Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 16 (2302) April 2001
NACHRICHTEN
 
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG IM MAI
 
 
OH, GLUECKSKIND! BZW. SCHULE JUNGER FORSCHER
 
Anfang April fand im Ferienheim "Sosnowka" die traditionelle Schule-Konferenz "Aktuelle Probleme der organischen Chemie" statt. Die Organisation der Konferenz uebernahmen das Novosibirsker Institut fuer organische Chemie, die Uralische technische Universitaet (Ekaterinburg), das Institut fuer organische Synthese der Uralischen Abteilung der Russischen Akademie und die Staatsuniversitaet Novosibirsk.
 
"HOCH SOLL ER LEBEN..."
 
Zum 70. Geburtstag des bekannten Botanikers, Leiters des Laboratoriums "Herbarium" im Zentralen Sibirischen Botanischen Garten, Prof. Iwan Krasnobrow.
 
INSTITUT FUER BODENFROSTKUNDE WURDE 40 JAHRE ALT
 
SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
KONFERENZ ZUM GEDENKEN DES AKADEMIEMITGLIEDS V. KOPTJUG
 
Anfang April fand im Krasnojarsker Wissenschaftszentrum die zweite republikanische Schule- Konferenz "Jugend und Wege Russlands zur nachhaltigen Entwicklung" zum Gedenken des Akademiemitglieds V. Koptjug statt.
 
V. SAKS-TAGUNG
 
Von 23. bis zum 25. April 2001 fand im Vereinten Institut fuer Geologie, Geophysik und Mineralogie (Novosibirsk) die 5. wissenschaftliche Gedenktagung statt, die dem 90. Geburtstag des hervorragenden sowjetischen Wissenschaftlers, korrespondierenden Akademiemitglieds, Wladimir Saks (19111979) gewidmet wurde.
 
ZUM GEDENKEN AN ANDREJ ERSCHOW
 
Der 19. April ist der Geburtstag des Akademiemitglieds A. Erschow eines der russischen Wegbereiter auf dem Gebiet des theoretischen und System-Programmierens, des Begruenders der sibirischen Informatik-Schule. In diesem Jahr waere er 70 Jahre alt geworden. Seine wissenschaftliche Taetigkeit fand eine grosse Anerkennung sowohl in Russland, als auch im Ausland.
 
"SLAWISCHE SIEDLUNG" RUSSISCHER VORPOSTEN IM ZENTRUM ASIENS
 
"Slawische Siedlung" ist eines der wenigen relativ gut erhaltenen Denkmaeler der russischen Fortifikation in Sibirien. Die archaeologischen Ausgraben dieses Denkmals fingen 1987 an und endeten 2000.
 
SIBIRISCHE PUSCHKIN-KUNDE HEUTE
 
Erscheinung des Buches "Sibirische Puschkin-Kunde heute" ist zweifellos ein bedeutendes Ereignis im Kulturleben von Novosibirsk. Diese Sammlung wissenschaftlicher Abhandlungen, die von der Staatlichen wissenschaftlich-technischen Bibliothek und der Staatsuniversitaet Novosibirsk vorbereitet wurde, stellt den aktuellen Zustand der sibirischen Puschkin-Kunde vor und beendet eine grosse Reihe von Jubilaeumsmassnahmen zum 200. Geburtstag von Puschkin.
 
VORSICHT: LEHRBUCH
 
Das Lehrwerk von L. Olech "Geschichte Sibiriens".
 
SOZIAL-WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG IN ASIEN DURCH PARTNERSCHAFT UND KOOPERATION: PROJEKTE
 
Vom 20. bis zum 24. August 2001 soll in Novosibirsk die Zweite Sitzung der Vollversammlung der Vereinigung der Akademie der Wissenschaften Asiens und das Internationale Symposium "Uebertragung und Adaptierung von Spitzentechnologien" stattfinden. Im Rahmen der Vereinigung wird geplant, eine Reihe wissenschaftlicher und technischen Projekte zu organisieren, deren Verwirklichung fuer die ganze Region von grosser Bedeutung waere. Das fordert eine breite Kooperation von Wissenschaftlern aus den Laendern Mitgliedern der Vereinigung. Heute informiert unsere Zeitung ueber einige Vorschlaege von Prof. Dhami, dem Rat des Praesidenten der Pakistanischen Akademie der Wissenschaften.
 
INFORMATION
 
des Sibirischen Informations- und Konsultationszentrums fuer die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik zwischen der Europaeischen Union und der Russischen Foederation.
 
SEMINAR IN KEMEROWO
 
Auf Initiative des Wissenschaftszentrums Kemerowo, des Instituts fuer Kohle und Kohlenchemie, des Wissenschaftsrates des Wissenschaftszentrums Kemerowo fuer Umweltprobleme und ausserordentliche Situationen fand in der Stadt Kemerowo das Seminar zum Thema "Radiationssituation im Kemerower Gebiet" statt.
 
EIGENARTIGE "RESONANZ"
 
Zum ersten Mal ist es gelungen, die stationaere elektrische Volumenentladung mit hoher Stromdichte im Hyperschallstrom anzuzuenden. Dieser unerwartete physikalische Effekt, der Wellenbild der Ueberschall- und Hyeperschall-Stroeme veraenderte, wurde im Institut fuer theoretische und angewandte Mechanik (Russland) und im Laboratorium fuer aerodynamische Forschungen (Frankreich) experimentell festgestellt.
 
GEDANKEN UEBER ORDNUNG UND CHAOS
 
Die Analogie zwischen der Kunst und der Wissenschaft wird vom Standpunkt der Selbstorganisierung betrachtet. Einige Beispiele aus der Malerei, der Fotokunst, Nanotechnologien und der Geschichte der Menschheit sollen beweisen, dass die Wissenschaft und die Kunst dazu streben, organisierte Strukturen vom Chaos-Hintergrund abzuheben.
 
INTERWOCHE-2001
 
Das Motto der Interwoche-2001 (23. 30. April) ist "Ins neue Jahrhundert mit offenen Augen!".
 
WISSENSCHAFT UND TECHNIK: NACHRICHTEN AUS DER GANZEN WELT
 
 
ZEITUNG "DAS ABENDLICHE NEW-YORK"
 
 
ICQ ALS SCHNECKE
 
Ein grosser Skandal hat vor kurzem die Internet-Oeffentlichkeit erschuettert. Es hat sich herausgestellt, dass ICQ kein harmloses Spiel ist: Dieses Programm kann die Karriere und sogar das ganze Leben seiner Nutzer ruinieren...