Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 26-27 (2312-2313) Juli 2001
NACHRICHTEN
 
 
TAGESORDNUNG DER ALLGEMEINEN VERSAMMLUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums vom 05. 07. 2001.
 
ARBEITSPROGRAMM DER ALLGEMEINEN VERSAMMLUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluss des SO RAN-Praesidiums vom 26. 02. 2001.
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN IM AUGUST
 
 
In Novosibirsker Akademgorodok findet die Zweite Generalversammlung der Vereinigung der Akademien der Wissenschaften von Asien-Laendern
 
 
GROSSES SAMMELM VOR SOMMERFERIEN
 
Am 5. Juli fand die vor den Sommerferien letzte Sitzung des Praesidiums der Sibirischen Abteilung statt.
 
IN AUSSICHT - GLOBALE INFORMATIONSRESSOURCE
 
Vom 9. Bis zum 14. Juli besprachen im Kleinsaal des Hauses der Wissenschaftler Forscher aus verschiedenen Laendern Probleme der biologischen Vielfaeltigkeit von Oekosystemen des noerdlichen Eurasiens. Das Hauptziel dieser Besprechung war die Konsolidierung der Bemuehungen von Forschern auf diesem Gebiet.
 
ALTAI - SORGEN DES PLANETEN
 
Im Juni fand in Bonn (Deutschland) ein Arbeitstreffen von Delegationen aus Russland, der Mongolei, Kasachstan und Deutschland statt. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Bildung eines Biosphaere- Reservates von planetarer Bedeutung in der Altai-Region. Vertreter Russlands auf diesem Treffen waren das Akademiemitglied N. Dobrezow und der Chef der Regierung der Republik Altai, S. Subakin.
 
DRITTE RUSSISCHE BIOGEOCHEMISCHE SCHULE
 
Vor kurzem erschien die im Jahre 2001 2. Ausgabe der Sibirischen oekologischen Zeitschrift. Diese Ausgabe besteht aus 20 Vortraegen, die vom 4. bis zum 8. September 2000 auf der 3. Russischen Biogeochemischen Schule in der Stadt Gorno-Altaisk gehalten wurden.
 
FORSCHER AUS DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG, DIE MIT DEM WISSENSCHAFTLICHEN STAATSSTIPENDIUM IM RAHMEN DES WETTBEWERBS-2001 AUSGEZEICHNET WURDEN
 
 
INNOVATION
 
Internationaler staendiger und offener Wettbewerb der Innovationsprojekte.
 
Wissenschafts- und Bildungszentrum "MOLEKULARDESIGN UND UMWELTFREUNDLICHE TECHNOLOGIEN"
 
an der Staatsunniversitaet Novosibirsk laedt Studenten und Nachwuchswissenschaftler ein.
 
A.N.KOSIGIN-PREIS
 
Das Praesidium des Vorstans der Russischen Union der Warenproduzenten traf eine Entscheidung ueber die Verewigung des Gedenkens des hervorragenden Staatsmannes, Alexej Kosigin.
 
AKADEMIEMITGLIED V.SURKOW WURDE 75 JAHRE ALT
 
SO RAN-Praesidium spricht seine Glueckwuensche aus.
 
ERSTE AUTOMATISIERTE TECHNOLOGISCHE LASERKOMPLEXE IN NOVOSIBIRSK
 
Werden im Werk "Elsib" (Werk fuer Herstellung von leistungsfaehigen elektrischen Maschinen) hergestellt.
 
NEUERSCHEINUNG - "SIBIRISCHE ZEITSCHRIFT"
 
Diese neue informations-analytische Zeitschrift erscheint in Novosibirsk seit dem Mai (Auflage 1500 Hefte). Die Hauptthemen der Zeitschrift sind das Leben Sibiriens und Schritte zur Erfuellung von Konzeptionen der Entwicklung Sibiriens sowie Erfahrungen auf dem Gebiet der interregionalen Zusammenarbeit fuer Zusammenstellen und Verwirklichung von grossen sibirischen Projekten und Programmen.
 
SIBIRISCHE OEKOLOGISCHE ZEITSCHRIFT
 
In der Juni-Ausgabe der "Sibirischen oekologischen Zeitschrift" werden Landschaft-Geochemie- sowie Oekomeliorationsprobleme besprochen.
 
WEG AUS SACKGASSE
 
Doktor der Wirtschaftswissenschaften V. Samarucha analysiert in seinem Buch "Wirtschaft und Finanzen in Postreform-Russland" den wirtschaftlichen Zustand des Landes und schlaegt Auswege aus dieser komplizierten Situation vor.
 
POLITIK UND POLITIKER RUSSLANDS
 
Die Staatsuniversitaet Novosibirsk und die Sibirische Universitaet der Konsumgenossenschaft verlegten das Buch des Professors auf dem Lehrstuhl fuer Geschichte Russlands an der Staatsuniversitaet Novosibirsk, V.Demidow, "Russland: Politik und Politiker (1985-2000)".
 
UEBERLEGUNGEN UEBER SCHICKSAL DER RUSSISCHEN WISSENSCHAFT UND DER RUSSISCHEN GESELLSCHAFT
 
Das Buch von P.Danilowzew "Zusammenbruch der Wissenschaft kommt nicht" (Jakutsk, 2001).
 
VISITENKARTE DER STADT OMSK
 
Als Visitenkarte nennen Bewohner von Omsk und Gaeste dieser Stadt aus Russland und aus dem Ausland das hoechste Gebaeude in der Stadt - der weisse Palast mit der Schrift "Omsker staatliche wissenschaftliche Puschkin-Gebietsbibliothek" (gebaut im Jahre 1995, gegruendet am 11. April 1899 von der Omsker Sdatsduma zum 100. Geburtstag von A. S. Puschkin).
 
VAKANZEN
 
 
SIBIRIEN. WISSENSCHAFT. PRESSE
 
Presse-Umschau: Mai-Juni 2001.
 
RUSSLAND UND SPITZENTECHNOLOGIEN
 
Nachrichtenagenturen aus dem Internet informieren.
 
INTERNET - SCHON KEINE EXSOTIK, SONDERN EIN TEIL UNSERES LEBENS
 
Intrnet wird aus dem Nachrichtenmittel fuer Computer-Spezialisten, Wissenschaftler und Studenten zu einem nutzvollen und wichtigen Instrument. Schon heute entstehen neue Moeglichkeiten fuer die Leute, die aus verschiedenen Gruenden direkt nicht kommuniziren koennen.
 
WISSENSCHAFT UND TECHNIK: NACHRICHTEN AUS ALLER WELT
 
Russische Nachrichtenagentur "RossBusinessConsulting" und internationale Periodika informieren.
 
KYBERSPORT
 
Im XX. Jahrhundert wurde Sport der unentbehrliche Teil des Lebens von Millionen. Sportler sind genau so anerkannt wie Politiker und Filmstars. Es scheint, dass qualitative Veraenderungen in dieser Sphaere der menschlichen Taetigkeit kaum zu erwarten sind. Kann denn ein ernster Konkurrent fuer den Fussball, das Hockey, das Tennis und die Leichtathletik wirklich erscheinen? Vor 5 Jahren konnte man ein eindeutiges "Nein" sagen. Aber in den letzten Jahren riefen Digitaltechnologien noch eine Art des Wettbewerbs hervor, die mit traditionellen Sportarten in Konkurrenz treten kann. Heute erzaehlen wir ueber den Kybersport, der immer populaerer wird.
 
BESONDRER STIL DER "AKADEMIE"
 
Dass an der Spitze des Krankenhaus und der Klinik in Irkutsker Akademgorodok ein sehr guter Chefarzt steht, bekennen sowohl Patienten der Klinik und Einwohner von Akademgorodok, als auch ofizielle Personen. Seit 30 Jahren leitet der verdiente Arzt der Russischen Foederation, O. Waschkewitsch, diesen Komplex - einen der besten in Irkutsk.
 
WIE KANN WISSENSCHAFTLER MALER WERDEN?
 
Darueber koennte Gennadij Maistrenko, Maler aus der Novosibirsker Siedlung Kolzowo, erzaehlen. Heute ist er nicht nur in Russland beruehmt - dank der Ausstellungen in Moskau, im Zentralhaus des Malers, in der Galerie an der Kusnezkij-Bruecke und in dem Internationalen Verband der UNESCO- Maler - sondern auch in Europa: Seine Ausstellungen fanden in Spanien, Genf, Bern und Berlin statt.
 
AKADEMTOUR-2001
 
Der 25. Juni - am Tag des Anfangs des Tours - war ein schoener Tag - nach intensiven Regenschauern. Und junge Sportler begannen mit Tennisspielen auf 3 Tennisstadionen: Im Institut fuer Geologie, im Sportstaedtchen "Isumrudnij" und auf den zentralen Tennisplaetzen von Akademgorodok.
 
AM VORABEND DES TENNISTOURS FUER PREIS DER ZEITUNG "WISSENSCHAFT IN SIBIRIEN"
 
Das Turnier findet auf den zentralen Tennisplaetzen von Akademgorodok vom 25. bis zum 31. Juli 2001 statt.
 
 
ER SCHWAERMTE IMMER FUER RECHENMATHEMATIK
 
Zum Gedenken an Wladimir Wasilenko.
 
VERBRANNT, WIE SUPERNOVA
 
Zum Gedenken an Wjatscheslaw Romannikow.
 
ZUM GEDENKEN AN IGOR RIBALOW
 
Vor 10 Jahren - am Vorabend seines 26. Geburtstags - brach das Leben des jungen und begabten Menschen, Igor Ribalow, ab.