Mitglied der Russischen oekologischen Akademie und Mitglied des Internationalen Geochemie-Verbands, gestorben.
 
In memoriam