Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 4 (2240) Januar 2000
PROBLEME IM SIBIRISCHEN AGRAR-INDUSTRIE-KOMPLEX
 
Die beiden Praesidien der Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften und der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Lanwirtschaftswissenschaften organisierten eine gemeinsame Sitzung, auf deren Tagesordnung das Thema "Ueber die wissenschaftliche Forschungsarbeiten der Abteilungen zur Loesung der Probleme im sibirischen Agrar-Industrie-Komplex" stand.
 
MEDIZIN DES 21. JAHRHUNDERTS IN NOVOSIBIRSK
 
Eine Sitzung des Praesidiums der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften.
 
WISSENSCHAFTLICHE MASSNAHMEN IM FEBRUAR
 
HUMANISIEREN DER GESELLSCHAFT IST EIN GEMEINSAMES PROBLEM
 
Interregionale wissenschaftlich-praktische Konferenz "Geisteswissenschaftliche Bildung in Sibirien. Probleme und Aussichten" wurde in Novosibirsk von der Staatsuniversitaet Novosibirsk mit der Unterstuetzung des Instituts "Offene Gesellschaft" (Soros-Stiftung) veranstaltet. Die Konferenz fand am 28. und am. 29 Dezember statt.
 
25% DER RUSSISCHEN BEVOELKERUNG SIND IN DER AUSBILDUNG
 
Am 14. und am. 15. Januar fand in Moskau, im Staatlichen Kreml- Palast, eine Allrussische Beratung statt,an der Fachleute auf dem Gebiet der Bildung beteiligten. Dazu gehoerten Fachkraefte auf dem Gebiet der Vorschulerziehung, der Schulbildung, der beruflichen Bildung sowie der Hochschulbildung. Der Rektor der Staatsuniversitaet Novosibirsk, Nikolaj Sergeewitsch DIKANSKIJ, nahm an der Beratung auch teil und er informierte uns ueber eigene Eindruecke...
 
NEUE INGENEURE FUER DAS NEUE RUSSLAND
 
In Moskau, im Saal des Kollegiums des Bildungsministeriums fand eine Tagung der Vereinigung der russischen Ingeneurbildung statt. Auf der Tagung nahmen mehr als 100 Mitglieder der Vereinigung teil: Das sind Vertreter technischer Hochschulen, des foederalen Bildungsministeriums, wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen und wissenschaftlicher Produktionsbetriebe sowie Leiter von Behoerden.
 
WISSENCSHAFTLICHE ZUSAMMENKUENFTE 2000
 
Am Anfang jedes Monats bringt unsere Zeitung eine Liste der wissenschaftlichen Massnahmen der Sibirischen Abteilung. Diese Ausgabe informiert ueber wissenschaftliche Aktivitaeten aller SO RAN-Einrichtungen im Ueberblick.
 
ZUR LOESUNG TECHNISCHER AUFGABEN
 
Alle Ergebnisse im Rahmen des Integrationsprojekts "Erforschungen der festen und ungleichgewichtigen Produkte von mechanisch-chemischen Umsetzungen und Entwicklung neuer Stoffe und Technologien", an dem eine Forschungsgruppe aus Vertretern einiger SO RAN-Institute beteiligte, sind in einem kurzen Zeitungsartikel kaum darzustellen. Ich informiere unsere Leser ueber die Grundideen, die der Projekt- Koordinator fuer die wichtigsten Resultate haelt.
 
GEOLOGIE UND GEOCHEMIE DER UMWELT SIBIRIENS
 
Das Integrationsprojekt "Geologie und Geochemie der Umwelt Sibiriens" wurde vom Vereinten Institut fuer Geologie, Geophysik und Mineralogie und vom Institut fuer unorganische Chemie in Novosibirsk sowie von den Instituten fuer Geochemie und fuer Chemie in Irkutsk durchgefuehrt.
 
JUBILAEUM VON JU. A. WORONIN
 
Doktor der physikalisch-mathematischen Wissenschaften und Leiter eines Laboratoriums im Institut fuer Rechenmathematik und mathematische Geophysik sowie Professor der Staatsuniversitaet Novosibirsk, Jurij Alexandrowitsch Woronin, wurde am 29. Januar 75 Jahre alt. Jurij Alexandrowitsch ist keine ordinaere Person - in und ausser Akademgorodok gut bekannt.
 
DER GLUECKLICHE PFAD DER GEOLOGIE...
 
Schon mehr als 50 Jahre lang wandelt Walerij Wasiljewitsch Zolotuchin -- ein sowohl in Russland als auch im Ausland gut bekannter Geologe -- den Pfad der Geologie. Hinter sich hat er mehrere Hunderte von Expeditionskilometern sowie interessante Forschungsresultate bzw. Entdeckungen. Am 28. Januar wurde Doktor der Geologie, Professor sowie Laureat des Staatspreises, W. Zolotuchin, 70 Jahre alt. Wir erzaehlen ueber einige der bedeutendsten Ereignisse im Leben des Jubilars.
 
VAKANZEN
 
"WIR BRAUCHEN DAS WACHSTUM DER INDUSTRIEPRODUKTION JAEHRLICH AUF 30 - 50%..."
 
Resultate der 9. wissenschaftlich-praktischen Konferenz "Besonderheiten des Unternehmen-Managements in der Krise-Situation", die vom Direktoren-Klub und von der AG "ElSib" durchgefuehrt wurde, sind in einem Sammelwerk dargestellt. Das Sammelwerk enthaelt auch einen Vortrag von W. Tolokonskij, der nach den Ergebnissen der Wahl im Januar 2000 Gouverneur des Novosibirsker Gebiets wurde. Die Auffassung, die er in bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung vertritt, finden wir interessant.
 
ALLE ARTEN SIND WICHTIG, JEDE GATTUNG IST NOTWENDIG
 
Immungenetik und biologische Vielfaeltigkeit der Haus- und wilden Schweinen.
 
ENTDECKUNG ZUM JUBILAEUM
 
Kurz vor ihrem 100-jaehrigen Jubilaeum bekam die Tomsker polytechnische Universitaet (TPU) froehliche, sogar sensationelle Nachrichten. Einer der physikalischen Effekte, die von den TPU- Mitarbeitern entdeckt waren, wurde zum ersten Mal in der Universitaetsgeschichte als wissenschaftliche Entdeckung anerkannt. Diese Tatsache bestaetigt eine Urkunde, die den 3 Wissemschaftlern A. Worobjoew, A. Tschepikow und G. Worobjoew ausgestellt wurde. Ueber die Bedeutung dieser Entdeckung und ueber die praktische Anwendung der Technologien, die auf der Basis der Entdeckung ausgearbeitet wurden, erzaehlt der TPU-Prorektor fuer Wissenschaftsentwicklung, Wasilij Jakowlewitsch Uschakow.
 
 
UNERWUENSCHTE PERSPEKTIVEN
 
Beziehungen zwischen Russland und Georgien, die sich wegen der Kriegsoperationen in Tschetschenien wesentlich zuspitzten, erinnern immer mehr an den Kalten Krieg. Zwischenfaelle an der russisch- georgischen Grenze (die tschetschenische Strecke) provozierten gegenseitige Beschuldigungen: Russland macht Georgien Vorwuerfe wegen der offenen und heimlichen Unterstuetzung der tschetschenischen Separatisten und Tbilisi wirft Moskau die Versuche vor, Georgien in den nordkaukasischen Konflikt zu verwickeln.
 
RIA-NACHRICHTEN "RosBusinessConsulting"
 
WISSENSCHAFTLICHE ZEITUNGEN IM UEBERBLICK
 
ZEITSCHRIFT "WAERMEPHYSIK UND AERODYNAMIK":
 
Inhalt der juengsten Ausgabe.
 
ZUM ZWEITEN MAL GEWAEHLT
 
In der Staatsuniversitaet Tomsk (TGU) fanden die Neuwahlen des Rektors statt. Laut den Statuten der Universitaet sollte der heutige Rektor G. Maier 2 Monate vor Ablauf sener Amtsperiode ueber die Resultate sener Taetigkeit berichten - erst danach treffen die TGU- Mitarbeiter durch die geheime Abstimmung eine Entscheidung: Ein neuer Rektor wird gewaehlt oder der fruehere Rektor bleibt in seinem Amt.
 
KAUFT EUCH RUSSLAND
 
Seit dem 13. Januar kam die neuerschienene Landkarte Russlands in den Handel. Zum ersten Mal nach der Entstehung der neuen Russischen Foederation erschien in der Omsker kartographischen Fabrik die Karte Russlands. Bis dahin sollten wir uns mit der Karte der UdSSR begnuegen, die 1984 herausgegeben war.
 
GEN-KOSMETIK ODER KOSMETISCHE GENETIK?
 
Moeglicherweise erscheint bald die Moeglichkeit, die Menschenheit vor dem Haarschwund zu retten. Eine Methode zur Wiederherstellung der Haar-Saekchen mit der Hilfe eines der Gene wurde von Forschern auf dem Gebiet Genetik aus dem medizinischen Zentrum der Universitaet Cornwall - Ronald Kristal und seinen Kollegen - durch Versuche mit Maeusen entwickelt.
 
WISSENSCHAFT: NACHRICHTEN
 
MEDIZIN: WELTNACHRICHTEN
 
ANFAENGE DER RUSSISCHEN SPRACHE
 
"Woerterbuch der Mundarten der Altglaeubigen Transbaikaliens" wurde von T. B. Jumsunowa, A. P. Maiorow, N. A. Darbanowa, M. B. Matantsewa, I. SH. Stepanowa, E. I. Tintujewa, O. M. Kozina (Chefredakteurin - T. B. Jumsunowa) verfasst. Das neue Buch erschien im SO RAN-Verlag.
 
"Nauka" - Sibirische Verlagsfirma der Russischen Akademie der Wissenschaften
 
Buchhandlung "Akademkniga"
 
ZUSAMMEN ERREICHEN WIR DAS WUERDIGE LEBEN...
 
Die Gewerkschaft des Nowosibirsker wissenschaftlichen Zentrums vertritt Interessen ihrer Mitglieder.
 
GRIPPE VERBREITET SICH IMMER MEHR...
 
WEIHNACHTSTURNIERE: RESULTATE
 
Das jaehrliche Weihnachtsturnier, an dem 120 junge Zoeglinge der Tennisschule in Novosibirsker Akademgorodok teilnahmen, ist zu Ende.
 
"SIBAKADEMBANK" INFORMIERT
 
IN MEMORIAM
 
Doktor der Geographie, Professor
NEDESCHEW ALEXEJ ALEXANDROWITSCH
 
Beleidsbezeigungen