Startseite
Archiv

Archives
Archives

Über die Zeitung
Der Chefredakteur:
presse@sbras.nsc.ru

Portal der SA der RAW

© "Wissenschaft in Sibirien", 2017
Wissenschaft in Sibirien

WOCHENZEITUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (SA der RAW)
 
N 17 (2253) April 2000
JAEHRLICHE ALLGEMEINE VERSAMMLUNG DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN
 
APPELL
 
- an den neugewaehlten russischen Praesidenten W. W. Putin;
- an den Vorsitzenden des Foederationsrats E. S. Strojew;
- an den Vorsitzenden der Staatsduma G. N. Selesnjow.
 
INTEGRATION, JUGEND, PRAXIS
 
Auszuege aus dem Vortrag des SO RAN-Vorsitzenden, Akademiemitglied N. Dobretsow, auf der jaehrlichen Allgemeinen Versammlung.
 
TAETIGKEIT DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG IM JAHRE 1999 UND ERFUELLUNG DER AUF DER ALLGEMEINEN VERSAMMLUNG GETROFFENEN BESCHLUESSE
 
Vortrag des wissenschaftlichen Hauptrates der Abteilung, korrespondierendes Akademiemitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften W. Fomin, in der Allgemeinen Versammlung am 20. April 2000.
 
ERGEBNISSE DER WISSENSCHAFTLICHEN UND ORGANISATORISCHEN TAETIGKEIT DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG IM JAHRE 1999 UND MASSNAHMEN ZUR ERHOEHUNG IHRER EFFEKTIVITAET
 
Beschluss der Allgemeinen Versammlung vom 20. April 2000
 
KANDIDATEN FUER DIE WAHL DER KORRESPONDIERENDEN MITGLIEDER DER RUSSISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN: VAKANZEN IN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluss der Allgemeinen Versammlung.
 
WAHL DER LEITER DER KONSTRUKTIONS-TECHNOLOGISCHEN UND FORSCHUNGSINSTITUTE DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG
 
Beschluss der Allgemeinen Versammlung.
 
AENDERUNGEN IM SO RAN-STATUT
 
Entsprechend neuer Gesetze der Russischen Foederation und der Statuten der Russischen Akademie der Wissenschaften wurde auch das So RAN-Statut vom 23. Dezember 1992 geaendert. Diese Aenderungen sollen die rechtliche Situation der Sibirischen Abteilung klaeren sowie der neuen, verbesserten Struktur der Sibirischen Abteilung entsprechen.
 
"DIESE ENTSCHEIDUNG SOLL RESOLUT SEIN..."
 
Die Leiter des regionalen wissenschaftlich-technischen Programms "Sibirien" sollen eine "resolute" Entscheidung treffen, um die Aufmerksamkeit der noch nicht gebildeten foederalen Regierung auf sibirische Probleme zu richten und damit die Interessen der Wissenschaft durchzusetzen...
 
"DIE ZUKUNFT GEHOERT DER WISSENSCHAFT..."
 
Auszuege aus dem Vortrag des Gouverneurs des Novosibirsker Gebiets, W. Tolokonskij.
 
ZUR ZUSAMMENARBEIT BEREIT...
 
Aus dem Vortrag des Novosibirsker Buergermeisters, W. Gorodetskij.
 
"WISSENSCHAFTLER IN DIESER SCHWIERIGEN ZEIT UNTERSTUETZEN"
 
Aus dem Vortrag des Ersten Vizepraesidenten der Russischen Akademie, Akademiemitglied G. Mesjats.
 
"VERMOEGEN SOLL DER AKADEMIE GEHOEREN"
 
Aus dem Vortrag des Direktors der Vermoegensverwaltung der Russischen Akademie, Akademiemitglied L. Leontjew.
 
"WIR SIND FUER EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT MIT DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG"
 
Aus dem Vortrag des Vorsitzenden der Akademie der Republik Sakha (Jakutien) und der Oberen Kammer des jakutischen Parlaments, Akademiemitglied W. Filippow.
 
"OHNE WISSENSCHAFT IST DER WISSENSCHAFTLICHE AUFBRUCH NICHT MOEGLICH"
 
Aus dem Vortrag des Direktors des Instituts fuer Festigkeit -Physik und Stoffkunde, Akademiemitglied W. Panin.
 
"WICHTIG IST EINE KOORDINIERTE POLITIK"
 
Aus dem Vortrag des Direktors des Instituts fuer Laserphysik, Akademiemitglied W. Bagajew.
 
"UNSERE PROBLEME SIND FACHKRAEFTE UND APPARATE"
 
Aus dem Vortrag des Direktors des Sibirischen Instituts fuer Physiologie und Biochemie der Pflanzen, korrespondierendes Akademiemitglied R. Saljaew.
 
"NOETIG IST DIE ARBEIT IM SYSTEM"
 
Aus dem Vortrag des Direktors des Vereinigten Instituts fuer physikalisch-technische Probleme des Nordens, Akademiemitglied W. Larionow.
 
"NOETIG IST INTEGRATION"
 
Aus dem Vortrag des Vorsitzenden des Wissenschaftszentrums Kemerowo, korrespondierendes Akademiemitglied G. Gritsko.
 
SCHLUSSKOMMENTAR
 
Das Akademiemitglied Dobretsow, SO RAN-Vorsitzender.
 
WISSENSCHAFTLICHE MASSNAHMEN DER SIBIRISCHEN ABTEILUNG IM MAI
 
Das Akademiemitglied Jurij Leonidowitsch Erschow wurde 60 Jahre alt.
 
LEITER DER SIBIRISCHEN WISSENSCHAFTLICHEN SCHULE FUER ALGEBRA UND LOGIK
 
Das Akademiemitglied Jurij Leonidowitsch Erschow ist ein hervorragender Wissenschaftler auf dem Gebiet Algebra, Symbol-Logik, Informatik, angewandte Logik und der mathematischen Philosophie. Er leistete einen grundlegenden Beitrag zur Entwicklung dieser wichtigen Aspekte moderner Mathematik. Am 1. Mai wurde er 60 Jahre alt. Er wird auch noch weiterhin voller Kraft und kreativer Phantasie seine Arbeiten weiterfuehren. J. Erschow veroeffentlichte bis jetzt 140 wissenschaftliche Arbeiten - darunter 8 Monographien, die auch im Ausland uebersetzt wurden und von den Fachleuten hochgeschaetzt werden.
 
VAKANZEN
 
NEUE GEDENKTAFEL
 
Am 20. April fand am Hauptgebaeude des Instituts fuer Halbleiterphysik die feierliche Eroeffnung der Gedenktafel zu Ehren des korrespondierenden Akademiemitgliedes Konstantin Konstantinowitsch Switaschew statt.
 
SIEGESTAG - GEDENKTAG
 
In diesem Jahre wird das 55-jaehrige Jubilaeum des Sieges im Grossen Vaterlaendischen Krieg (1941 - 1945) begangen. Aus verschiedenen Gruenden wurde weder das Thema "Russische Orthodoxe Kirche im Grossen Vaterlaendischen Krieg" in den Massenmedien und in der wissenschaftlichen Literatur behandelt, noch wurden bisher Materialien aus den Bestaenden der Archive zum Problem der Beziehungen zwischen Staat und Kirche fuer die Erforschung zugaenglich gemacht. Erst in unserer Zeit ist es moeglich, diese geheimnisvolle Seite in der heroischen Geschichte unserer Heimat zu oeffnen