Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 30-31 (2316-2317) August 2001
NACHRICHTEN
 
 
PROGRAMM DER JUBILAEUMSVERANSTALTUNGEN
 
zum 90. Geburtstag des Akademiemitglieds A. Trofimuk (1911-1999).
 
WISSENSCHAFTLICHE VERANSTALTUNGEN IM SEPTEMBER
 
 
OMSKER NIEDERLASSUNG DES VEREINTEN INSTITUTS FUER GESCHICHTE WURDE 10 JAHRE ALT
 
Die Omsker Niederlassung des Vereinten Instituts fuer Geschiichte fuehrt angewandte und Grundlagen- Forschungen in den Prioritaetsrichtungen der modernen Geschichte durch: Archaeologie, Ethnographie, Ethnoarchaeologie, Heimatsgeschichte und Museumkunde.
 
HERZLICHE GLUECKWUENSCHE ZUM GEBURTSTAG, LIEBE IRINA FOEDOROWNA
 
Am 17. August begehen wir das Jubilaeum der Chemikerin und Staatspreistraegerin, Irina Michailowa.
 
VERANTWORTLICHKEIT VOR ALLEM
 
Der Wissenschaftsrat ist im Gruende genommen Stabsleiter, und sein Arbeitstag ist sehr intensiv. Er beschaeftigt sich normalerweise mit der Alltagsarbeit, und fuer Verwirklichung eigener Ideen bleibt kaum Zeit. Aber Tamara Semskaja, der Wissenschaftsrat des Forschungsinstitut fuer Limonologie ist nicht so. Sie hat genueg Arbeitsfaehigkeit und Hardnaeckigkeit.
 
BIOMETRISCHE SYNTHESE - NEUE STRATEGIE FUER GEWINN ANORGANISCHER STOFFE
 
In der Welt der Synthese von neuen Stoffen geschieht jetzt eine echte Revolution, deren Bedeutung nur weniige Spezialisten verstehen. Aber genauso "unbemerkbar" erschienen an der Schwelle des XX. Jahrhunderts auch das Radio, die Kernphysik und die Luftschiffahrt.
 
GAESTE AUS DEUTSCHLAND
 
Eine Gruppe von deutschen Studenten besuchte die polytechnische Universitaet Tomsk. Diese Reise war moeglich dank der Hilfe des Deutschen Akademischen Austauschdiensts, der verschiedene Forschungs- und Studien-Programme organisiert und foerdert.
 
AUFKLAERUNGSARBEIT WIRD AKTIVER
 
In Tomsk fand die verfassunggebende Versammlung der regionalen Abteilung der Gesellschaft "Wissen" statt.
 
VOR EINEM JAHR...
 
Am 23. Juli, starb Akademiemitglied Grigorij Galasij, der hervorragende Wissenschaftler und Buerger.
 
THEORETIKER, PRAKTIKER, LEHRER
 
Zum 90. Geburtstag Akademiemitglieds Andrej Trofimuk (1911-1999).
 
ANDREJ TROFIMUK. ZEIT UND CHARAKTER
 
Im Vereinten A. Trofimuk-Institut fuer Geologie, Geophysik und Mineralogie erscheint bald ein Buch zum 90. Geburtstag des Begruenders des Instituts. Das Buch soll "Andrej Trofimuk. Zeit und Charakter" heissen. Die Autoren der Erinnerungen sind nicht nur Wissenschaftler: Die Taetigkeit von A. Trofimuk ist ohne langaehrige Kontakte mit Praktikern kaum vorzustellen. A. Trofimuk war aber nicht nur Wissenschaftler: als einer der Leiter der Sibirischen Abteilung, der Abgeordnete des Obersten Sowjet der UdSSR, Betreuer verschiedener internationaler Programme pflegte er Kontakte mit vielen Leuten, die von seinen wissenschaftlichen Interessen weit entfernt waren. Unsere Zeitung veroeffentlicht einige Auszuege aus dem Buch, das mit zahlreichen Fotos illustriert sein soll.
 
"MARSCHALL" DES FORSTES
 
Am 6. August 2001 ist der 100. Geburtstag von Akademiemitglied Anatolij Shukow (1901-1979). Er war der Begrueder und erste Direktor (1958-1977) des Instituts fuer Forst und Holz.
 
"SEMINARRING"
 
Im Juni 2001 fand in Novosibirsker Akademgorodok die Internationale Konferenz "Moderne Probleme der angewandten Mathematik und Mechanik: Theoire, Experiment, Praxis" dem Akademiemitglied Janenko (1921-1984) zu Ehren statt. Ueber die Konferenz erzaehlt einer deren Teilnehmer.
 
IMTERVALANALYSE-SYMPOSIUM
 
Im Rahmen der internatioanalen Konferenz "Aktuelle Probleme der angewandten Mathematik und Mechanik: Theoire, Experiment, Praxis" dem Akademiemitglied Janenko (1921-1984) zu Ehren, die im Juni 2001 in Novosibirsker Akademgorodok stattgefunden hatte, wurde das XVIII. Intervalanalyse- Symposium durchgefuehrt, auf dem 15 Vortraege gehalten wurden
 
EXPEDITION IM INTERESSE DER REGION
 
Im Zusammenhang mit der Verabschiedung des Gesetzes ueber den Schutz des Baikalsees und mit der Notwendigkeit, untergesetzliche Vorschriften zu realisieren, gewinnen die Modellterritorien an Bedeutung, an denen man den Grad der Transformation der natuerlichen Oekosysteme unter dem Einfluss der antropogenen Belastung pruefen kann.
 
ROENTGENAUFNAHME DES SCHOSSES DER ERDE
 
Das Baikal-Rift ist eine riesige experimentelle Anlage, in deren Schosse geodynamische Prozesse bis heute intensiv verlaufen und deren seismische Widerhalle nicht nur mit speziellen Geraeten registriert werden, sondern auch von Lokaleinwohnern.
 
BAIKAL-ATMOSPHAERE UNTERSUCHEND
 
Radiophysikalische Untersuchungen werden in Burjatien, in der Siedlung Bojarsk am Baikalsee, seit 1959 durchgefuehrt. Forscher interessieren sich fuer Probleme der Verbreitung der Ultrakurzwellen.
 
BEGABTE JUGEND IN AKADEMGORODOK
 
Am 5. August fand im Haus der Wissenschaftler in Novosibirsker Akademgorodok die Eroeffnung der dritten Sommerschule am spezialisierten Wissenschafts- und Bildungs-Zentrum der Staatsuniversitaet Novosibirsk statt.
 
SIBIIRIEN. WISSENSCHAFT. PRESSE
 
Presseumschau: Juli-Anfang August.
 
WISSENSCHAFT UND TECHNIK: NACHRICHTEN AUS ALLER WELT
 
Auslaendische Zeitungen, Zeitschriften und Radios informiieren.
 
IM NAMEN DES LEBENS, IM NAMEN DER GESUNDHEEIT
 
Unsere Zeitung setzt eine Serie der Informationen ueber aktuelle Errungenschaften der Medizin und Biologie fort. Die Informationsquellen sind auslaendische wissenschaftliche Zeitschriften, das Radio "Liberty" und der Internet-Dienst "Rambler-Gesundheit".
 
DAS SOLL DER VERGESSENHEIT NICHT GERATEN WERDEN...
 
Erschien noch eine Geschichte aus dem Leben der Generationen, die die Stalin-Tyrannei und den Grossen Vaterlandskrieg und alles, was mit diesen Zeiten verbunden ist, durchgemacht hatten.
 
POESIE-RAUM
 
Achmatowas Gedichte aus dem Zyklus "Taschkent-Seiten" wurden auf der Literatur- unnd Musik- Abendveranstaltung in der Bibliothek der Staatsuniversitaet Novosibirsk vorgetragen.
 
"ALTE STADT" LAEDT EIN
 
Am 30. Juli praesentierte die Galerie "Alte Stadt" das kuenstlich-gastronomische Projekt des Omsker Malers Ewgenij Dorochow "Sternregen".
 
INTERNATIONALES TENNISTURNIER IN AKADEMGORODOK
 
Vom 25. Bis zum 30. Juli 2001 fand in Akademgorodok das internationale Tennisturnier im Rahmen der Russischen Tennistour um den Preis der Zeitung "Wissenschaft in Sibirien". Am Turnier nahmen 24 Sportler aus verschiedenen Staedten Westsibiriens teil.
 
ZUM GEDENKEN VON VIKTOR DULOW
 
Am 1. August 2001 starb im Alter von 72 Jahren einer der hervorragendsten Mechaniker, der ehemalige Direktor des Krasnojarsker Rechenzentrums und des Instituts fuer theoretische und angewandte Mechanik, korrespondierendes Mitglied Viktor Dulow.